Am 1. Mai ist MayDay!

Das Münchner Kulturfest 2015

Foto: C. Reiter (München Tourismus)

Foto: C. Reiter (München Tourismus)

München begrüßt den 1. Mai mit tollen Events, Musik und Tanz. Das mittlerweile traditionelle Kulturfest am 1. Mai auf dem Marienplatz ist ein gemeinsames Projekt der DGB-Region München und des Kulturreferats.

Um 11 Uhr begrüßt der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter die Gäste. Die Hauptrede auf der Bühne hält anschließend der erste Vorsitzende der IG Metall Detlef Wetzel. Das Thema „Arbeit“ steht im Fokus, denn selbst in einer wirtschaftlich starken Region wie München muss dieses weitflächige Gebiet stets neu durchdacht und hinterfragt werden. Im Anschluss startet dann das Familienfest mit einem abwechslungsreichen Programm. Für alle, denen die Musikrichtung „Chanson-Ska“ bislang noch kein Begriff ist, sei der Auftritt der Band Toula Troubles ans Herz gelegt. Etwas ruhiger dürfte es bei den Folk-Poppern von Boy Miez Girl zu und RasgaRasga sorgen mit ihrer Musik „irgendwo zwischen Balkan, Brass und Pop“ für tolle Tanzstimmung und energiegeladene Momente. Die Profis von Polonia bringen polnische Volkstänze auf die Bühne und Cool Chicks & Crazy Cats fühlen sich hingegen eher dem Swing, Boogie und Charleston der 1920er Jahre verpflichtet.

Zudem gibt es für Kinder eine Kletterwand und viele verschiedene Mitmachaktionen, sodass keine Langeweile aufkommt. Am Abend werden die überwiegend aus der Münchner Kulturszene stammenden Künstler am Marienplatz für ordentlich Stimmung sorgen. In Zusammenarbeit mit dem Feierwerk läuft das Jugendprogramm „laut.stark“ auf der Open-Air-Bühne. Tanzbarer Ska von den Bazzookas, Disko-Punk von Palko!Muski, frischer HipHop von Taige Trece, antreibender Indie-Rock von Unique Alien – und das alles bei freiem Eintritt!

Tags: