Archiv für Oktober 2012

Achtung, GeistErfahrer unterwegs! ASP live in der Muffathalle

Mittwoch, 31. Oktober 2012
Alexander ASP Spreng

Alexander “Asp” Spreng – Foto: Eulenspiegel Concerts

Wenn auf den Straßen GeisterFahrer unterwegs sind, heißt es: Oberste Vorsicht! Wenn hingegen die Gothic-Novel-Rock-Band ASP als GeistErfahrer unterwegs ist, muss keiner in Deckung gehen oder sich verstecken – auch wenn Frontmann AlexanderAspSpreng auf den ersten Blick wie eine Gestalt zum Erschrecken aussieht. Blickt man allerdings Hinter die Fassade, so entdeckt man bei ASP sehr viel Selbstironie. Und wenn man dann auch noch genau hinhört, stößt man auf ein hohes Maß an literarischem Anspruch; zum Beispiel auch auf der neuen 6-Track-EPGeisteErfahrer“, die Mitte November erscheinen wird. Besucher der “GeistErfahrer“-Tour können diese EP allerdings bereits vor Ort auf den jeweiligen Konzerten erwerben – unter anderem auch am 07.11.2012 in der Muffathalle in München.

Mit Songtexten im korrekten Versmaß und geschickt in die Gegenwart transportierten Motiven aus dem Gothic-Novel-Genre haben ASP auch ein Publikum außerhalb der oftmals klischeebehafteten Schwarzen Szene erreicht. Dabei sind die oft zarten Lyrik-Gebilde, für die die Band so berühmt und berüchtigt ist, nicht selten in einen schützenden Panzer aus Rockmusik gehüllt, den sie den Zuhörern bei ihren ausdrucksstarken Live-Performances um die Ohren und in die Beine jagen.

AlexanderAspSpreng über die neue EP: “Es werden sechs anprangernde Songs werden, sechs Mal Trotz und Zorn im düsterschönen Rockkleid. Nach der Innenansicht von ‘Fremd‘ [Anm.: 'Fremd' ist das letzte Studio-Album von ASP, erschienen 2011] wird es mal wieder Zeit, ein paar deftige Statements in Köpfe zu pflanzen! Gerade jetzt, wo wir endlich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit haben, ist es an der Zeit, diese zu nutzen, um ein paar unbequeme Wahrheiten zu thematisieren. Rockmusik ist brav geworden, anschmiegsam und längst im Establishment angekommen. Für uns muss aber die Musik etwas mehr können, als bloße Unterhaltung zu sein.

Besuchen auch Sie das ASP-Konzert am 07.11.2012 in der Muffathalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

ASP – “GeistErfahrer”-Tour
Mi, 07.11.2012
Muffathalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

ASP – A Prayer for Sanctuary + Schwarzes Blut (Live)


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 06.06.2012 von OfficialTalesOfASP

Ausstellung “Walk of femmes” in der Galerie Stephen Hoffman

Mittwoch, 31. Oktober 2012
Galerie Stephen Hoffman präsentiert Walk of femmes

Brigitte Bardot (1971) – Foto: Terry O‘Neill

Noch bis zum 01.12.2012 präsentiert Galerie Stephen Hoffman in München ihre AusstellungWalk of femmes“. Nein, Sie haben richtrig gelesen, hier geht es nicht etwa um den “Walk of Fame“, sondern um Frauen – und zwar nicht irgendwelche. Die Aufnahmen in “Walk of femmes” zeigen berühmte Schauspielerinnen in Fotosequenzen von Alfred Eisenstaedt, Milton Greene, Philippe Halsman, George Hurrel, Terry O’Neill, Steve Shapiro, Edward Quinn, Bob Willoughby und vielen anderen. Abgelichtet sind berühmt Schauspiellegenden wie Claudia Cardinale, Brigitte Bardot, Grace Kelly, Marilyn Monroe oder auch Audrey Hepburn.

Wie die Stars sich über den “Walk of Fame” beidseits des Hollywood Boulevards in Los Angeles aufreihen, so reihen sich zurzeit in der Münchner Galerie Stephen Hoffman die Fotographien bekannter Fotographen von berühmten Schauspielerinnen unter dem Motto “Walk of femmes” an den Wänden der Galerie aneinander.

Durch die direkte Zusammenarbeit mit den Photographen oder den Nachlässen in den USA und Europa ist es Stephen Hoffman gelungen, mit dieser Ausstellung seltene Arbeiten der Fotogeschichte nach München zu holen.

links: MM, The Ballerina sitting, NYC, 1954 by Milton H. Greene © 2012 Joshua Greene
Mitte: Grace Kelly, Filmset `To catch a Thief`, 1954 © Edward Quinn Estate
rechts: Audrey Hepburn, Paramount Studios, 1953 by Bob Willoughby © Bob Willoughby Estate

Besuchen auch Sie die Ausstellung “Walk of femmes” bis zum 01.12.2012 in der Galerie Stephen Hoffman in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ausstellung “Walk of femmes”
bis zum 01.12.2012
Galerie Stephen Hoffman
Prannerstraße 5
(Rückseite Hotel Bayerischer Hof)
80333 München
Öffnungszeiten: Di-Fr 11 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 14 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

I Like Trains im Rahmen ihrer “The Shallows”-Tour live in der Kranhalle

Dienstag, 30. Oktober 2012
I Like Trains

I Like Trains – Foto: One.Louder PR & Musikmanagement

Am 05.11.2012 gibt sich die britische Post-Rock-Band I Like Trains (gerne auch iLiKETRAiNS geschrieben) in der Kranhalle in München die Ehre. Dort waren die vier Jungs rund um Frontmann David Martin bereits 2011 zu sehen (wir berichteten). Nun kommt die 2004 gegründete Band im Rahmen ihrer “The Shallows“-Tour endlich wieder nach München. Im Gepäck haben I Like Trains ihr neues Album “The Shallows“.

Das Markenzeichen von I Like Trains ist die Verarbeitung historischer Geschichten in ihren Songs. David Martin singt zum Beispiel über Robert Scott’s Südpolexpedition im Wettlauf mit Amundsen. Untermalt wird das Ganze von zentnerschwerem und stockdunklem Post-Rock, bei dem jeder Ton die ganze Last der Welt zu tragen scheint. Als Support wird übrigens die Hamburger Band Der Rest auftreten.

The Shallows” ist das dritte Album von I Like Trains. Erschienen ist es im Mai 2012 auf dem Band-eigenen Label ILR. Im Vergleich zu früheren Platten, haben die Jungs dieses Mal mehr mit ihrem Sound experimentiert: Es kommen mehr Synthesizer zum Einsatz, während die Themen aus der Geschichte Platz gemacht haben für Texte, die sich mehr mit moderner Technologie und dem beängstigenden Einfluss, die sie auf uns alle hat, befassen. Das Album erforscht das Verhältnis der Band zur Technik. “The Shallows” beschäftigt sich außerdem mit dem heutigen Überfluss an Information und zeigt eine Geschichte darüber auf, wie uns unsere Werkzeuge geformt haben. Es wird auch die Frage gestellt, wie das jetzige Vertrauen der Menschheit zu digitaler Technologie die Art verändert hat, wie wir denken und Wissen speichern.

Besuchen auch Sie das Konzert von I Like Trains am 05.11.2012 in der Kranhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

I Like Trains – “The Shallows”-Tour
Mo, 05.11.2012
Kranhalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

I Like Trains – Beacons


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 14.09.2012 von iLiKETRAiNSofficial

Wolf Haas liest im Audimax aus “Verteidigung der Missionarsstellung”

Dienstag, 30. Oktober 2012
Wolf Haas, Autor von Verteidigung der Missionarsstellung

Wolf Haas – Foto: Eulenspiegel Concerts

Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas ist am 04.11.2012 zu Gast in München, um im Audimax der LMU aus seinem neuen RomanVerteidigung der Missionarsstellung” vorzulesen. Dieses Werk wird vom ARD-Autor Denis Scheck als “die originellste Liebesgeschichte in deutscher Sprache seit Goethes ‘Werther’” beschrieben. “Verteidigung der Missionarsstellung” sind die gesammelten Liebeseskapaden des Benjamin Lee Baumgartner, aufgezeichnet von seinem Freund Wolf Haas. Nach seinem Bestseller “Der Brenner und der liebe Gott” liefert Wolf Haas nun einen fulminanten neuen Roman, der umwerfend vom Verlieben erzählt – und vom Schreiben darüber.

Wolf Haas wurde 1960 in Maria Alm am Steinernen Meer geboren und lebt derzeit in Wien. Seine Krimis mit Privatdetektiv Brenner wurden mehrfach ausgezeichnet und erfolgreich fürs Kino verfilmt. 2006 erschien sein Roman “Das Wetter vor 15 Jahren“, der mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. 2009 kam der Bestsellererfolg “Der Brenner und der liebe Gott” heraus. Das illustrierte Kinderbuch “Die Gans im Gegenteil” erschien 2010.

Auszug aus “Verteidigung der Missionarsstellung”:

“Als ich mich das erste Mal verliebte, war ich in England, und da ist die Rinderseuche ausgebrochen. Als ich mich das zweite Mal verliebte, war ich in China, und da ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Und drei Jahre später war ich das erste registrierte Opfer der Schweinegrippe. Sollte ich je wieder Symptome von Verliebtheit zeigen, musst du sofort die Gesundheitspolizei verständigen, versprich mir das.”

Pressestimmen:

-”Das Beste, was die deutschsprachige Literatur derzeit zu bieten hat.” Moritz Baßler, Literaturen

-”Haas zaubert uns glatt weg aus einer Welt der Plattitüden.” Die Zeit

-”Jeder Satz ein Sprengsatz.” Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

 

Besuchen auch Sie die Lesung von Wolf Haas am 04.11.2012 im Audimax der LMU in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Wolf Haas liest aus “Verteidigung der Missionarsstellung”
So, 04.11.2012
Audimax der LMU München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Denis Scheck empfiehlt “Verteidigung der Missionarsstellung”


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 24.09.2012 von ARD

“Quid Pro Quo”: Status Quo live in der Kleinen Olympiahalle

Montag, 29. Oktober 2012
Status Quo 2012

Status Quo sind nach 50 Jahren immer noch am Rocken – Foto: Hammerl Kommunikation

Seit nunmehr 50 Jahren steht die britische Boogie-Rock-Band Status Quo auf der Bühne. Das wird am 08.11.2012 in der Kleinen Olympiahalle in München gefeiert, mit dem Auftakt der “Quid Pro Quo“-Tour. Diese ist nach dem aktuellen Album benannt, welches 2011 veröffentlicht wurde und es bis auf Platz 13 der deutschen Album-Charts schaffte. Bis an die Spitze der Charts schaffte es 1985 ein Song, den es an diesem Abend auch zu hören geben wird. Die Rede ist jedoch nicht vom Status Quo Klassiker “In The Army Now” (denn dieser Hit katapultierte die Band erst ein Jahr später auf Platz 1), sondern von “Live Is Life“, dem größten Hit der österreichischen Vorband Opus.

Weiter geht es mit der Zeitreise, allerdings nochmal zwei Jahrzehnte zurück: 1962 wurden The Spectres gegründet, inklusive Gitarrist/Sänger Francis Rossi. 1967 stieß Rick Parfitt (ebenfalls Gitarrist/Sänger) hinzu und nach einem Namenswechsel waren Status Quo geboren. Unter den rund 100 Singles, die Rossi/Parfitt veröffentlicht haben, befinden sich (Live-)Klassiker wie “Whatever You Want“, “Caroline“, “Again And Again“, “What You’re Proposing” und “Down, Down“.

Obgleich die anstehende Status Quo Tour unter dem Motto ihres aktuellen Studio-AlbumsQuid Pro Quo” steht, wird diese langlebige Rockformationen natürlich einen Querschnitt ihrer Hits im Programm haben. Zudem könnten Rossi/Parfitt & Co. mit einigen Überraschungen aufwarten – darauf lassen zumindest Andeutungen in Interviews schließen.

Wer sich vor den Konzerten auf Status Quo einstimmen will, hat dazu multimedial Gelegenheit: Am 22.10.2012 war in Großbritannien Kinostart des DokumentarfilmsHello Quo!“, der von Regisseur Alan G. Parker (Monty Python – “Almost The Truth”) gedreht wurde.

Besuchen auch Sie das Status Quo Konzert am 08.11.2012 in der Kleinen Olympiahalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Status Quo – “Quid Pro Quo”-Tour
(Vorband: Opus)
Do, 08.11.2012
Kleine Olympiahalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets (nur noch Stehplätze):
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Status Quo – “In The Army Now”


Quelle: Youtube / hochgeladen von kaiserlauter10 am 08.08.2009

“Lichtgestalten” im GOP Varieté-Theater München

Montag, 29. Oktober 2012
GOP Lichtgestalten Martin Mall

Jonglage-Artist Martin Mall, komplett ins rechte Licht gerückt – Foto: GOP Varieté-Theater München

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, die Uhren wurden auf Winterzeit zurückgestellt und pünktlich zu dieser Umstellung ist auch bereits der erste Schnee in München gefallen. Das GOP Varieté-Theater möchte allerdings einen Kontrapunkt setzen. Vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 gibt es dort mehr statt weniger Licht, denn bei der neuen Show “Lichtgestalten” werden herausstechende Künstler mit ihrem Können begeistern – ins perfekte Licht gerückt durch modernste Lasertechnik. Lachen, Staunen und berührende Momente machen diese Show aus, die mit extrem aufwändigen und kunstvollen Lichtinstallationen besticht.

Erleben Sie Künstler wie die Seifenblasenlegende Tom Noddy oder die Sängerin und Artistin Jenny Garcia, die auch den Soundtrack zu “Lichtgestalten” liefert. Die 28-jährige zweifache deutsche Meisterin der rhythmischen Sportgymnastik hat eben erst ihr Debüt-Album “Lifebathing” veröffentlicht und präsentiert daraus einige Songs. Zudem erarbeitete sie zusammen mit Santé Fortunato, welcher zuletzt in Julia Roberts Kinofilm “Spieglein, Spieglein” tanzte, zwei Doppelnummern am Luftring sowie in der Kontorsion speziell für “Lichtgetsalten“. Desweiteren sind bejubelte Artisten wie die Crazy Flight juniors und der charismatische Ernest Palchykov zu sehen, der schon seit über zehn Jahren zu den weltbesten Equilibristik-Künstlern gehört. Und mit der Partnerakrobatik des Duo Ogor wird eine der momentan anspruchsvollsten Darbietungen weltweit geboten.

GOP Lichtgestalten Jenny Garcia

Jenny Garcia ist Luftakrobatin, Kontorsions-Artistin und Sängerin in Personalunion – Foto: GOP Varieté-Theater München

Bei allen Highlights der Körperkunst darf dabei aber auch der Humor nicht zu kurz kommen. Neben der 63-jährigen US-amerikanischen Legende Tom Noddy bringt vor allem Herr Riesling mit seiner Physical Comedy die Zuschauer zum Lachen. Auch er zählt zu den alten Hasen des Showgeschäfts, denn immerhin zuckt und zappelt Herr Riesling schon seit über 22 Jahren über die Bretter, die die Welt bedeuten.

Ideengeber der technisch aufwändigen Show war Martin Mall.

Das Ensemble:

Martin Mall: Jonglage
Ernest Palchykov: Equilibristik
Tom Noddy: Seifenblasen
Herr Riesling: Comedy
Jenny Garcia: Luftakrobatik, Kontorsion, Gesang
Crazy Flight juniors: Voltige Akrobatik
Duo Ogor: Partnerakrobatik
Santé Fortunato: Hula Hoop, Luftring, Kontorsion
(Änderungen vorbehalten.)

Besuchen auch Sie “Lichtgestalten” vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Lichtgestalten
01.11.2012 bis 06.01.2013
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

20 Jahre GOP Varieté-Theater


Quelle: Youtube / hochgeladen von GOPclips am 13.01.2012

XL-Vocalgroup Perpetuum Jazzile live in der Kleinen Olympiahalle

Freitag, 26. Oktober 2012
slowenische XL-Vocalgroup Perpetuum Jazzile

Einige der 50 Sänger von Perpetuum Jazzile – Foto: Irena Herak

Wenn am 01.12.2012 das erste Adventskalender-Türchen aufgemacht wird, ist in der Kleinen Olympiahalle Gänsehaut durch Stimmgewalt garantiert, denn die slowenische XL-Vocalgroup Perpetuum Jazzile kommt mit ihrer mitreißenden Vocal-Artistik-Show nach München. Perpetuum Jazzile haben bereits 20 Millionen Anhänger bei YouTube und versprüht eine Begeisterung und Leidenschaft, die man in jedem einzelnen Sänger des Ensembles erkennt und die jedes Publikum mitreißt. Eine A-Capella Performance von dieser Qualität ist schon faszinierend genug, wenn dazu auch noch die Instrumente durch Stimmklang eingesetzt werden, ist das akustische Wunder perfekt. Die Performances von Perpetuum Jazzile machen süchtig, man will live dabei sein und kann es nun endlich auch.

Einzigartig macht Perpetuum Jazzile, dass sie so viele verschiedene Musikgenres leben – von Pop und Jazz bis hin zu Bossa Nova, Funk, Folk und Gospel. Die 50 männlichen und weiblichen Musiker interpretieren dabei die Instrumente allein mit mehrstimmigem Gesang. Percussion, Bass, Trompeten – alles wird durch Stimmen und Geräusche ersetzt.

Bei Perpetuum Jazzile wird auch gerne mal mit akustischen Täuschungen gespielt. Im Intro zum Song “Africa” erklingt zum Beispiel ein prasselnder Regenschauer – erzeugt durch schnipsende Finger (siehe Video unten). Eine wahrhaft faszinierende Soundkulisse!

Die warme und herzliche Ausstrahlung von Perpetuum Jazzile entsteht allerdings nicht allein durch die Musik auf der Bühne. Es ist die Freude an ihrer Musik, die diesen Profisängern bei ihren Performances anzusehen und zu spüren ist. Diese Freude überträgt sich blitzschnell auf den Zuhörer und man wird teil dieser musikalischen Euphorie.

Besuchen auch Sie das Konzert von Perpetuum Jazzile am 01.12.2012 in der Kleinen Olympiahalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Perpetuum Jazzile live
Sa, 01.12.2012
Kleinen Olympiahalle
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Perpetuum Jazzile – Africa


Quelle: Youtube / hochgeladen von jantrost am 27.05.2009

St. Petersburg Festival Ballett präsentiert Dornröschen und Schwanensee

Freitag, 26. Oktober 2012
St. Petersburg Festival Ballett Dornröschen

Impression aus “Dornröschen” – Foto: franzgrosse pr & marketing

Am 04.11.2012 gastiert das rennomierte St. Petersburg Festival Ballett für zwei Vorstellungen in der Philharmonie in München. Das Ensemble setzt sich aus Tänzerinnen und Tänzern der besten Ballettensembles Russlands zusammen und wird nachmittags um 15 Uhr “Dornröschen” auffühen, bevor abends um 19 Uhr “Schwanensee” getanzt wird. “Dornröschenist Tschaikowskys persönliches Meisterwerk – eine getanzte Märchenwelt, durch zauberhafte Szenen und Tschaikowskys unvergängliche Musik immer noch so lebendig wie am ersten Tag ihrer Aufführung. “Schwanensee” stammt ebenfalls aus seiner Feder und verkörpert wie kein anderes Ballett romantische Tanzsehnsucht. Tschaikowskys unvergängliche Geschichte stellt aufgrund ihrer anspruchsvollen Choreografien auch heute noch höchste Ansprüche an die Künstler.

Erleben Sie getanzte Leichtigkeit in Spitzenbesetzung, die von renommierten Solisten wie unter anderem des berühmten Eifmann Balletts zum klassischen Genuss wird. Für die Choreographien beider Vorführungen ist Lew Iwanow verantwortlich. Beim von Yuri Petukhov inszenierten “Dornröschen” wurde er von Marius Petipa unterstützt, bei “Schwanensee” von Juri Grigorowitsch.

St. Petersburg Festival Ballett Schwanensee

Impression aus “Schwanensee” – Foto: franzgrosse pr & marketing

Schwanensee” erzählt die unvergängliche Geschichte um die verzauberte Schwanenprinzessin Odette. Tschaikowskys Stück um die ewige Liebe und tanzende Schwäne gehört zu den berühmtesten Balletten der Welt.

Besuchen auch Sie das St. Petersburg Festival Ballett am 04.11.2012 in der Philharmonie in München. Das Team vom München Blog wünDATUMscht viel Vergnügen.

Service:

St. Petersburg Festival Ballett präsentiert Dornröschen und Schwanensee
So, 04.11.2012
Philharmonie München
Beginn: 15 Uhr (Dornröschen) und 19 Uhr (Schwanensee)

Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Science Busters präsentieren ihr neustes Werk im Audimax der LMU

Donnerstag, 25. Oktober 2012
Science Busters

v.l.n.r.: Werner Gruber, Martin Puntigam und Heinz Oberhummer – Foto: Eulenspiegel Concerts

Am 03.11.2012 präsentieren die Science Busters im Audimax der LMU in München live ihr neuestes Werk “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“. Die Science Busters sind ein österreichisches Wissenschafts-Kabarett, das das Publikum seit 2007 mit ihrer einzigartigen Kombination aus Wissenschaft und schwarzem Humor begeistert. Nach ihrem BestsellerWer nichts weiß, muss alles glauben” beweist das magische Dreieck aus Universitäts-Professor Heinz Oberhummer, Neurophysiker Werner Gruber und Kabarettist Martin Puntigam einmal mehr, dass Physik sexy, aufregend und spannend sein kann.

In ihrem neuen Buch “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln” begibt sich die schärfste Science Boygroup der Milchstraße auf eine physikalische Odyssee durchs Tierreich. Wussten Sie, dass Krebse Karate können, Schweine im Dunkeln leuchten und Kakerlaken mit abgetrenntem Kopf Sex haben? Die Science Busters erklären die Physik hinter den tierischen Kuriositäten: Wie Meeresschnecken fürs Abitur lernen, wann sich Bärtierchen wie Boris Becker fortpflanzen und warum Juwelenkäfer beim Flaschendrehen immer verlieren.

Laut dem Kurier können Sie mit den Science Busters “[d]ie lustigste Physik-Lektion, die einem dieser Tage unterkommt” erleben.

Hier geht es zur Leseprobe von “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln”. (Zur Verfügung gestellt von Eulenspiegel Concerts.)

Besuchen auch Sie die Science Busters am 03.11.2012 im Audimax der LMU in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Science Busters – Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln
Sa, 03.11.2012
Audimax der LMU
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Science Busters: Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 05.09.2012 von HanserVerlag

Dänischer Nachwuchs-Star Lukas Graham live im Atomic Café

Mittwoch, 24. Oktober 2012
Lukas Graham live

Lukas Graham & Band nach einem Gig – Foto: Eulenspiegel Concerts

Am 29.10.2012 können Sie den Sänger/Songwriter Lukas Graham aus Kopenhagen im Atomic Café in München live erleben. Lukas Grahams Konzerte voller Energie und Leidenschaft haben ihn in seiner dänischen Heimat schon längst zum Nachwuchs-Star gemacht. Sein erste Single “Ordinary Things” ist demnach ein Debüt mit Vorgeschichte und ein Song, der mit sehr viel Soul die große Tradition von Popsongs aus Skandinavien fortschreibt und auf ein neues Level hebt.

Aufgewachsen ist Lukas Graham im legendären Alternativ-Stadtviertel Christiania. Im Kopenhagener Knabenchor wurde er klassisch ausgebildet und war somit seit frühester Jugend von Musik umgeben. Die Mitglieder seiner Band kennt er aus Schulzeiten, seine Grooves sammelte er in Jazzkellern und Folkcafes. So entstand ein verschworenes Quartett, das sich mit der Lässigkeit einer britischen Indieband auf die Spuren seiner Helden Sam Cooke und Otis Redding begeben hat. “Ghetto-Pop” hat Lukas Graham seine tiefgründigen und facettenreichen Songs einmal genannt. Pop mit Seele und Tiefgang. Ein 23-jähriger, der unbeschwert seine Ideen gefolgt ist. Von den ersten Konzerten bis zum Platz 1 der dänischen Charts.

Diese Story wird nun auch hierzulande mit “Ordinary Things” fortgeschrieben. Eine Stimme, die an den Blue Eyed Soul von Jamiroquai erinnert und ein Arrangement im Midtempo-Bereich, das keinen Vergleich mit internationalen Produktionen scheuen muss. “You felt that I couldchange – but I’m all the same, girl,I’m all the same”, singt Lukas Graham. Ein Bekenntnis, das auch für seine Musik gilt: Authentisch bleiben, nicht abheben und sich zu den eigenen Wurzeln bekennen! Mit diesem Credo hat er bei seinen Live-Auftritten in Deutschland eine engagierte Fanbasis erobert. Bei Facebook und Co. wird bereits über sein kommendes Album diskutiert. Beste Voraussetzungen also, dass Lukas Graham auch bei uns Schritt für Schritt seinen Weg machen wird.

Besuchen auch Sie das Lukas Graham Konzert am 29.10.2012 im Atomic Café in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Lukas Graham live
Mo, 29.10.2012
Atomic Café
Neuturmstr. 5
80331 München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Lukas Graham – Ordinary Things (Live)


Quelle: Youtube / hochgeladen von BETA am 15.11.2011

Alive and Swingin‘ – Tribut an das legendäre Rat Pack in der Philharmonie

Mittwoch, 24. Oktober 2012
Alive and Swingin'

Das “deutsche Rat Pack” – Foto: T. Mardo

Welcher Anlass bringt den Reamonn-Frontmann Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Comedy-Star Michael Mittermeier gemeinsam auf die Bühne? Die Antwort: Die einzigartige Tribut-TourAlive and Swingin’” dieser vier im Gedenken an das legendäre Rat Pack und die Swing-Ära. Zu sehen ist das Spektakel am 18. und 19.10.2012 in der Philharmonie in München. Gehuldigt werden die spektakulären Auftritte von Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Joey Bishop Anfang der 60er Jahre. Nacht für Nacht riss das als Rat Pack bekannte Quartett damals das Publikum im Sands Hotel in Las Vegas von den Sitzen. Ihre sagenhafte Performance war in dieser Zeit das heißeste Ticket im Showbusiness. Stets lässig, mit einem Drink in der Hand, einer scharfen Bemerkung im Anschlag liefert das Rat Pack Swing kombiniert mit bestem Kabarett.

Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier werden bei ihrer “Alive and Swingin’-Tour von einer Big Band begleitet, die die authentische Brillianz dieser Bühnenshow überhaupt erst ermöglicht. Über 75.000 Fans haben die vier bisher auf ihren beiden restlos ausverkauften Tourneen gesehen und gefeiert. Dennoch bleibt der Ruf nach Zugaben unüberhörbar und so kommt “Alive and Swingin‘” nun für zwei Vorstellungen nach München.

Die Presse zeigt sich beigeistert. So schrieb der Mannheimer Morgen: “Das deutsche Rat Pack ist eine Art Gipfeltreffen der erfolgreichsten Musiker ihrer Generation. Naidoo, Sasha und Garvey bringen gemeinsam mit Starkomiker Michael Mittermeier eine in Deutschland bislang einzigartige Live-Kombination von Star-Power auf die Bühnen.” Die dpa lobt die Komination aus Swing und Kabarett: “Der schnelle Wechsel zwischen klassischen Swing-Nummern und passenden Gags überzeugte die Besucher, die zwischen den Sitzreihen tanzten und die gelungene Mischung aus Swing und Humor mit stürmischem Beifall belohnten.” Und der Tagesspiegel lobt die (vermeindliche) Spontanität: “Ganz groß, megalässig, sensationell, glamourös! Was aber die größte Kunst ist: Alles wirkt hier absolut spontan, obwohl es bis ins Detail ausgeklügelt ist, wie die konsequent durchgehaltenen Running Gags beweisen.”

Besuchen auch Sie “Alive and Swingin‘” am 18. und 19.10.2012 in der Philharmonie in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Alive and Swingin‘
18. und 19.10.2012
Philharmonie München
Beginn: 20:00 Uhr
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Alive and Swingin´ – Trailer 2012


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 04.09.2012 von XavierNaidooOfficial

“Ultravox” kommen im Rahmen ihrer “Brilliant”-Tour ins Kesselhaus

Dienstag, 23. Oktober 2012
Ultravox Brilliant Tour

Ultravox auf ihrer “Brilliant” Tour in London 2012 – Foto: GraceKelly; Linzenz: CC BY-SA-3.0

Am 29.10.2012 gibt es im Kesselhaus in München etwas Besonderes auf die Ohren. Präsentiert wird Ultravox, eine britische New-Wave-Band, die schon seit Mitte der 70er Jahre aktiv ist.

Damals noch als “Tiger Lily” in London gegründet, dauerte es einige Jahre und Umbenennungen bis 1979 Midge Ure zu den Musikern hinzustieß und den ursprünglichen Lead-Sänger John Foxx ersetzte. Erst danach konnten durch Popsongs wieHymn“, “Vienna” oder auch “Dancing With Tears In My Eyesgroße Erfolge in der Musikwelt der 80er Jahre gefeiert werden. Somit gehört die Band zu den erfolgreichsten Vertretern des “New Wave” und “Synthie Pop“.

In den späten achtziger Jahren kam dann die Auflösung der Band, nachdem Midge Ure diese verlassen hatte. Allerdings, wie jetzt bekannt, eine Trennung mit zeitlicher Begrenzung, denn ganze 20 Jahre später kam man in der ursprünglichen Besetzung Midge Ure, Billy Currie, Chris Cross und Warren Cann wieder zusammen. Nach der Reunion-TourBack to Eden” brachte die Band, als erstes Studioalbum nach 26 Jahren, am 28.05.2012 das neue Album “Brilliant” heraus. So heißt es und so ist es. Altbekannte Titel, die wegen ihrer Eingängigkeit auch bei Nachahmern als erfolgreiche Coverversionen ihren Einzug gehalten haben, und eben neue, nicht weniger gute und vor allem zeitgemäße Stücke.

Ältere Fans, welche diese Konzerte besuchen, fühlen sich für eine kurze Zeit wieder jung, zurückversetzt in eine Zeit von vor etwa 30 Jahren.

Besuchen auch Sie Ultravox am 29.10.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ultravox “Brilliant Tour”
Mo, 29.10.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Ultravox.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Ultravox “Hymn” Live@Admiralspalast – Berlin 2010


Quelle: Youtube / Hochgeladen von Nafoute am 29.04.2010

Josef Hader am 27. und 28.10.2012 im Audimax der LMU München

Dienstag, 23. Oktober 2012
Josef Hader

Josef Hader – Foto: Udo Leitner, www.hader.at

Zwei Abende Vorhang auf für Kabarett vom Feinsten. Am 27. und 28.10.2012 im Audimax der LMU München ist der Österreicher Josef Hader zu Gast und präsentiert: sich selbst, irgendwie. “Hader spielt Hader” heißt das Programm und genauso ist es auch.

Er klaut, wie er es auch ohne Umschweife zugibt. Aber Hader hat gelernt damit zu leben und kann gut damit umgehen. Sein Opfer ist ihm keineswegs böse. Beide haben ein herzliches Verhältnis zueinander, schließlich ist der Beklaute er, Hader selbst. Teile seiner letzten fünf Programme, allesamt eigenständige Theaterunterhaltungen, sind zusammengefasst in kurzen und dennoch originellen Abschnitten. Das Ergebnis ist aber nicht etwa ein Kauderwelsch aus Allem oder eine Vorstellung selbstverliebten Wahnsinns, sondern wieder ein äußerst unterhaltsamer Abend mit einem stimmigen Programm.

Hader trägt vor, er spricht zum Publikum und kommt an. Das Auditorium erkennt seine wunderbare Beobachtungsgabe, welche satirische Spitzen wie die des Josef Hader erst möglich macht. Er fasst in Worte und übertreibt gekonnt, er beschreibt in leicht zu erfassenden Bildern. So hängt man an seinen Lippen und freut sich, versteht vielleicht und lacht sogar. Irgendwie zieht er die Menge in seinen Bann.

Man darf gespannt sein, auf seine Sichtweise auf die Dinge, die doch irgendwie auch unsere Sichtweise ist. Dinge die einem irgendwie bekannt sind. Logisch, es ist ja nur geklaut. Aber diesmal gibt es auch neues, etwas was in bisherigen Programmen so nicht vorkam. Hader hadert nicht zu singen und Stücke wie “Topfpflanzen“, Kabarett vertont sozusagen, zeigen, dass er auch hier durchaus ein Händchen hat. Das Kabarett ist nur eine seiner Bühnen, doch als Schauspieler und Drehbuchautor hat er auch schon andere Bühnen mit Erfolg betreten.

Er hat Preise bekommen, Preise als Kabarettist wie zum Beispiel den Deutschen Kleinkunstpreis und den “Göttinger Elch“, aber auch Preise als Schauspieler. Wie gesagt, er zieht in seinen Bann.

Besuchen auch Sie Josef Hader am 27.10 oder am 28.10.2012 im Audimax der LMU in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Hader spielt Hader
Sa, 27.10.2012
So, 28.10.2012
Audimax der LMU München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Josef Hader.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Josef Hader: Scheidung


Quelle: Youtube / Hochgeladen von basimelia am 21.04.2010

Schrill und provokant – Bonaparte im Kesselhaus

Montag, 22. Oktober 2012
Tobias Jundt

Tobias Jundt, Frontmann der Band “Bonaparte” – Foto: Arne Müseler CC BY-SA-3.0

Ein Highlight, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur für Fans, steht am 28.10.2012 im Kesselhaus in München auf dem Programm. Dort wird die Berliner Rock-Band Bonaparte auftreten.

Nein, nicht der Kleine von damals. Wenn man sich Bilder bisheriger Auftritte von Bonaparte anschaut, so scheint eher etwas Großes bevor zu stehen. Schrill, provokant und vielfältig, so zeigt sich das Bild, welches die Truppe auf der Bühne daher zaubert. Verkleidung steht auf dem Plan, egal ob es eine Discokugel über mehr oder weniger nackter Haut, eine Bärenmaske oder auch die Stripperin im Dirndl ist, die Kostüme sind für sich allein schon sehenswert. Mal als “Elektrotrash“, mal als “Visual Trash Punk” bezeichnet, der Musikstil ist tatsächlich hörens- und sehenswert.

Berliner Rock-Band“, das ist eigentlich eine Untertreibung im großen Stil. Um den Schweizer Tobias Jundt, der Frontmann im Napoleonkostüm, der sich selbst “Der Kaiser” nennt, versammeln sich Musiker die keineswegs nur aus Berlin stammen. Multikulti á la Culcha Candela ist angesagt, denn Staaten wie Frankreich und Israel zählen ebenso zu den Herkunftsländern der Künstler wie eben auch Deutschland und die Schweiz. Und das sind noch nicht alle! Selbst der Gründungsort von Bonaparte liegt keineswegs im Herzen Deutschlands. Das geschah in Spanien, genauer gesagt in Barcelona. Seit nunmehr sechs Jahren existiert dieses Ensemble, welches in den Bühnenshows mal nur zu dritt, mal mit bis zu zwanzig Bandmitgliedern erscheint.

Und diese Auftritte haben es in sich, wie schon erwähnt gibt es ausreichend Stoff für die Ohren und die Augen. Und erst die Verbindung von Bild und Ton erzeugt die richtige Wirkung der Musik, welche allein schon eingängig daherkommt. Die Fans zeigen sich regelmäßig begeistert von der mitreißenden Ausstrahlung der Künstler auf der Bühne. DieRocky Horror Showdes 21. Jahrhunderts? Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen, aber die Band tut alles dafür, dass man eine Entscheidung treffen wird.

Besuchen auch Sie Bonaparte am 28.10.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Bonaparte
So, 28.10.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Band Bonaparte.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen von Bonaparte – Live at Rock im Park 2011


Quelle: Youtube / Hochgeladen von DrunkOGod am 12.06.2011

Derber Spaß mit “Bembers”: Hardcore Comedy im Schlachthof München

Montag, 22. Oktober 2012
Bembers

Bembers – Foto: Südpolconcerts

Nach über drei Millionen Videoaufrufen in seinem YouTube Channel und knapp 32.000 Likes auf Facebook geht der fränkische Hardcore Comedian Bembers auf Tour. Fränkisch derb – in der Sprache der Straße präsentiert er sein Programm “Voll In Die Fresse am 27.10.2012 im Schlachthof München.

Er hat die Schnauze gestrichen voll von Tabuthemen und hohlem Gelaber wie es ihm Tag für Tag verkauft wird. Der ganze alte, verkochte Denkeintopf wird in die ungebrauchten Gehirnwindungen seines Heavy-Metal Mixers geworfen und auf bretterharte, dreckige und derbe Weise neu serviert. Warmduscher, Sockenbügler und andere Weicheier haben in seinem Leben keinen Platz. Lernen durch Schmerz ist seine Devise und es gibt nichts was es nicht gibt.

Und so fing alles an: Bembers war mit seinen Kumpels unterwegs und hatte schon einiges weggezogen, als ihm die Idee kam sich ein Mac Book zuzulegen. Am nächsten Morgen, nach einer Nacht voller Dosenbier und Jack Daniels, als er seine neue Errungenschaft auspackte, wollte er einfach mal ausprobieren was man denn damit so machen kann. Er entdeckte eine eingebaute Videokamera, die er natürlich gleich testen musste. So entstand sein erstes Video, welches er selbstverständlich seinen Freunden zeigen musste, bei YouTube. Damals war es ihm noch nicht bewusst, dass er damit den Nerv der Welt trifft und daraufhin eine solche Resonanz bekommen würde. Der “etwas” zerzauste Anblick des langhaarigen Metalfans und seine freche, ehrliche und fränkisch-derbe “Klappe” wurden schnell zu seinem Markenzeichen. Die User wollten immer mehr Videos von Bembers sehen und so wurde aus einer Schnapsidee heraus ein überaus beliebter, neuer Comedian der etwas anderen Art.

Besuchen auch Sie Bembers live am 27.10.2012 im Schlachthof in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Bembers – Voll in die Fresse
Sa, 27.10.2012
Schlachthof München
Beginn: 20:30 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Bembers.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Bembers im Stress


Quelle: Youtube / Hochgeladen von BembersDE am 11.03.2011