Archiv für Januar 2011

Peter Goedel ist mit TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT zu Gast im Filmmuseum München

Montag, 31. Januar 2011

TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT - der Letzte Auftritt von Paul BowlesAm 30.12.2010 wäre Paul Bowles 100 Jahre alt geworden. In Erinnerung an Ihn zeigt das Filmmuseum München am 03.02.2011 um 19:00 Uhr in der Open Szene das Dokudrama TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT von Peter Goedel. Paul Bowles hatte an diesem Werk intensiv mitgearbeitet und darin auch seinen letzten Auftritt gehabt.

Peter Goedel wird selbst zu Gast im Filmmuseum München sein und Ihnen über seine Begegnungen mit Paul Bowles erzählen. Ein weiteres Highlight dieser Veranstaltung ist der Einblick in bisher unveröffentlichtes Material zu Bowles, das in Zusammenhang mit TANGER entstanden ist.

Der große amerikanische Erzähler und die Stadt mit dem legendären Ruf aus den 1940er und 1950er Jahren, als internationale Zone und Tummelplatz verrückter Millionäre und berühmter Künstler, ein Eldorado für Schmuggler und Geheimagenten – Paul Bowles und Tanger sind fast zu einem Synonym geworden. Seit den1940er Jahren hat Bowles mit kleineren Unterbrechungen in Tanger gelebt und war damit der erste, der eine ganze Reihe weiterer Schriftsteller und Künstler anzog. Tennessee Williams, Truman Capote, Jean Genet, Francis Bacon, Allen Ginsberg und William S. Burroughs folgten seinem Weg.

Aber als einziger unter all den Schriftstellern und Künstlern hat sich Paul Bowles auf diese fremde Kultur eingelassen und in Marokko sein Thema gefunden: die existentialistische Ausgesetztheit des Menschen in einer ihm fremden und oft feindlich gesinnten Welt. Bowles blieb bis zu seinem Tod am 18. November 1999 in Tanger.

TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT (Deutschland/ Frankreich 1998 – Darsteller: Armin Müller-Stahl, Lisa Martino, Martin Kluge, Ulrich Günther – 96 min) spürt der Faszination und dem Mythos dieser Stadt nach, verbindet Interviews mit Zeitzeugen und Archivmaterial mit den Bildern von heute. Peter Goedel begibt sich auf Spurensuche, drehte in den Gassen und Cafés, den Hotels und Bars und setzt sie in Verbindung mit der Geschichte eines ehemaligen Geheimdiplomaten, der zum ersten Mal nach über vierzig Jahren wieder die „weiße Stadt“ besucht.

Einen schönen Abend wünscht Ihnen das Team vom München Blog

Service

TANGER – DIE LEGENDE EINER STADT
03.02.2011
Open Scene, Filmmuseum München
Kartenreservierung unter Tel. 089/ 233 296450
Kartenpreis 4€.
Beginn: 19:00 Uhr
Zu Gast: Peter Goedel

Preisvergabe Trendy und Abschlussbericht Opti 2011

Montag, 31. Januar 2011

Bernhard Richter von Augenblick Optik nimmt seinen Preis entgegenDie Opti 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München ist vorbei. Bevor wir uns jetzt aber der eigentlichen Messe widmen, noch ein kurzes Wort zur Verleihung des Marketingpreis TRENDY. Nachdem sich die Teilnehmer beim Trendforum in Berlin dem Vorentscheid gestellt hatten, führte Sie das Finale nun auf die Neue Messe München. Die Entscheidung fiel am Ende auf Augenblick Optik Richter.

Bernhard Richter darf sich über die höchste Marketingauszeichnung der deutschen Augenoptik freuen und 3.000€ Preisgeld mit nach Hause nehmen. Die überzeugende Strategie? Optiker als Eventmanager. In seiner Heimatstadt Geisenheim veranstaltet er jedes Jahr das Geisenheimer Kunstschaufenster, ein Kulturfest mit Kabarett und Musik. Durch dieses Engagement wird natürlich auch sein Augenoptikgeschäft automatisch ins Gespräch gebracht.

Die Plätze 2 und 3 gingen aun empen optik (tettnang) und Optik Winhold (Dortmund).

Das Team vom München Blog g (mehr…)

Cold War Kids – Backstage Halle

Freitag, 28. Januar 2011

Cold War Kids in der Backstage HalleRobbers & Cowards (2007) war ihr erster Streich. Der zweite gelang ihnen mit dem Album Loyalty to Loyalty (2008). Und nun, im Jahr 2011 veröffentlichten sie Mine is Yours. Außer den Alben brachten die Cold War Kids zwischen 2005 und heute natürlich noch weitere Singles und EPs heraus.

Wer sind die Cold War Kids? Für Gesang und Klavir ist Nathan Willett zuständig, der Bass wird von Matt Maust gespielt, die Gitarre bedient Jonnie Russel und am Schlagzeug kann sich Matt Aveiro austoben. Die Amerikaner aus Whittier, Kaliforniern haben sich übrigens dem Indie-Rock gewidmet. Das dürfte für die Fans wohl nichts neues sein.

Eine Besonderheit ist wohl der Weg, auf dem die Cold War Kids bekannt geworden sind. Nach der Veröffentlichung ihrer Debüt EP Mulberry Street (2005) knüpften sie Kontakte zu einigen Szeneblogger aus LA und schafften es so, erst als Geheimtip zu gelten und dann 2006 auf Tour zu gehen.

2007 folgte der Wechsel von Monarchy Music zu Downtown Records. Bei dem neuen Album Mine is Yours hat übrigens Produzent Jaquire King seine Hände im Spiel. Und der arbeitete unter anderem schon mit Tom Waits, den Kings of Leon und Norah Jones.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann nutzen Sie die Gelegenheit um die Cold War Kids am 12.02.2011 im Backstage Live zu erleben!

Das Team vom München Blog wünscht Ihnen einen tollen Abend und ein super Konzert!

Service:

Cold War Kids
12.02.2011
Backstage Halle
Reitknechtstrasse 6
80639 München
Beginn: 21:00 Uhr
Kartenpreis: 18€
http://www.coldwarkids.com/

Chippendales – The Ultimate Girls Night Out!

Freitag, 28. Januar 2011

Chippendales im Deutschen Theater MünchenDieser Artikel wurde natürlich von userer Gastautorin Steffi verfasst. Danke dafür!

Es ist endlich wieder so weit! Die wohl heißesten Männer aus den USA heißen Sie zu ihrer neuen Show Chippendales – ONLY THE BEST von 7. bis 11. Februar im Deutschen Theater herzlich willkommen.
Die diesjährige Tournee führt das 10 bis 12 Mann starke Ensemble durch 28 deutsche Städte. Ein Chippendale ist natürlich nie einfach ein Stripper, nein, er ist immer Gentleman. Er verführt mit professionellen Tanz- und Gesangseinlagen, aber auch das Spiel der gestählten Muskeln darf natürlich nicht fehlen.

Genau diese Mischung aus sinnlicher Verführung und verruchter Frivolität und Ästhetik – ohne jemals anstößig oder niveaulos zu sein – begeistert die Frauen. Es ist für jeden Geschmack das oder besser der Richtige dabei!

In den Choreographien im Stil einer Broadwayshow zu aktuellen Hits und Klassikern formt die Einzigartigkeit jedes Chippendales das Team. Sie spielen frech mit erotischen Phantasien aller Besucherinnen: ob als Pirat, Arzt, Westernheld oder in schneeweißer Marineuniform bewegen sich die Chippendales geschmeidig und unglaublich beweglich zu den teilweise eigens für die Show geschriebenen Musikstücken. Diese werden von den talentierten Leckerbissen auch live auf der Bühne performt und nicht einfach vom Band abgespielt.

Bei dieser zweistündigen temporeichen Show sitzt jede Bewegung und reißt alle Zuschauerinnen vor Begeisterung von den Stühlen.

Das Team vom München Blog wünscht diesmal den weiblichen Lesern einen tollen Abend!

Service:

Chippendales – The Ultimate Girls Night Out!
07. – 11.02.2011
Deutsches Theater München
München Fröttmaning, Nähe Allianz Arena
Einlass in den bestuhlten Ballsaal: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Deutsches Theater
Chippendales

Nike 6.0 Air&Style München

Donnerstag, 27. Januar 2011

Nika Air & Style im Olympiastadion MünchenDie Snow City hat eine 12 m hohe Abfahrt mit 40m Länge. Beim Nike 6.0 Air&Style ist es der Kicker, der 40m hat. Aber nicht in der Länge. In der Höhe!

Drei Jahre ist es nun her, dass zum letzten mal ein Air&Style Contest in München stattgefunden hat. Dieses Jahr haben wir ihn endlich wieder. Da es sich bei dem Wettbewerb um eine Veranstaltung der TTR Swatch World Snowboard Tour handelt und dem Gewinner 1.000 TTR Punkte winken, ist die Anwesenheit der Snowboard-Weltelite garantiert. Neben den Punkten gibt es übrigens 75.000€ und den begehrten Ring of Glory.

Im Rahmenprogramm sorgen musikalische Größen für Abwechslung.
Als erstes zugesagt hat die kanadische Punkrock Band SUM41. Bisher haben sie acht Millionen Alben verkauft. Am 31.12.2010 erschien ihr neuestes Album Screaming Bloody Murder. Und so bringen SUM41 neue Songs und eine neue Show mit zum Air&Style in München.

Der zweite große Act des Air&Style ist Patrice und auch er hat Ihnen ein neues Album mitgebracht. O N E (August 2010). Mehr über Patrice und seine Musik haben wir Ihnen vor Kurzem schon mal zusammengefasst, als er in München aufgetreten ist. Diese Infos finden Sie im Artikel Patrice & The Supowers.

Aber mit zwei großen Auftritten ist es noch nicht getan beim Air&Style. The Famous Deck Team, das sind die Djs Smart & Crypt und die werden Ihnen kräftig einheizen. Das tun Sie immer. Egal ob kleiner Club, Industriehalle oder Snowboard Event. Frei nach dem Motto Grooven bis der Arzt kommt. Lassen Sie sich überraschen, was die zwei aus ihren vier Turntables rauskitzeln.

Als Stadionsprecher wurden auch dieses mal wieder Alex Schwan und Henry Jackson verpflichtet, die beide auf viel Erfahrung im Bereich Live Events und Snowboard Contests zurückblicken können.

Das Team vom München Blog wünscht Ihnen einen Ereignisreichen Abend mit tollen Stunts und guter Musik

Service:

Nike 6.0 Air&Style
12.02.2011
Olympiastadion München
Tickets gibts am 25€ bei München Ticket
Suchen Sie eine Übernachtung in München? Sicher werden Sie bei unseren Partnern StayMunich und Stay2Munich fündig!

Fotoausstellung in der Stadtbilbliothek Neuperlach

Donnerstag, 27. Januar 2011

Fotoausstellung Aina BrezcniakAuf diesem Wege möchten wir auch mal auf eine kleinere Ausstellung aufmerksam machen. Die Stadtbilbliothek München Neuperlach stellt noch bis 28. Februar die Werke von Aina Breczniak aus. In der Fotoausstellung zeigt Sie unter dem Titel Natürlich einmalig! die versteckten Momente der Schönheit und zerbrechlichen Harmonie.

Aina Breczniak wurde am 12.08.1984 in Cottbus geboren, hat Chemie studiert und lebt nun schon seit einigen Jahren in München. Auf Ihren Bildern führt sie den Betrachter mit der Lupe, aber auch mit dem Fernglas durch die Natur.

Lassen Sie sich die Augen öffnen!

Ihr Team vom München Blog

Service:

Fotoausstellung von Aina Breczniak
Stadtbibliothek München Neuperlach
Quiddestr. 45
Mo, Di, Do, Fr. 10:00 bis 19:00 Uhr
Mi 14:00 bis 19:00 Uhr.
Webgalerie

Fotoausstellung Aina Brezcniak

Die Snow City in München wurde genehmigt

Mittwoch, 26. Januar 2011

Siemens Snow City am Wittelsbacher Platz in München

Fotomontage der Snow City

Mal wieder eine Veranstaltung die heftig diskutiert wurde. Nun wurden vom Kreisverwaltungsreferat alle Interessen gegeneinander abgewogen und grünes Licht für die Snow City am Wittelsbacher Platz in München gegeben.

Was dürfen Sie sich jetzt von der Snowcity erwarten? Und was ist die Snow City überhaupt?
In der Zeit vom 4. bis 20.02.2011 haben Schneehaserl, Zwergal und alle anderen Wintersportbegeisterten die Möglichkeit einen neuen Abhang zu erkunden. Und zwar im Herzen Münchens. Mit der Snow City errichtet Siemens vor der Konzernzentrale am Wittelsbacher Platz eine 40m lange und 12m hohe Skirampe inklusive Liftanlage. Die Liftanlage kann, ebenso wie die Abfahrt kostenlos zum Skifahren, Snowboarden oder Rodeln genutzt werden. Das Wintersportfeeling wird von einem Kinder-Ski-Zirkus und einer urigen Skihütte abgerundet. In der Snow City werden zudem alle wichtigen Rennen der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen auf Großbildleinwand live übertragen.

Bei solch großen Projekten ist der Umweltschutz immer ein Thema das nicht außer acht gelassen werden sollte. In diesem Fall können wir Sie allerdings beruhigen, die Snow City wird komplett klimaneutral durchgeführt.

Bei der Abwägung der Interessen musste vom Kreisverwaltungsreferat auch die Tatsache beachtet werden, dass es sich um öffentlichen Verkehrsgrund handelt und die Nachbarschaft nicht zu sehr beeinträchtigt wird. Dies hatte ettliche Änderungen vom ursprünglich vorgestellten Konzept hin zur jetzt genehmigten Snow City zur Folge. Die Wichtigste dabei ist die Verlegung des Veranstaltungsendes. Geplant war dies für 22:00 Uhr. Nun wurde es auf grundsätzlich 20:00 Uhr vorverlegt und auch die Bühne wurde verkleinert.

Der München Blog wünscht Ihnen Hals- und Beinbruch :D

Service:

Snow City
04.-20.02.2011
Wittelsbacher Platz, München
tägl. geöffnet von 09:00 – 20:00 Uhr.

Wieder Karten Verfügbar: Adele im Kesselhaus

Mittwoch, 26. Januar 2011

Adele im Kesselhaus MünchenMit Rolling in the Deep hat Adele die deutschen Airplay Charts für sich erobert. Viele Ihrer Fans konnten das in Bezug auf Konzertkarten leider nicht behaupten. Das Konzert in München am 29.03. wird jetzt aber von der Theaterfabrik ins Kesselhaus verschoben und so haben Sie nochmals die Chance, Karten zu ergattern!

Natürlich, Rolling in the Deep war der Song, mit dem der Sängerin und Songwriterin Adele wohl der Durchbruch gelungen ist. Die anderen Songs des ersten Albums laden aber ebenso zum Reinhören ein. Allen voran Rumors Has It, der zweite Song des ersten Albums.

Und dann gibt es da ja noch das zweite Album, das gerade erschienen ist. Es trägt den Titel 21. Die FAZ hat es schon als Mainstream Album des Jahres tituliert.
Ein Grossteil des Albums entstand in Malibu im Studio des legendären Rick Rubin (Johnny Cash, Jay Z, Red Hot Chilli Peppers) und in London beim kaum weniger bekannten Paul Epworth (Plan B, Bloc Party, Florence). Adele nennt u.a. Wanda Jackson, Yvonne Fair, Andrew Bird, Mary J Blige, Mos Def, Elbow, Tom Waits und Kanye West als wichtige Einflüsse für 21.

Adele kann trotz Ihres jungen Alters auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit zarten 19 Jahren erhielt sie als erste Künstlerin den BRITS Critics’ Choice Award. Ihr erstes Album 19 stieg direkt auf Nr. 1 der UK Album Charts, erreichte Doppel Platin und verkaufte sich mehr als 2Mio Mal.
Mit 20 wurde Adele mit zwei Grammys ausgezeichnet (Best New Artist und Best Female Pop Vocal Performance).

Kein Wunder also, dass das Konzert in der Theaterfabrik im Nu ausverkauft war. Verpassen Sie nicht die Chance, jetzt zuzuschlagen und sich Tickets für Adele im Kesselhaus zu sichern.

Der München Blog wünscht Ihnen einen schönen mainstreamigen Abend :)

Service:

Adele
29.03.2011
Kesselhaus München
Beginn: 21:00 Uhr

Die Verführkraft schöner Kunst

Dienstag, 25. Januar 2011

Über Geschmack lässt sich nicht streiten? Oder doch? Was ist schön? Was ist Kunst? Und erst recht: was ist schöne Kunst?
Jeder Künstler nutzt eine andere künstlerische Strategie um seinen Betrachtern das Schöne näher zu bringen. Aber lässt sich das Publikum so leicht verführen? Lässt es sich überhaupt verführen?

In der Ausstellung Die Verführkraft schöner Kunst haben Sie die Gelegenheit genau diese Verführung auf sich wirken zu lassen. Elf Positionen der Malerei und Grafik versuchen, Sie in ihren Bann zu ziehen und ihre verführerische Wirkung unter Beweis zu stellen.

Es stellen aus: Ana Pusica, Constantin Migliorini, Dániel Karsai, Gisela Heide, József Pinczés, Lucia Schautz, Naomi Devil, Patrícia Kaliczka, Piotr Sonnewend, Rudy Cremonini und Susannah Martin.

Die Ausstellung findet in der Galerie Stephan Stumpf – Galerie für Gegenwartskunst – contemporary art statt.
Die Vernissage ist am 27.01. von 18:00 bis 22:00.

Ihr Team vom München Blog wünscht Ihnen viel Spass dabei, sich verführen zu lassen.

Service:

Die Verführkraft schöner Kunst
26.01. bis 27.02.2011
Galerie Stephan Stumpf
Schweigerstrasse 8
81541 München
http://www.galerie-stephanstumpf.com/

Die Verführkraft schöner Künste

The Tiger Lillies Freakshow im Prinzregententheater

Dienstag, 25. Januar 2011

Tiger Lillies Freakshow im Prinzregenten Theater MünchenSelten sind sie geworden. Die Sideshow Circuses. Verdrängt von Kino, großen Events und nicht zuletzt wohl auch wegen der immer weniger werdenden Freizeit potenzieller Besucher. Das Sofa ist ansprechender als der Rummel.

Umso schöner, dass Sie nun die Möglickeit haben, The Tiger Lillies Freakshow im Prinzregenten Theater erleben zu können. Die Premiere in München feierte das Stück übrigens auf dem Tollwood Festival im letzten Jahr. Nun ergeben sich 10 weitere Gelegenheiten den Protagonisten Alba, Rosa, Ele, Julia und all den anderen in Ihrem Kuriositätenkabinett näher zu kommen.

Sie fragen Sich, was Sie da erwartet? Alba ist eine Schlangenfrau, die dicke Rosa hat gleich drei Herzen und Ele und Julia sind siamesische Zwillinge. Neben vielen Anderen warten natürlich auch die Tiger Lillies aus dem verrufenen Londoner Stadtviertel Soho auf Sie und heißen Sie persönlich willkommen zu Tiger Lillies Freakshow.

Die Show über Außenseiter und Absonderliche, Gaukler, Gaunern und Freaks, Kuriositätenkabinetten und Schaubuden von damals, ist eine bunte Mischung aus vielerlei Stilrichtungen. Sie verbindet Elemente des Varieté, eines Pop- Rockkonzerts, aus Oper und Vaudeville.

Regie führt der Szene-Regisseur Sebastiano Toma, der Tiger Lillies Freakshow mit reichlich britischem Humor insziniert hat.

Die Tiger Lillies sind übrigens auch abseits der Theaterbühne eine Band. Bekannt geworden sind sie 1989 mit Ihrer Interpretation vom Struwwelpeter. Seither besingen Sie die dunklen und verruchten Seiten des Lebens. Sie stehen auf der Seite der Verlierer und Underdogs und drücken Ihre Verbundenheit in Ihrer Musik aus.

Wie groß oder klein muss man sein, um diese Welt zu verstehen? Wie viele Herzen braucht eine Frau, um ihr Schicksal zu ertragen? Reichen sechs Arme aus, um einen Menschen zu trösten? Wie viele rote Nasen muss man sich aufsetzen, um lustig zu sein? Sind unsere Hände groß genug für all das, was wir tun wollen – und letztlich: Sind wir nicht alle Freaks?

“Zum Heulen schön!” sagt die Süddeutsche Zeitung. Der München Blog empfiehlt Ihnen: lassen Sie sich entführen in die Welt der Sideshow Circuses!

Alba, die Schlangenfrau, Tiger Lillies Freakshow im Prinzregenten Theater

Service:

The Tiger Lillies Freakshow
Prinzregententheater München
5. März 2011, 15:30 und 19:30 Uhr
6. März 2011, 15:30 Uhr
7. März 2011, 19:30 Uhr
8. März 2011, 19:30 Uhr
9. März 2011, 19:30 Uhr
10. März 2011, 19:30 Uhr
11. März 2011, 19:30 Uhr
12. März 2011, 15:30 und 19:30 Uhr
Karten Kaufen

Christian Springer alias Fonsi im Schlachthof München

Montag, 24. Januar 2011

Christian Springer tritt im Schlachthof als Fonsi auf.Sie suchen jemand der sich auskennt, alles weiß und immer Recht hat? Wenn Sie dabei nicht auf der Suche nach einem Politiker oder einem zukünftigen Unternehmensvorstand sind, ist Christian Springer alias Fonsi (Kurzform für Alfons) vielleicht genau der Richtige für Sie. In Bayern könnte man so jemand fast als “Siebn’ gescheid” bezeichnen. Und da Fonsi chronisch verärgert ist und nie jemand auf Ihn hört, passt”Grantler” wohl auch ganz gut.

Fonsi ist wirklich politisch scharf, hintergründig boshaft aber dabei auch liebenswert. Er weiß halt, was die Menschen bewegt und verliert dabei nie den Blick fürs Wesentliche. Eine gute Brotzeit ist dabei wichtiger als Reichtum und Berühmtheit.

Freuen Sie sich auf die Klärung der Fragen, welche die Menschheit bewegen. Kann man Fernsehen essen? Stammt der Leberkäs vom Affen ab? Fonsi weiß es, denn er weiß eben alles.

Zu seinen Referenzen kann Christian Springer als Fonsi unter anderem Ottis Schlachthof, die Scheibenwischer Gala und den Aschermittwoch der Kabarettisten zählen.

Das Team vom München Blog wünscht Ihnen erhellende Einblicke in die wichtigsten Fragen der Menschheit!

Service:

Christian Springer alias Fonsi
29.01. und 05.03.2011
Schlachthof München
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Abschlussbericht Bau 2011

Montag, 24. Januar 2011

Impressionen von der Bau 2011In München finden jedes Jahr viele Messen statt. Manche sind kleiner, manche größer. Die Bau als Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme gehört dabei zu den Größeren. Das konnte die, im Turnus von zwei Jahren stattfindende Bau, diese Jahr wieder unter Beweis stellen.

Die Bau 2011 wurde von nicht weniger als 235.000 Fachbesuchern aufgesucht und verzeichnet somit einen Rekordansturm. Im Vergleich zu 2009 konnten 10% mehr Besucher verzeichnet werden. Gewachsen ist auch der Anteil an internationalen Besuchern (18 auf 24%). Gut 22% der Besucher kamen aus Planungs- und Architekturbüros.
Alles in Allem konnte die Bau 2011 ihre Position als Weltleitmesse der Branche somit weiter ausbauen.

Die Bau gibt es nun seit fast 50 Jahren. Das Beuscherwachstum war allerdings noch nie so hoch wie von 2009 zu 2011 und übersiteg damit alle Erwartungen.

Besucher auf der Bau 2011Dieses Jahr kamen 56.400 Besucher aus 156 Ländern. Ein besonders starker Anstieg konnte dabei bei den Besuchern aus dem nichteuropäischen Ausland verzeichnet werden. Die Zahl der Besucher aus Indien, Japan, den USA, Kanada und den UAE stieg teilweise um das Doppelte.
Nach einer Umfrage von TNS Infratest beurteilten 96% der Besucher die Bau 2011 mit ausgezeichnet bis gut und 97% der Besucher wollen wiederkommen.

Und nun zur Seite der Aussteller

Auf der Bau 2011 waren insgesamt 2.058 Aussteller aus 46 Ländern vertreten. 97% der Aussteller beurteilten die Bau 2011 mit ausgezeichnet bis gut und wollen zur Bau 2013 wiederkommen.

Rahmenprogramm der Bau 2011

Dieses Jahr fand im Rahmen der Bau 2011 in Zusammenarbeit mit dem Bauzentrum Poing zum ersten mal die Lange Nacht der Architektur statt und stieß auf überwältigende Resonanz. Gut 10.000 Besucher nahmen an dem nächtlichen Event teil. Den Besuchern wurde hier ein überwältigender Einblick in die Architektur der Landeshauptstadt München gewährt. Besichtig werden konnten architektonische Meisterwerke, wie das Cafe Luitpold, der Olympia Park, der Bayerische Hof, die Highlight Towers, die Allianz Arena und die Mercedes Benz Niederlassung München.

Die nächste Bau findet vom 14.-19.01.2013 statt.

Das Team vom München Blog ist sich sicher, dass alle Aussteller und Besucher eine erfolgreiche Bau 2011 hatten und freut sich auf einen erneuten Beusch im Jahr 2013.

Gerhard Polt im Residenz Theater München

Freitag, 21. Januar 2011

Gerhard Polt im februar im ResidenztheaterGleich drei mal ist er da. Im Residenz Theater München. Vom 01.-03.02. finden dort die Gerhard-Polt-Festspiele statt.

Aber bevor, wir Ihnen berichten, was Sie da auf die Ohren bekommen, wer ist er eigentlich, der Gerhard Polt? Und wie wurde aus dem Anwaltssohn ein Kabarattist?
Zugegeben, wenn man so wie Polt in Altötting geboren wird, dann später nach München kommt Skandinavistik und Altgermanistik studiert, dann ist das Einschlagen einer Karriere als Kabarettist doch eine schöne Alternative.

Begonnen hat er seine Karriere allerdings als Sprecher bei einer Hörspielproduktion des Hessischen Rundfunks. In diesem Hörspiel übernahm er mehr als 30 (!!) verschiedene Rollen.

Als Kabarettist können Sie Gerhard Polt seit 1975 live erleben. Sein erster Auftritt war damals in der Kleinen Freiheit in München. Und jetzt, 35 Jahre später können Sie ihn immer noch Live erleben. Bewundern Sie, wie sich Gerhard Polt in die Rolle des engstirnigen Normalbürgers einfühlt, als Intelektueller punktet oder als Politiker sämtliche Rollenklischees erfüllt.

Das Programm im Residenztheater München beginnt am 01.02. mit Polts Kinderdämmerung gefolgt von Gerhard Polt und die Walküren. Am 03.02. gehen es dann mit Gerhard Polt und die Biermösl Blosn ins Finale der Gerhard-Polt-Festspiele.

Weitere Details und Möglichkeiten zur Kartenbestellung finden Sie auf der Webseite des Bayerischen Staatsschauspiels.

Das Team vom München Blog wünscht Ihnen eine schöne Zeit im Kabarett.

Vinc Ebert – Freiheit ist alles – Schlachthof München

Freitag, 21. Januar 2011

Vince Ebert mit neuem Programm im Schlachthof MünchenNadem er mit Denken lohnt sich Erfolge gefeiert hat, widmet sich der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert nun neuen Themen und hat die Freihet für sich entdeckt.

Freiheit ist alles, so der Name seines neuen Programms. Aber ist das wirklich so? Immerhin haben gut 40% der Deutschen Angst vor Freiheit. Ist das auch der Grund für unsere Enthaltsamkeiten bei Wahlen (solange es kein DSDS Telefonvoting ist) und unsere Begeisterung für Selbstüberwachungsdienste (=Soziale Netzwerke)?

Wie gut ist Freihet für uns denn überhaupt? Immerhin sterben freie (sprich ungebundene) Männer früher…

Begleiten Sie Vince Ebert bei seiner Wanderung auf den Spuren von Freidenkern und Denkfreien. Haltestellen sind unter anderem der Dalai Lama (Free Tibet) und David Hasselhoff (I’ve benn looking for freedom).

Vince Ebert bietet Ihnen ein Programm an dem sicher nicht nur Frei- und Querdenker ihren Spass haben werden. Seien Sie gespannt ob das wirklich stimmt mit Freiheit ist alles

Das Team vom München Blog wünscht Ihnen einen aufschlussreichen Ausflug in die Welt der Philosophie und Naturwissenschaft

Service:

Vince Ebert
26/27.01.2011
Schlachthof München
Einlass 18:30 Uhr
Beginn 20:30 Uhr
Kartenpreis 22,50€ zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse: 23€
Webseite des Schlachthof München
Webseite von Vince Ebert

Abendöffnung am 22. und 23. Januar im Museum Villa Stuck

Donnerstag, 20. Januar 2011

Aus der Rathausumschau der Landeshauptstadt München vom 19.01.2011:

Zum Abschluss der Ausstellung Die Jugend der Moderne. Art Nouveau und Jugendstil – Meisterwerke aus Münchner Privatbesitz im Museum Villa Stuck hat die Villa Stuck an den letzten beiden Ausstellungstagen drei Stunden länger geöffnet:

Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Januar, ist die Ausstellung jeweils von 11 Uhr bis 21 Uhr geöffnet.

In der Ausstellung Die Jugend der Moderne. Art Nouveau und Jugendstil – Meisterwerke aus Münchner Privatbesitz präsentiert das Museum Villa Stuck kaum gesehene Schätze des Jugendstils der Öffentlichkeit. Die Ausstellung aus Privatbesitz versammelt Objekte der wichtigsten Künstler, Entwerfer und Manufakturen aus Frankreich und Belgien, den Niederlanden und Skandinavien, USA, Deutschland, Österreich und Ungarn.

Mehr als 350 ausgewählte Objekte zeigen die Bandbreite, derer sich die Künstler bedienten, um über alle Materialgrenzen hinweg einen
„neuen Stil“ für das 20. Jahrhundert zu kreieren. Neben Gemälden, Zeichnungen, Bronze-, Silber-, E-Mail-Arbeiten, Holzschnitten und Fayencen sowie Tuschfederzeichnungen umfasst die Präsentation Möbel, Glas, Keramiken, Wandbehänge und Metallarbeiten sowie Grafiken und Skulpturen.

Die Ausstellung im Museum Villa Stuck, Prinzregentenstraße 60, ist am Donnerstag und Freitag von 11 bis 18 Uhr und am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Januar, von 11 bis 21 Uhr geöffnet.
Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Nähere Informationen zur Ausstellung und zum Museum Villa Stuck unter http://www.villastuck.de.