Kurzurlaub in München

Chinesischer Turm München

Foto: Luis Gervasi (München Tourismus)

Dieses Jahr liegen leider nicht so viele Feiertage arbeitnehmerfreundlich. Doch die Monate Mai und Juni bieten Möglichkeiten die Brückentage zu Pfingsten, Fronleichnam oder Himmelfahrt für einen Kurzurlaub zu nutzen. Hier findet ihr ein paar Tips, was ihr bei einem Städtetrip nach München in den Frühlingsmonaten machen könnt:

1. Bummeln über den Viktualienmarkt

Am besten nimmt man sich einen ganzen Vormittag Zeit, um über den Viktualienmarkt zu schlendern und ihn Stand für Stand zu entdecken. Ob Käse aus der Region, frisches Obst vom Bauern oder Antipasti, der Viktualienmarkt inmitten der Altstadt von München lässt keine kulinarischen Wünsche offen. Unser Tipp: Eine Breze kaufen und Obazda.

2. Schlendern durch das Glockenbachviertel

Wem auf dem Viktualienmarkt zu viel Trubel ist, der kann seine Einkäufe mit in das angrenzende Glockenbachviertel nehmen und sich hier auf dem Gärtnerplatz eine Pause gönnen und die Sonne genießen. Der Gärtnerplatz ist der Kern vom Glockenbachviertel und vor allem am Abend sitzt man hier mit Freunden draußen und trinkt ein Bier oder ein Gläschen Wein. Außerdem gehen vom Gärtnerplatz viele kleine Einkaufsstraßen mit individuellen Läden ab.

3. Einen Spaziergang durch den Englischen Garten

Einen Sprung in den erfrischenden Eisbach, danach ein Radler am Chinesischen Turm und den Sonnenuntergang auf dem Monopteros, ein Rundtempel auf einer Anhöhe, genießen. So sieht der perfekte Tag im Englischen Garten aus.

4. Eis essen

In München lauert fast hinter jeder Ecke eine unvergesslich gutes Eiscafé. Wer einmal etwas anderes ausprobieren möchte und auf verrückte Sorten steht, der sollte bei „Der verrückte Eismacher“ in der Amalienstraße vorbeischauen. Dort gibt es neben Eis das nach Champagner schmeckt, auch noch ausgefallene Geschmacksrichtungen wie Birne-Parmesan oder Cordon Bleu.

5. Streetlife Festival

Feiern, tanzen und das Leben genießen – auf den Straßen mitten im Herzen von München. Das Streetlife-Festival und der Corso Leopold verwandeln am 16. und 17.5.2015 die Ludwig- und Leopoldstraße in eine gemütliche und unterhaltsame Flaniermeile. Ein ganzes Wochenende lang können Besucher die Straße als Lebensraum erleben. Einen kleinen Einblick gibt’s hier.

6. Afrika Tage

Für alle die Afrika mal aus einer anderen Perspektive kennenlernen möchten, bietet sich bei den 8. Afrika Tagen vom 22. bis 25.5.2015 auf der Theresienwiese alles um die vielfältige Kultur des afrikanischen Kontinents. Mit einer Vielzahl an Konzerten, Tanzaufführungen, einem großen Basar sowie kulinarischen Highlights wird den Besuchern viel geboten.

Natürlich hat die Weltstadt mit Herz noch mehr zu bieten. Wenn ihr euch einen kleinen Überblick verschaffen wollt, dann klickt doch mal hier rein, oder schaut einfach demnächst wieder auf unserem Blog vorbei.

 

Wenn ihr also noch auf der Suche seid, dann schaut doch mal im StayMunich (www.staymunich.de) oder Stay2Munich (www.stay2munich.de) vorbei.