Archiv für Mai 2012

Ausstellung “Kampf um Anerkennung” in der KHG München

Donnerstag, 31. Mai 2012

Ausstellung Kampf um Anerkennung in der KHG MünchenVom 06.06. bis zum 31.07.2012 findet in der Katholischen Hochschulgemeinde München in der Leopoldstraße 11 eine Ausstellung zum Thema “Kampf um Anerkennung” statt. Diese Ausstellung vereint Werke von fünf Künstlerinnen und Künstlern der Akademie der Bildenden Künste: Christina Kopka, Jakob Steiger, Julia Schoell, Franziska Schmelzle und Lenka Richterová. Mit dem Thema “Kampf um Anerkennung” assoziieren diese Fünf auf gesellschaftlicher und politscher Ebene Schlagwörter wie Retroanerkennung, StonoMono, psychisches Bedürfnis und Widerstand. Von skizzenhafter Zeichnung über Malerei bis hin zur Rauminstallation verarbeiten sie ihre Ideen und Erfahrungen.

Der Kampf um Anerkennung erscheint als natürlicher Krieg von Subjekten und wird von den Künstlerinnen und Künstlern auf eigene Art und Weise umgesetzt. Während Jakob Steiger die Problematik auf den Menschen und seine Entwicklung bezieht, abstrahiert Franziska Schmelzle den Kampf um Anerkennung mit Pferd/Schwanz/Mexiko. Sie hängt das Bedrohliche ins Licht. Christina Kopka beschäftigt sich mit dem Streben der Psyche nach Anerkennung bis hin zu körperlichem Schmerz. Lenka Richterová versucht die Begierde nach Anerkennung in einer Allegorie darzustellen. Und mit ‘Widerstand’ assoziiert Julia Schoell den Kampf um die unbedingte Anerkennung. Unveränderlichkeit und Abhängigkeit drücken sich in ihren Werken aus.

Mit Unterstützung der Katholischen Hochschulgemeinde München und in Kooperation mit Studentinnen der Kunstgeschichte der LMU München (Anne Götzelmann und Sarah Donderer) entsteht diese Ausstellung institutionsübergreifend mit besonderer Betonung auf den studentischen Austausch Münchner Hochschulen.

Besuchen auch Sie die Ausstellung “Kampf um Anerkennung” im Zeitraum vom 06.06. bis zum 31.07.2012 in der Katholischen Hochschulgemeinde München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ausstellung: “Kampf um Anerkennung”
06.06. bis zum 31.07.2012
Vernissage: MI, 06.06. ab 19 Uhr
(geöffnet wöchentlich von MO bis DO, 8-22 Uhr sowie FR, 8-16 Uhr)

Katholischen Hochschulgemeinde München
Leopoldstraße 11
80802 München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Stadtlesen 2012

Mittwoch, 30. Mai 2012

München verwandelt sich in ein Wohnzimmer: Stadtlesen 2012Ganz kurzfristig haben wir noch eine Ankündigung. Entgegen unseren Gewohnheiten hier die Pressemitteilung zum Stadtlesen 2012. Wir drücken die Daumen für gutes Wetter!

Schluss mit der einsamen Lektüre in den eigenen vier Wänden: StadtLesen 2012 verwandelt diesen Sommer 21 Stadtplätze in herrlich bequeme Lese-Lounges. In München gastiert das Lesewohnzimmer von 31. Mai bis zum 03. Juni, täglich von 9.00 bis zum Einbruch der Dunkelheit am Odeonsplatz. Über 3000 Bücher aus allen Genres stehen – völlig kostenfrei – zum Schmökern bereit. StadtLesen verführt zum verschwenderischen Umgang mit Zeit und Fantasie…
Sich ganz auf eine Tätigkeit zu konzentrieren ist Luxus, den wir uns viel zu selten gönnen. Leseratten wissen, wie schön es ist, Zeit und Umfeld bei der Lektüre zu vergessen, alle anderen können es bei StadtLesen 2012 ganz bequem ausprobieren. „Wir wollen zeigen, dass Lesen genussvoll ist“, erklärt Sebastian Mettler, Initiator von StadtLesen 2012 und Chef der Salzburger Innovationswerkstatt, das Kulturprojekt. Der Erfolg gibt seiner unkonventionellen Idee recht. Was 2009 mit neun österreichischen Partnerstädten begann, tourt jetzt als groß angelegtes Lese- Event durch 21 europäische Städte. Attraktive Ziele sind neben Berlin beispielsweise Wien, Saarbrücken, Stuttgart, Salzburg, Bregenz, Bozen und pünktlich zur Buchmesse Frankfurt am Main.
In der bayerischen Landeshauptstadt ist StadtLesen am Odeonsplatz zu Gast und verwandelt diesen täglich von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit in ein kommunikatives Lesewohnzimmer. Von Donnerstag bis Sonntag steht dort alles im Zeichen der Lesefreude: Ein Buch am Bücherturm ausleihen, sich einen Sitzsack schnappen und eintauchen in die Welt der Literatur – das ist StadtLesen. Warme Decken liegen für kühle Leseabende bereit und Sonnenschirme spenden tagsüber Schatten. Am Readers Corner darf aus eigenen Werken gelesen werden. Am Integrationslesetag am Freitag, 01. Juni, sind alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund dazu eingeladen, in ihrer Muttersprache selbst verfasste Texte zu präsentieren. StadtLesen wird so zur interkulturellen Bühne der Völkerverständigung. Der Sonntag, 03. Juni ist Familienlesetag: Kinder- und Jugendliteratur ist verstärkt in den Büchertürmen zu finden, Eltern sind eingeladen vorzulesen und Kinder dürfen hemmungslos schmökern.
Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO. „Lesen ist der Schlüssel zu Bildung. Lesen hilft, die Welt um uns herum zu verstehen und neu zu entdecken. Die Förderung von Lesekompetenz und kultureller Bildung gehört daher zu den zentralen Anliegen der UNESCO. Das Projekt StadtLesen trägt das Erlebnis „Lesen“ in den öffentlichen Raum, lässt diesen auf die Lektüre – sei es alleine oder in der Gruppe – wirken und kann gleichzeitig Vorübergehende zum Mitlesen anregen. Das Lesen von interessanten Büchern auf schönen Plätzen bietet zudem eine besondere Möglichkeit zur Entschleunigung. Wir möchten besonders den freien Zugang zu Bildung, Kultur und Informationen fördern. Deshalb unterstützen wir StadtLesen 2012 durch unsere Schirmherrschaft“, erklärt Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission.

Hier noch Imressionen vom Stadtlesen 2011:

Simple Minds im Rahmen ihrer großen “5X5 Live”-Tour in der Tonhalle

Mittwoch, 30. Mai 2012
Simple Minds 5X5 Live Tour Manchester München Tonhalle

Jim Kerr, Frontmann von Simple Minds, im Rahmen der "5X5 Live"-Tour auf der Bühne in Manchester (März 2012) - Foto: www.SimpleMinds.com / Gary Stafford

Am 21.08.2012 präsentiert Rockantenne ein ganz besonderes Schmankerl in der Tonhalle in München, denn die schottische Band Simple Minds kommt im Rahmen ihrer großen “5X5 Live“-Tour für einen Abend zu Besuch in die bayerische Landeshauptstadt. Bereits vor dem ganz großen internationalen Erfolg mit der HitsingleDon’t You (Forget About Me)” (1985) und den nachfolgenden Alben “Once Upon A Time” und “Street Fighting Years” veröffentlichten Simple Minds fünf zunehmend erfolgreiche Alben. Diese zwischen 1979 und 1982 eingespielten LPs dokumentieren die Entwicklung der Band vom Punk über avantgardistische Elektronik hin zu unterschiedlichen Stilarten des New Wave und Pop.

Im Februar sind diese ersten fünf Platten im neuen Boxset “X5″ auf insgesamt sechs CDs erschienen. Im Einzelnen sind dies das Debüt “Life In A Day” (1979), das noch im selben Jahr erschienene Album “Real To Real Cacophony“, “Empires And Dance” (1980), das Doppelalbum “Sons And Fascination/Sister Feelings Call” (1981) und “New Gold Dream (81/82/83/84)” (1982). Die Discs enthalten jeweils Bonus-Material inklusive seltenen und bisher nicht verfügbaren B-Seiten, Live-Aufnahmen und Remixen.

Das von John Leckie produzierte Debutalbum “Life In A Day” variierte zwischen Punk, Glam-Rock-Anleihen und ersten New Wave-Klängen. Etwas mehr als sechs Monate später erschien bereits “Real To Real Cacophony“. Der Sound war weitaus innovativer und elektronischer mit einer düsteren Grundstimmung. Mit ihrem von den deutschen Elektronikpionieren Kraftwerk und Neu! sowie experimentellen New Wave inspirierten dritten Album “Empires And Dance” waren die Simple Minds ihrer Zeit voraus.

Simple Minds 5X5 Live Tour Brüssel München Tonhalle

Simple Minds im Rahmen der "5X5 Live"-Tour in Brüssel (Februar 2012) - Foto: www.SimpleMinds.com

Trotzdem trennte sich die Formation von ihrem damaligen Label, um bei Virgin Records einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Für das nachfolgende Doppelalbum “Sons And Fascination/Sister Feelings Call” engagierte die Band Steve Hillage als neuen Produzenten. Das Album, das zeitweise auch getrennt als zwei LPs mit unterschiedlichen Covern veröffentlicht wurde, spannt den Bogen vom Sound der vorherigen Veröffentlichungen über atmosphärische Klanggebilde bis hin zum New Wave-Rock und -Pop. Mit der Single “Love Songs” gelang auch ein erster Hit. “New Gold Dream (81/82/83/84)” war die Überleitung zum späteren Erfolgssound der schottischen Band. Dieses Album enthielt gleich drei erfolgreiche Singles: “Promised You A Miracle“, “Glittering Prize” und “Someone, Somewhere (In Summertime)“.

 

Was Simple Minds-Fans besonders freuen wird: Auf der “5X5 Live“-Tour sind auch die beiden Gründungsmitglieder Jim Kerr (Gesang) und Charlie Burchill (Gitarre) mit von der Partie.

Besuchen auch Sie das Simple Minds-Konzert am 21.08.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Simple Minds – “5X5 Live”-Tour
DI, 21.08.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Simple Minds.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Simple Minds – Don’t You (Forget About Me) (live)


Quelle: Youtube

Podiumsdiskussion zum Thema “Tatort Urheberrecht” im i-Camp

Mittwoch, 30. Mai 2012
Podiumsdiskussion Tatort Urheberrecht im i-camp in München

Tatort Urheberrecht - Foto: Veranstalter

Am 04.06.2012 findet im i-camp in München eine Podiumsdikussion zum Thema “Tatort Urheberrecht” statt. Auf der Bühne diskutieren Konstantin von Notz (netzpolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion), Bruno Kramm (Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland), Jochen Greve (Drebuch-Autor, unter anderem für den Tatort) sowie Reinher Karl (Verband unabhängiger Musikunternehmen). Moderiert wird die Veranstaltung von Thomas Pfeiffer (Blogger, Internetaktivist und Vorstand im Twittwoch e.V.).

Hintergrund dieser Diskussion ist, dass im März 51 Tatort-Autoren der Kragen platzte: In einem offenen Brief beschwerten sich die Kulturschaffenden, weil “Grüne, Piraten und Netzgemeinde” das “viel zu komplizierte Urheberrecht” modernisieren beziehungsweise ganz abschaffen wollten. Sie warfen den beiden Parteien vor, die Interessen der Nutzer weit über die der Urheber und Künstlerinnen stellen zu wollen. Nicht erst seit diesem Brief tobt ein regelrechter Krieg um das Urheberrecht im Internet. Die Schlachtfelder heißen YouTube und GEMA, illegales Filesharing, Verwerter- und Abmahnindustrie sowie Urhebervertragsrecht. Die Frontlinie verläuft immer entlang der Frage, wie Künstlerinnen und Künstler von ihren Liedern, Bildern und Texten leben können und wer was damit im Internet anstellen darf — und was nicht.

Gilt zum Beispiel das Recht auf Privatkopie auch im Internet? Wie lange soll ein Urheber die Verfügungsgewalt an seinen Werken behalten und darf er sämtliche Verwertungsrechte für “alle Zeit und auch für unbekannte Nutzungsarten” an Verlage und Produzenten verkaufen? Oder wird damit nicht die ohnehin prekäre Beschäftigungssituation von Urhebern von einer “Verwertungsindustrie” schamlos ausgenutzt? Darf die GEMA Lieder “in Deinem Land nicht verfügbar” machen? Und wann soll der urheberrechtliche Schutz an Musik und Filmen enden?

In ihrem offenen Brief beschweren sich die Tatort-Autoren, dass die Vorschläge von Grünen oder Piraten zu einer Reform des Urheberrechts gegen Menschenrechte verstoße und dass man zwar über, aber nicht mit den Urhebern sprechen würde.

Dieses “Miteinander-Schweigen” möchte Twittwoch e.V. mit der Podiumsdiskussion am 04.06.2012 beenden.

Hier die kurzen Steckbriefe der Diskutierenden:

Dr. Konstantin von Notz

Konstantin von Notz

Konstantin von Notz - Foto: von-notz.de

netzplitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
Er sagt: “Das bestehende Urheberrechtssystem lässt alle unzufrieden zurück. Eine Reform ist überfällig.Wir sind es, die den Kreativen einen angemessenen finanziellen Ausgleich für die Nutzung ihrer Inhalte ermöglichen wollen. Gleichzeitig sagen wir deutlich: Massen-Abmahnungen und Kriminalisierung von Nutzern, die Sperrung von Internetanschlüssen und weitere Bürgerrechtseinschränkungen sind mit uns nicht zu machen.”

 

Bruno Kramm

Bruno Kramm

Bruno Kramm - Foto: brunokramm.wordpress.com

Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland
Er sagt: “Der Fokus muß von der kurzfristigen, einseitigen und profitorientierten Werkförderung hin zur nachhaltigen Förderung von schöpferischer Leistung verschoben werden. Im gleichen Masse wie Handwerks-, Industrie- und Handelskammern ihren Mitgliedern Seminare und Massnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung anbieten, müssen Urheber Hilfe und Unterstützung für die kleinteilige und direkte Vermarktung erhalten.”

 

Jochen Greve

Jochen Greve

Jochen Greve - Foto: drehbuchautoren.de/autor/jochen-greve

Drehbuch-Autor, unter anderem für den Tatort
Er sagt: “Das Leidensmaß ist voll. Der Begriff des geistigen Eigentums erodiert und soll jetzt Immaterialgüterrecht heißen. Künstler werden herabgewürdigt und enteignet, indem man Begriffe umwidmet. Was am meisten im Netz hochgeladen wird, sind Produkte einer extrem hoch entwickelten Kultur, in der hoch spezialisierte Leute arbeiten, die kaum noch von ihrer Kunst leben können. Wir wollen in die Diskussion des Urheberrechts miteinbezogen werden, denn die Netzgemeinde ist nicht die ganze Welt.”

 

Reinher Karl

Reinher Karl

Reinher Karl - Foto: bkpkanzlei.com/index.php/en/anwaelte/reinher-karl

Justitiar des Verband unabhängiger Musikunternehmen VUT e.V. und Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Er sagt: “Rechte müssen auch im Internet durchsetzbar sein, sonst ist auch ein modernes Urheberrecht nur eine leere Hülle. Dringend notwendig ist daher insbesondere eine Überarbeitung des Telemedien- und des Datenschutzrechts, damit sich bestehende Monopole im Internet nicht weiter verfestigen und die Regeln nach ihren Geschäftsmodellen gestalten. Aus Sicht eines Kreativen ist es nämlich egal, ob er seine Rechte im Internet 20, 50 oder 70 Jahre nicht durchsetzen kann.”

 

Besuchen auch Sie die Podiumsdiskussion “Tatort Urheberrecht” am 04.06.2012 im i-camp / Neues Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Podiumsdiskussion “Tatort Urheberrecht”
MO, 04.06.2012
i-camp / Neues Theater München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt des i-camp.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

ZAPP – Urheberrechtsdebatte


Quelle: Youtube

Comeback nach jahrelanger Pause – The Cranberries live im Kesselhaus

Dienstag, 29. Mai 2012

The Cranberries auf Welttournee im Kesselhaus in MünchenIm Februar meldete sich einer der einer der erfolgreichsten irischen Rockacts aller Zeiten zurück: The Cranberries haben mit “Roses” ihr sechstes Studio-Album veröffentlicht – das erste nach über zehn Jahren Pause! Anlässlich des Comebacks startet das Quartett um Frontfrau Dolores O’Riordan eine Welttournee, die sie am 02.12.2012 auch ins Kesselhaus in München führt. The Cranberries zählen zu den bedeutendsten Rockbands der 90er, landeten zahlreiche Hits und konnten selbst die USA bereits mit ihrem Debüt-Album “Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?” im Sturm erobern. Ihr Jahrhundertsong “Zombie” ist bis heute einer der meistgespielten Hits im Radio – weltweit! 2004 lösten sich The Cranberries nach 15 Jahren und über 38 Millionen verkauften Tonträgern vorübergehend auf. Doch nun feiern sie ihr langersehntes Comeback!

Als sich The Cranberries Ende der 1980er Jahre unter The Cranberry Saw Us im irischen Limerick zusammenschlossen, trafen sie mit ihrer sehnsüchtigen Musik zwischen Rock, Folk, Pop und Alternative den Zeitgeist. Im Anschluss zur Aufnahme ihres ersten Demos – auf dem der Formation bestehend aus Noel Hogan (Gitarre), Michael Hogan (Bass) und Fergal Lawler (Drums) noch ein männlicher Sänger vorstand – folgte die Umbenennung und bis heute einzige Umbesetzung: Der damalige Frontmann Naill Quinn schlug seine Bekannte Dolores O’Riordan als Sängerin vor. Damit hatten The Cranberries ihren Sound gefunden.

The Cranberries auf Welttournee im Kesselhaus in MünchenBereits mit dem 1993 veröffentlichten Debüt-Album “Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?” und der ersten Erfolgssingle “Linger” trafen sie den Nerv einer weltweiten Rock-Hörerschaft. Das Album erhielt fünffach Platin in den USA, zweifach Platin in England sowie Top 20-Platzierungen in Deutschland, Australien, Frankreich und vielen weiteren Nationen. Mit dem Nachfolger “No Need To Argue” gelang ihnen 1994 der endgültige internationale Durchbruch, auch dank der Übersingle “Zombie“, auf der sie ihre einzigartige Mixtur aus Pop, Rock und Folk sowie politisch motivierten Texten brillant auf den Punkt brachten. Der Song stieg in mehr als einem Dutzend Ländern in die Top 3 der Charts ein und gilt heute als einer der größten Klassiker der 90er.

Mit den folgenden Alben “To The Faithful Departed” (1996), “Bury The Hatchet” (1999) und “Wake Up And Smell The Coffee” (2001) erschufen The Cranberries weitere globale Chartstürmer. Als 2004 die Veröffentlichung des nächsten, bereits fertig komponierten Albums anstand, führte ein Todesfall in Dolores O’Riordans Familie zum vorübergehenden Ende der Band. Erst sechs Jahre später fanden sich The Cranberries erneut zusammen, um das bereits geschriebene Material mit Stephen Street (The Smiths, Kaiser Chiefs) in Toronto und London aufzunehmen. Das im Februar erschienene, sechste Album “Roses“, knüpft stilistisch nahtlos an ihre Glanzzeiten an, modernisiert dabei aber behutsam ihren Sound. Den anstehenden Konzerten dürfen die Fans mit entsprechend großer Euphorie entgegengesehen.

Besuchen auch Sie das The Cranberries-Konzert am 02.12.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

The Cranberries live
SO, 02.12.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Cranberries.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

The Cranberries – Zombie (Live in Paris 1999)


Quelle: Youtube

Ausstellung über Anton Höger in der Galerie Stephan Stumpf

Dienstag, 29. Mai 2012

Anton Höger Die Last Galerie Stephan Stumpf München Ausstellung

Anton Högers Gemälde "Die Last"

Die Galerie Stephan Stumpf ist die Anlaufstelle für Gegenwartskunst in München. Vom 15.06. bis zum 04.08.2012 wird hier unter dem Motto “Die Ernsthaftigkeit der Ironie” eine Ausstellung der Werke des Münchner Malers und Musikers Anton Höger (* 1956) präsentiert, dessen Sujets der moderne Mensch in der Religion, in der Wissenschaft und in der Kunst sind. Am 14.06. findet zudem eine Vernissage statt.

Dem scheinbar offensichtlich ersten Eindruck folgt beim genaueren Betrachten von Högers Gemälden die eigentlich inne liegende Intention. Die so mächtig daher kommenden, malerisch ausgearbeiteten Werke erzählen Geschichten, die vom Betrachter nur mit einer gewissen Bereitschaft zur Tiefgründigkeit verstanden werden können. Ist man aber erst einmal in diese dem Künstler so eigene Gedankenwelt eingetaucht, lässt es einen wunderbar die philosophische Reichweite seiner Absichten erkennen.

Kommende Ausstellungen in der Galerie Stephan Stumpf:

10.08.-08.09.2012: Einzelausstellung Veronika von Otten – “Most things in life happen in clothes”
13.09.-13.10.2012: Einzelausstellung Stefan Heide
18.10.-01.12.2012: Einzelausstellung Susannah Martin – “Primordail Touristen”
07.12.2012-05.01.2013: Gruppenausstellung Julia Schewalie
17.01.-23.02.2013: Gruppenausstellung Theme Competition 2013 – “Konsumieren wider aller Vernunft”
28.02.-06.04.2013: Einzelausstellung Edwige Fouvry
16.05.-22.06.2013: Einzelausstellung Christian Hundertmark
19.09.-02.11.2013: Einzelausstellung Frank Krüger

Besuchen auch Sie die Ausstellung “Die Ernsthaftigkeit der Ironie” über die Werke von Anton Höger im Zeitraum vom 15.06. bis zum 04.08.2012 in der Galerie Stephan Stumpf in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ausstellung Anton Höger – “Die Ernsthaftigkeit der Ironie”
15.06. bis zum 04.08.2012 (immer Donnerstags bis Samstags, 14:30 bis 19:30 Uhr)
Vernissage: 14.06.2012 (18 bis 22 UHR)
Galerie Stephan Stumpf
Schweigerstraße 8
81541 München
Hier geht es zum Webauftritt von Anton Höger.
Hier geht es zum Webauftritt der Galerie Stephan Stumpf.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Anton Höger – New Art


Quelle: Youtube

Classic Rock at its best – Das Rock The Nation Festival im Zenith – ABGESAGT!

Mittwoch, 23. Mai 2012

Rock The Nation 2012 im Zenith in MünchenDas 1-Tages-Fetival Rock The Nation bietet dieses Jahr drei Headliner, die allesamt zu den absoluten Ikonen des Classic Rock Genres zählen: Bad Company feat. Paul Rodgers, Bachman & Turner sowie Roger Chapman. Ursprünglich sollte dieses Festival am 14.06.2012 in Augsburg stattfinden, aus logistischen Gründen wurde es nun aber in die Kulturhalle Zenith in München verlegt. Bereits gekaufte Karten für Augsburg behalten Ihre Gültigkeit in München, können aber auch an den VVK-Stellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

Rock The Nation, das ist Classic Rock at its best. Mit Bachman & Turner kehrt nach über 30 Jahren eine absolute Legende auf die Bühnen Deutschlands zurück. 30 Millionen verkaufte Platten, unzählige Platin-, Gold- und Silber-Auszeichnungen sowie der ÜberhitYou Ain’t Seen Nothing Yet” gehen auf ihr Konto. Gemeinsam mit Bad Company feat. Paul Rodgers sowie Roger Chapman lassen sie das Rock The Nation-Festival zum ultimativen Classic Rock-Happening des Sommer 2012 werden.

Bad Company feat. Paul Rodgers

Bad Company zählen seit ihrer Gründung 1973 zu den bekanntesten Vertretern des Classic Rock. Sänger Paul Rodgers und Drummer Simon Kirke taten sich nach dem Ende von Free (“All Right Now”) mit dem ehemaligen Mott The Hoople-Gitarristen Mick Ralphs und dem Ex-King Crimson-Bassisten Boz Burrell zusammen und veröffentlichten als erstes Signing des Led Zeppelin-Labels Swan Songs bis in die Achtziger hinein mehrere von der Kritik gefeierte Standardwerke. Ihre Hits wie “Feel Like Makin‘ Love”, “Shooting Star”, “Can’t Get Enough”, “Bad Company” oder “Good Lovin‘ Gone Bad” zählen auch über 35 Jahre nach ihrem Erscheinen zu den meist gespielten Songs im US-Classic-Rock Radio. 2012 wird die Band das erste Mal seit den Siebzigern mit Paul Rodgers im Rahmen des Rock The Nation-Festivals wieder in Deutschland auftreten.

Bachman & Turner

Bachman & TurnerRandy Bachman und Fred Turner sind das Herz der legendären Bachman Turner Overdrive. Mitte der 70er feierten Bachman Turner Overdrive mit Hits wie “You Ain´t Seen Nothing Yet” einzigartige Erfolge und sind mit ihren über 30 Millionen verkaufen Alben und 120 Platin-, Gold- und Silber-dekorierten Veröffentlichungen eine der erfolgreichsten Bands ihrer Zeit. 1977 trennten sie sich auf dem Höhepunkt ihres Zenits und nach mehreren Anlaufversuchen fanden Randy Bachman und Fred Turner erst 2010 wieder zusammen, um ihr erstes Studio-Album seit 1984 aufzunehmen. Die Fans können sich auf unzählige Hits ihrer Erfolgsjahre, sowie Eindrücke ihres aktuellen Albums freuen.

Roger Chapman

Die englische Rockszene wäre ohne Roger Chapman um ein Original ärmer. Der 1942 in Leicester geborene Sänger mit der unverkennbaren Reibeisenstimme hat sich schon früh einen beeindruckenden Ruf erspielt: Zuerst 1967 mit der Progressive Rock-Institution Family, ab 1974 mit der R&B-Formation Streetwalkers. Seinen größten Hit allerdings verbuchte er zusammen mit seinem Landsmann Mike Oldfield: “Shadow On The Wall” ist bis heute das Markenzeichen des humorigen Engländers, der eigentlich im vorletzten Jahr seinen Abschied von der Bühne antreten wollte. Für das Rock The Nation-Festival hat er seine Pläne geändert und noch einmal seine Begleitband The Shortlist reaktiviert.

Besuchen auch Sie das Rock The Nation am 14.06.2012 in LOCATION in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Rock The Nation
DO, 14.06.2012
Zenith München
Beginn: 19:00 Uhr

ABGESAGT!
Hier geht es zum Webauftritt von Rock The Nation.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Bad Company feat.Paul Rodgers – Muddy Water Blues


Quelle: Youtube

Sonderkonzert zur DVD-Aufzeichnung: Philipp Poisel live im Circus Krone

Mittwoch, 23. Mai 2012

Erst im April beglückte Philipp Poisel – der wohl “bekanntesten Geheimtip” der jungen, deutschen Musikszene – das Münchner Publikum mit einem Konzert im Herkulessaal (wir berichteten). Jetzt folgt die Überraschung für alle Poisel-Fans: Am 10.06.2012 wird die Live-DVD zu seiner KonzertreiseProjekt Seerosenteich” bei einem Sonderkonzert im Circus Krone aufgezeichnet! Wie alle anderen – restlos ausverkauften – Konzerte dieser Tournee wird auch das Abschlusskonzert der Tour im Circus Krone komplett bestuhlt stattfinden. Das Kartenkontingent ist streng limitiert und die Tickets sind gerade in den Vorverkauf gegangen – schnell zuschlagen lohnt sich also.

Mit der “Projekt Seerosenteich“-Tour bringt Philipp Poisel eine Herzensangelegenheit auf Tournee. Die zunächst nur auf Facebook angekündigte Tour ist eine Mischung aus Konzert und Varieté. Aufwendige Bühnenbilder und -bauten sorgen für eine ungewöhnliche Szenerie, in der die Musiker nicht nur ihre Instrumente spielen, sondern ab und zu auch mal ein kleines Kunststück vorführen. Philipp Poisel hat eine eigene poetische Welt erschaffen, wobei ihm jedes kleine Detail wichtig war. Die Bühnenbauten sägte und malte er selbst mit Freunden, weil ihm diese Tour sehr wichtig ist. “Jemand, der härter kalkuliert, würde wahrscheinlich den Kopf schütteln, dass man so etwas überhaupt macht”, glaubt Philipp und erzählt, dass die Musiker und ihre Begleiter auch mal in einem Freizeitheim übernachten, statt im Hotel um diese Tour verwirklichen zu können. Eben Philipp Poisel 2012.

Die Presse steht dem Phänomen Philipp Poisel mit großer Bewunderung und echter Anerkennung gegenüber: “Poisel hat eine Stimme, die man nicht so schnell vergisst. Absolut authentisch. Glaubwürdigkeit ist das Pfund, mit dem Poisel wuchern kann”, meinte die Kölnische Rundschau, während die SZ auf ihrer Webseite schwärmt: “Philipp Poisel ist ein Nobelnuschler, der die Schönheit der Schludrigkeit zur Kunstform erhebt. Es treffen musikalische Begabung auf Sympathie und Authentizität.” Und auch der Münchner Merkur ist von seinen Qualitäten überzeugt: “Er ist ein Liedermacher im besten Wortsinne [...], letztlich ein wahrer Soulsänger. Wer Philipp Poisel gesehen und gehört hat, empfiehlt ihn weiter, so einfach ist das, wenn die Qualität stimmt.“

Besuchen auch Sie die Philipp Poisel-Konzerte am 10.06.2012 im Circus Krone in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Philipp Poisel live – DVD-Aufzeichnung zu “Projekt Seerosenteich”
SO, 10.06.2012
Circus Krone München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Philipp Poisel – Eiserner Steg (offizielles Video)


Quelle: Youtube

Im Doppelpack: Automatica und Ceramitec auf der Neuen Messe München

Dienstag, 22. Mai 2012

Automatica Neue Messe München 2012Vom 22. bis zum 25.05.2012 finden auf dem Gelände der Neuen Messe München gleich zwei Fachmessen parallel zueinander statt: Die Automatica und die Ceramitec. Erstere vereint alle Segmente des Bereiches Robotik, Mechatronik und Automation unter einem Dach. Die Automatica findet seit 2004 im zweijährigen Rhythmus auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Fokus der Messe ist die komplette Darstellung der Wertschöpfungskette. Die Ceramitec hat sich seit ihrer Premiere 1979 zur Weltleitmesse der keramischen Industrie entwickelt. 2009 nahmen 656 Aussteller aus 35 Ländern und rund 15.000 Besucher aus 84 Ländern an ihr teil.

Die beiden Veranstaltungen wurden bereits 2006 erfolgreich in dieser Kombination auf der Neuen Messe München durchgeführt. 2012 können Besucher und Aussteller mit einem Ticket beide Messen besuchen.

Ceramitec Neue Messe München 2012

Automatica:

Die Automatica ist die führende Plattform für Innovationen zur Automatisierung von Produktionsprozessen. Mit dem weltgrößten Angebot an Robotik, Montageanlagen und industriellen Bildverarbeitungssystemen bietet sie Unternehmen aus allen Industriebranchen zukunftsweisende Lösungen, um noch effizienter herstellen zu können.

Die Automatica findet im Westteil der Messe München statt und belegt die Hallen A1, A2, B1, B2 und B3.
Der Übertritt zwischen den beiden Messen ist über das Atrium möglich.

Ceramitec:

Auf der Ceramitec finden Sie eine außerordentliche Angebotsbreite mit Ausrichtung auf den globalen Markt, die den Fachbesuchern einen umfassenden Einblick in den Stand der Keramiktechnologien ermöglicht – und dies weltweit. Es gibt keine bessere Gelegenheit, insbesondere die technische Keramik und Pulvermetallurgie an einem Ort zu erreichen. So entsteht eine einzigartige Plattform für Anbieter und Nutzer, die ihr Augenmerk auf die Automatisierung von Produktionsprozessen in der keramischen Industrie richten. Darüber hinaus ist das Rahmenprogramm der Ceramitec auch 2012 wieder die Plattform für Wissensvermittlung und Know-how-Transfer für Wissenschaftler und Entwickler sowie hochqualifizierte Fachleute.

Die Ceramitec findet im Ostteil der Messe München statt und belegt die Hallen A5, A6, B5 und B6.
Der Übertritt zwischen den beiden Messen ist über das Atrium möglich.

 

Besuchen auch Sie die Automatica und/oder Ceramitec im Zeitraum vom 22. bis zum 25.05.2012 auf dem Gelände der Neuen Messe München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Automatica und Ceramitec
22. bis 25.05.2012
Neue Messe München
Hier geht es zum Webauftritt der Automatica.
Hier geht es zum Webauftritt der Ceramitec.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Rückblick und Highlights der Automatica 2010 in München


Quelle: Youtube

Mit neuem Album auf Tour: Gossip live im Zenith

Dienstag, 22. Mai 2012

Gossip im November live im Zenith in MünchenIm November geht es für das amerikanische Indie-Rock-Trio Gossip auf große Deutschland-Tournee, im Rahmen derer auch in München Halt gemacht wird – und zwar am 19.11.2012 im Zenith. Gossip zählen unbestritten zu den ausdrucksstärksten Bands der aktuellen globalen Musikszene. Ihre Mischung aus ursprünglicher, auf den Punkt gespielter Independent-Musik, einem hoch eklektischen Genre-Mix, ihrem auffälligen Erscheinungsbild und kraftvollen, gesellschaftlich tiefschürfenden Inhalten verhalf ihnen innerhalb kürzester Zeit zu einer internationalen Sonderstellung. Optischer Ausdruck ihrer Einzigartigkeit ist die charismatischexaltierte Frontfrau Beth Ditto, die vom britischen Fachorgan NME auf Platz 1 der Liste der “coolsten Frauen des Rockbiz” gewählt wurde. Nachdem Gossip mit dem letzten Album “Music For Men” und der Single “Heavy Cross” weltweit überragende Erfolge feiern konnten, meldeten sie sich am 11.05.2012 mit neuem LongplayerA Joyful Noise” zurück.

Gossip sind ein Phänomen: Sie entsprechen keinem gängigen Schönheitsideal – und wurden gerade deshalb zu Trendsettern in Sachen Mode, Stil und Zeitgeist. Sie fassen textlich markante gesellschaftliche Themen wie Feminismus, die Rechte der Schwulenbewegung oder die Dringlichkeit eines politischen Wandels an und schaffen es damit auf die Spitzenpositionen der Charts. Sie verwenden ihren kommerziellen Erfolg sinnstiftend, indem sie auf Missstände aufmerksam machen und ihre Popularität für Minderheiten einsetzen. Kurz: Gossip sind Kunst, Pop, Politik, Zeitgeist, Meinungsbildung, Individualität und Authentizität in Personalunion.

Ihre Geschichte beginnt 1999, als sich in Washington und Arkansas drei Menschen begegnen: Sängerin Beth Ditto, Gitarrist/Bassist Nathan Howdeshell alias Bruce Paine und Schlagzeugerin Kathy Mendonca finden sich, ziehen gemeinsam nach Olympia und gründen dort The Gossip. Beeinflusst von der Rrriot-Girl-Szene, die sich in den 90ern bildete und auf eine kraftvoll selbstbewusste Verkörperung von Frauen in der Rockmusik setzte, finden The Gossip zügig eine individuelle Darstellungsform, die sie aus der Masse hervorhebt. Von Anfang an stehen bei ihnen die Aspekte Klang, Inhalt und Optik gleichbedeutend nebeneinander.

Gossip im November live im Zenith in MünchenMit ihrem anfänglich rauen, kantig herausgespielten Post-Punk-Sound, der sich auch bei der Elektronik bedient, schaffen sie die Grundlage für Beth Dittos Gesellschaftskritik. Mit ihren liebevoll konstruierten, lebendigen Melodien empfehlen sie sich gleichzeitig für die internationalen Hitlisten. Gossip, die später das ‘The‘ aus ihrem Namen streichen, landen erstmals 2006 mit der Durchbruchs-SingleStanding In The Way of Control” auf Platz 7 der UK-Charts.

Mit ihrem vierten, stärker Dance-orientierten und zugleich kraftvoll rockenden Longplayer “Music For Men” gelang ihnen 2009 endgültig der Sprung an die Spitze. Hierzulande stürmte die Singleauskopplung “Heavy Cross” auf Platz 2 der Charts, in acht weiteren Ländern stieg sie in die Top 5. Das Album verweilte 78 Wochen in der deutschen Top 100. Ein Erfolg, der nur noch von “Heavy Cross” übertroffen wurde. Der Song stellte neue Höchstleistungen auf: Bereits im September 2010 wurde er als “erfolgreichste international produzierte Single aller Zeiten” ausgezeichnet, im Januar 2011 knackte er mit 82 Wochen den Rekord als “längste durchgängig in der deutschen Top 100 notierte Single“. Allein für die deutschen Verkäufe von “Music For Men” erhielten Gossip Gold- und Platin-Auszeichnungen.

Nun ist es Zeit für den Nachfolger, welcher mit dem fünften StudioalbumA Joyful Noise” frisch erschienen ist. Produziert wurde dieser Longplayer gemeinsam mit Brian Higgins (Kylie Minogue, Pet Shop Boys). Gossip öffnen sich hierauf stärker der Popmusik und verbinden sie mit Elementen aus Soul, Gospel, Rock, Funk und Disco. Es dürfte erneut ein aufregendes und sehr erfolgreiches Jahr für Gossip werden.

Besuchen auch Sie das Gossip-Konzert am 19.11.2012 im Zenith in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Gossip live
MO, 19.11.2012
Zenith München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum offiziellen Webauftritt von Gossip.
Hier gibt es die Tickets. [Vorverkaufsstart: 23.05.2012]

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Gossip – Heavy Cross (live bei “Wetten, dass..?”)


Quelle: Youtube

Special Olympics München 2012

Montag, 21. Mai 2012

special olympics münchenHeute werden die Special Olympics München 2012 eröffnet. Bei den Special Olympics handelt es sich um die weltweite größte – vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannte – Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Noch bis zum 26.05. besteht die Möglichkeit, bei diesem Event mitzufiebern, anzufeuern und zu staunen. Gegründet wurden die Special Olympics 1968 in den USA. Eunice Kennedy-Shriver, Schwester von John F. Kennedy, wollte Menschen mit geistiger Behinderung durch diese Veranstaltung eine Teilnahme an Sportaktivitäten und –veranstaltungen ermöglichen. Heute, über 40 Jahre später, sind die Special Olympics mit mehr als 3,1 Millionen Athleten und Athletinnen in 175 Ländern vertreten.

Die Special Olympics München 2012 finden unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Joachim Gauck statt. Insgesamt geben bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung über 14.000 Teilnehmer – darunter 5.000 Athletinnen und Athleten mit und ohne geistige Behinderung – in 19 Sportarten ihr Bestes. Zudem ermöglichen 2.000 freiwillige Helfer das reibungslose Gelingen dieser Veranstaltung.

Besuchen auch Sie die Special Olympics München 2012 im Zeitraum vom 21. bis zum 26.05.2012 in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Special Olympics München 2012
21.-26.05.2012
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Special Olympics Deutschland


Quelle: Youtube

Premiere: Arabboy im Münchner Volkstheater

Montag, 21. Mai 2012

Münchner VolkstheaterAm 24.05.2012 findet auf der kleinen Bühne des Münchner Volkstheaters die Premiere des BühnenstücksArabboy” statt. Dabei handelt es sich um eine Produktion des BackstageKlub nach dem Roman von Güner Balci in einer Fassung von Nicole Oder. Weitere Vorstellungen finden am 26. und 29.05. sowie am 02. und 05.06. statt.

Was Christiane F. in der 80er Jahren war, ist die Geschichte von Rashid A. heute. Rashid, Sohn einer libanesisch-palästinensischen Familie, ist weder Deutscher noch Libanese oder Palästinenser, er ist ein “Arabboy” – so nennt er sich zumindest in den einschlägigen Chaträumen, die er und seine Kumpel mit selbstgemachten Gewalt-Clips versorgen. Sie gehorchen dem Gesetz der Straße, auf der sich jeder sein Recht nehmen muss. Wer das nicht kann, wird zum ‘Opfer’ – er ist dem Lebenskampf nicht gewachsen. Mit Hilfe von Aabid, der es vom Flüchtlingsjungen zum ‘Mega-Checker’ im Rotlichtmilieu gebracht hat, macht Rashid kriminelle Karriere, bis er durch seine Drogensucht die Kontrolle über sein Leben verliert. Ihn rettet seine Verhaftung. Im Gefängnis wartet er auf seine Abschiebung – und Deutschland, das so verhasste Land, wird für ihn zum Inbegriff aller Sehnsüchte.

Zum Regisseur

Abdullah Kenan Karaca wurde 1989 in Garmisch-Partenkirchen geboren und wuchs in Oberammergau auf. Nach dem Abitur wurde er 2009 Regieassistent am Münchner Volkstheater und arbeitete bei den Salzburger Festspielen. 2011 leitete er das erste Mal den Jugendclub am Münchner Volkstheater. “Arabboy” ist das Regiedebut von Abdullah Karaca.

Zur Autorin

Güner Yasemin Balci, deren Eltern in den 60er Jahren als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland kamen, ist 1975 in Berlin-Neukölln geboren und aufgewachsen. Sie studierte Erziehungs- und Literaturwissenschaft und arbeitete im ModellprojektKiezorientierte Gewalt- und Kriminalitätsprävention” im sozialen Brennpunkt Neuköllns, im Rollbergviertel, sowie im Mädchentreff MaDonna mit Jugendlichen aus türkischen und arabischen Familien. Heute ist sie Redakteurin für das ZDF-Magazin Frontal21.

Mitwirkende

Ursula Maria Burkhart
Justin Mühlenhardt
Sohel Altan G.
Sina Reiß
Nicolas Fethi Türksever

Besuchen auch Sie “Arabboy” im Zeitraum vom 24.05. bis zum 05.06.2012 im Volkstheater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Arabboy
Premiere: 24.05.2012
weitere Vorstellungen: 26. und 29.05. + 02. und 05.06.
Münchner Volkstheater
Kleine Bühne
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Gaby Moreno live in der Kranhalle – leider ABGESAGT!

Mittwoch, 16. Mai 2012

Gaby MorenoMit der aus Guatemala City stammdenden, seit einigen Jahren in den USA lebenden Songwriterin Gaby Moreno präsentiert die Kranhalle in München am 21.05.2012 [Konzert wurde leider ABGESAGT!] eine der starken neuen Stimmen der Songwriterszene. Die von Blues, Soul und Folk, aber auch Jazz und Latin beeinflusste Sängerin singt zweisprachig – spanisch und englisch. Doch egal, ob nun in der einen oder anderen Sprache: Die Stimme ist stark! Auf ihren beiden Alben “Still The Unknown” und “Illustrted Songs” interpretiert Gaby Moreno mit ihrer eleganten, biegsamen und soften Stimme Songs unterschiedlichster Stilherkunft. Scheinbar müheloswechselt sie dabei zwischen bluesigem Indierock, Spuren von Oldtime-Jazz groovendem Funk, Akustikfolk, Soul, Latin und Klavierballaden.

In ihrer Wahlheimat USA hat Moreno mit dieser Stilmischung und ihrem zauberhaften Gesang bereits viele Fans erobert, die Fachleute zeigen sich ebenfalls begeistert. So schwärmte etwa Ariana Morgenstern vom Radiosender KCRW: “Ihr DebütStill The Unknown‘ hat mich mit seinem organischen und unaufdringlichen Feeling überrascht. Sie singt wunderbar in Englisch und Spanisch.” Nic Harcourt, ehemaliger Präsentator der populären Rundfunkreihe “Morning Becomes Eclectic”, schloss sich in seinem Podcast an und lobte die Newcomerin in den höchsten Tönen. Auch Eli Johnson schließlich urteilte in Citybeat euphorisch: “Die Stimme dieser Lady jagt einem Schauer über den Rücken.

Gaby Moreno Rockwood Music Hall 2009

Gaby Moreno beim Auftritt in der Rockwood Music Hall in NYC 2009 - Foto: Todd Parsons / www.Gaby-Moreno.com

Gemessen an ihrem Alter hat die 29-Jährige wirklich schon viel erreicht. 2006 gewann sie den renommierten John Lennon Songwriters Award, 2010 kamen noch der Los Angeles Women In Music Comet Award und ein Preis als Favorite American Latino Indie Artisthinzu.

Escondidos” hat man als Maxell-Song des Jahres auserkoren, das von Gaby Moreno co-geschriebene “Parks And Recreation” wurde für den begehrten Emmy nominiert und mehrere andere Stücke liefen im Soundtrack populärer Fernsehserien wie “Lincoln Heights“, (ABC), “Ghost Whisperer” und “The Hills” (MTV). Zu den weiteren Höhepunkten in der noch jungen Karriere gehören gemeinsame Tourneen mit Ani di Franco und Tracy Chapman sowie ein gefeierter Festivalauftritt im dänischen Roskilde mit Van Dyke Parks, dem genialen Texter des Beach-Boys-Meilensteins “Smile”.

Besuchen auch Sie das Gaby Moreno-Konzert am 21.05.2012 in der Kranhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

 

 

 

Service:

Konzert wurde leider ABGESAGT!
Bereits im Vorfeld erworbene Karten können bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.
Gaby Moreno live
MO, 21.05.2012
Kranhalle München
Beginn: 20:00 Uhr

Hier geht es zum Webauftritt von Gaby Moreno.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Gaby Moreno – Ave Que Emigra (offizielles Musikvideo)


Quelle: Youtube

Henning Paars Handlungsballet Romeo und Julia im Prinzregententheater

Mittwoch, 16. Mai 2012

Romeo und Julia im GärtnerplatztheaterVom 20.05. bis zum 01.06.012 kommt Hans Henning Paars großer Tanzabend Romeo und Julia für sechs Vorstellungen von der Gärtnerplatz-Bühne auf die große Prinzregententheater-Bühne. Neben dem Tanz entfaltet sich dort die ganze Kraft von Prokofjews großer Musik. Insgesamt vier große Inszenierungen zeigt das Staatstheater am Gärtnerplatz zu Beginn seiner Sanierungszeit im stattlichen Prinzregententheater. Im Tanz wird einer der erfolgreichsten Abende von Chefchoreograph Hans Henning Paar der vergangenen fünf Jahre auf die Prinzregententheater-Bühne übertragen: Das große Handlungsballett Romeo und Julia.

Das TanzTheaterMünchen zeigt die für das Gärtnerplatztheater überarbeitete Version von Paars 2005 für das Staatstheater Braunschweig choreografierter Inszenierung der schicksalhaften Liebesgeschichte. Sie übersetzt den Handlungsballett-Klassiker, der heute zu den meist gespielten der Welt gehört, in die zeitgenössische, sehr dynamische Bewegungssprache Hans Henning Paars. Dramaturgie und Choreografie nehmen dabei engen Bezug auf die Shakespearsche Vorlage.

Romeo und Julia im Gärtnerplatztheater David Russo als MercutioLeidenschaftliche Duette, kraftvolle Ensembleszenen und berührende Soli kennzeichnen diesen Abend, der das tänzerische Potential der gesamten Kompanie fordert. Große Bilder und eine hochemotionale Atmosphäre machen den archaischen Gehalt dieser so oft erzählten Tragödie mit den Mitteln des Tanzes unmittelbar spürbar.

Die Titelpartien werden im Prinzregententheater getanzt von Marc Cloot und Hsin-I Huang, respektive Maik Hildebrandt und Maida Kasarian die dem Paar jeweils ihr ganz persönliches tänzerisches Profil geben. Unter der Leitung von Andreas Kowalewitz spielt das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und freut sich, den großen Klang Prokofjews in erweiterter Besetzung und in der hervorragenden Akustik des Prinzregententheaters entfalten zu können.

Besuchen auch Sie Romeo und Julia im Zeitraum vom 20.05. bis zum 01.06.012 im Prinzregententheater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Romeo und Julia
20.05. bis 01.06.012
Prinzregententheater München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Nickelback live in der Münchner Olympiahalle

Dienstag, 15. Mai 2012

Nickelback live in der Olympiahalle in MünchenSeit 1995 steht das kanadische Quartett Nickelback wie kaum eine andere Band für energiegeladene Rockmusik, einprägsame Songs sowie eine elektrisierende Live-Show. Mit ihrem aktuellen AlbumHere And Now” bleibt die Band ihrem Erfolgsrezept treu: Gute, einfache und ehrliche Songs. Bodenhaftung und absolutes Hitgespür sind die beiden Pole, zwischen denen die vier Jungs aus der Provinz Alberta ihre besondere Balance gefunden haben. Am 26.09.2012 verschlägt es Nickelback für einen Gig in die Münchner Olympiahalle.

Ihre Erfolgsbilanz weist inzwischen rund 45 Millionen verkaufte Tonträger aus, weiterhin mehr als ein Dutzend Top Ten-Singles, zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen sowie – last but not least – den Grammy. Gleichzeitig zählen Nickelback zu den weltweit populärsten Live-Acts. Gerade in Deutschland hat sich die Band durch Chart-Alben und Hits wie “Rockstar” oder zuletzt “When We Stand Together” eine enorme Fanbasis erobert. Im Herbst kommen Nickelback mit ihrer neuen, spektakulären Show, allen Hits und den Songs ihres aktuellen Albums “Here And Now” nach Europa. Die Band kann es nach eigenen Worten “kaum erwarten, wieder nach Deutschland zu kommen und für unsere Fans zu spielen”.

Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Nickelback nicht wert, so könnte man ein deutsches Sprichwort im Hinblick auf die Namensfindung der Band abwandeln. “Here is your nickel back (Hier ist Ihre 5-Cent-Münze Wechselgeld)”, war eine Standardformulierung von Bassist Mike Kroeger, als er noch bei Starbucks jobbte. Und da fiel der Groschen und Nickelback waren geboren.

Seit 1995 stehen die Brüder Mike und Chad Kroeger (Sänger und Gitarrist) im Rampenlicht. Die beiden ersten Alben, “Hesher” und “Curb“, brachten ihnen regionale Aufmerksamkeit. Der internationale Durchbruch im großen Stil gelang Nickelback mit der dritten CD “Silver Side Up” und den Singles “How You Remind Me” und “Too Bad“. Mit ihrem sechsten Album “All The Right Reasons” etablierten sie sich endgültig als eine der größten Attraktionen der Rockszene.

Nickelback live in der Olympiahalle in MünchenDie kommerziellen Erfolge haben Nickelback nichts von ihrer Authentizität genommen. Sie bewahrten stets einen gesunden Abstand zum Glamour des Showbusiness. Das Bemühen um die Qualität ihrer Musik und eine gewisse Normalität im oft bizarren Rockzirkus prägte die Haltung der Bandmitglieder. Selbstverständlich erlaubten sie sich hin und wieder auch Experimente, ohne ihre bewährten musikalischen Pfade zu verlassen. Diese Einstellung spiegelte auch das vorletzte, von Mutt Lange produzierte Album “Dark Horse“.

Die siebte und aktuelle CD “Here And Now” demonstriert auf elf Songs die vielfältigen und kreativen Talente der Band. Nickelback treffen genau den richtigen Ton und beweisen erneut ihr absolutes Hit-Gespür. Mit “Bottoms Up” und “When We Stand Together” landeten sie bereits die ersten beiden Chart-Erfolge, denen mit Sicherheit weitere folgen werden.

Besuchen auch Sie das Nickelback-Konzert am 26.09.2012 in der Olympiahalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Nickelback live
MI, 26.09.2012
Olympiahalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Nickelback.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Nickelback – Bottoms Up (Live in Columbus, Ohio 2012)


Quelle: Youtube