Archiv für die Kategorie ‘Ausstellungen’

Open Art 2015 in München

Freitag, 17. Juli 2015
Foto: DAVIES/BELICHTUNGSWERT

Foto: DAVIES/BELICHTUNGSWERT

Vom 11. bis 13.9.2015 eröffnen die Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst mit der 27. Open Art die neue Saison. Dann werden wieder zahlreiche Galerien Fotos, Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Videos, Installationen und weitere Werke ihrer aktuellen Ausstellungen dem Publikum präsentieren.

Rund 10.000 Besucher strömen jedes Jahr zur Open Art, wenn die Galerien gemeinsam ihre neuen Ausstellungen eröffnen. Kenner und Laien gleichermaßen können hier das ganze Spektrum moderner Kunst in München erkunden. Die beteiligten Galerien sind über das gesamte Stadtgebiet – Gärtnerplatzviertel, Altstadt, Lehel, Maximilianstraße, Schwabing, Maxvorstadt – verteilt, sowie Galerien rechts der Isar. Welche Galerien genau ihre Pforten an dem September-Wochenende geöffnet haben, erfahrt ihr hier.

Am Open-Art Wochenende haben die Galerien besondere Öffnungszeiten – Freitag 18 – 21 Uhr, Samstag und Sonntag 11 – 18 Uhr – und es werden Filmvorführungen, Katalogpräsentationen u.v.m. angeboten.

Wer also zu einem Städtetripp oder Kurzurlaub nach München möchte und Lust auf Kunst hat, sollte sich das September-Wochenende nicht entgehen lassen.

TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE in München

Montag, 15. Juni 2015
Foto: Semmel Concerts GmbH

Foto: Semmel Concerts GmbH

Die Ausstellung TUTANCHAMUN – SEIN GRAB UND DIE SCHÄTZE gastiert noch bis zum 13. September 2015 in der Kleinen Olympiahalle in München.

In der Ausstellung können Jung und Alt, Familien, Schulklassen und Gruppen das Abenteuer des Fundes heute nach erleben. Auf lehrreiche und unterhaltsame Weise wird Carters Entdeckung dreidimensional – mittels „virtueller Archäologie“ – in der originalen Fundsituation dargestellt sowie in einen monumentalen Gesamtzusammenhang mit über 1.000 Objekten, Grafiken und Filmen gebracht. Ein Audioguide, Führungen von Ägyptologen sowie ein neuer Kinderkatalog bringen dem Publikum den berühmten Pharao und seinen Grabschatz nahe.
Die Ausstellung fasziniert zum einen, indem sie mit Hilfe sorgfältig gearbeiteter Rekonstruktionen einen lebendigen Eindruck von der bedeutenden archäologischen Entdeckung im Tal der Könige vermittelt. Die Replikate ermöglichen die Realisierung der ambitionierten Ausstellungsidee und dienen zugleich dem Schutz der hochsensiblen, Jahrtausende alten Originale. Alle hier gezeigten Objekte des Grabschatzes wurden von ägyptischen Kunsthandwerkern in Abstimmung mit erfahrenen Ägyptologen detailgetreu nachgebildet. Zum anderen stellt die Ausstellung in einzigartiger Weise einen originalen Fundzusammenhang her. Sie vereint dabei, was heute selbst in Ägypten nur getrennt zu sehen ist: Während die Schätze des Königs im Museum von Kairo aufbewahrt werden, befindet sich sein Grab mit den Wandmalereien, der Mumie des Königs, dem äußeren Sarg und dem steinernen Sarkophag im Tal der Könige. Auch die nach der Entdeckung abgebrochene und später verloren gegangene Wandmalerei mit der Göttin Isis an der Südwand der Grabkammer ist in der Münchener Ausstellung in ihrer ursprünglichen Farbenpracht zu sehen.

Alle Informationen sowie Ticketpreise gibt es hier

Genau das Richtige für einen kurzen Städte- und Kulturtrip in Bayerns Landeshauptstadt. Und wer noch nach einer geeigneten Unterkunft sucht, der wird vielleicht in einem unserer Häuser fündig. Sowohl das StayMunich als auch das Stay2Munich haben für jeden das richtige im Angebot.

Keith Haring – Gegen den Strich

Donnerstag, 07. Mai 2015
Foto: © The Keith Haring Foundation

Foto: © The Keith Haring Foundation

Seine Werke waren häufig sehr groß, meist politisch und vor allem fast immer knallbunt. 25 Jahre nach dem Tod des Künstlers Keith Haring wird nun in München eine umfassende Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung mit Werken des New Yorkers gezeigt.

Die Ausstellung „Gegen den Strich“ soll ein Bild des gesamten Schaffens Harings präsentieren. Es sind neben Bildern auch Skulpturen zu sehen, mit denen der Künstler gegen Rassismus oder Umweltzerstörung protestierte. Noch bis zum 30. August ist die Schau in München zu sehen, danach wird sie bis Februar 2016 in Rotterdam präsentiert. In der Ausstellung werden mehr als 160 Werke gezeigt, davon sind etliche mehrere Meter groß. Einige der Exponate sind nach Angaben der Ausstellungsmacher erstmals seit Harings Tod zu sehen.

Nach einer Schaffenszeit von gerade mal einem Jahrzehnt, hatte er nicht nur für seine Kunst, sondern auch für sein politisches Engagement international Anerkennung erlangt. Er sprach offen über seine HIV-Erkrankung und leistete so einen wichtigen Beitrag zur Enttabuisierung der Krankheit. Der Künstler gründete 1989 die Keith Haring Foundation, deren beiden Hauptziele bis heute sind, unterprivilegierten Kindern Ausbildungschancen zu bieten und ein vorurteilsfreies Bewusstsein gegenüber HIV und Aids zu schaffen.

Haring wurde Anfang der 1980er Jahre durch seine Strichmännchen-Zeichnungen bekannt, die er in der New Yorker U-Bahn auf Plakatwände malte. Er starb im Februar 1990 an den Folgen einer Aids-Erkrankung im Alter von gerade einmal 31 Jahren.

Mehr Informationen zur Ausstellung gibt’s hier

Markt der Sinne auf der Praterinsel vom 04. – 06. April 2015

Dienstag, 31. März 2015

Ostern mit allen Sinnen genießen

Markt der Sinne.php

In den historischen Gewölbehallen auf der Praterinsel lädt der Markt der Sinne vom 4. bis 6. April 2015 dazu ein, Ostern mit allen Sinnen zu genießen. Die Gäste erwartet eine Mischung aus Kunst, Handwerk und Lifestyle, eine entspannte Atmosphäre und kreative Arbeiten.
Freunde der Handwerkskunst kommen auf dem Markt der Sinne voll auf ihre Kosten. Neben farbenfrohen Dekoideen für Haus und Garten, bieten Künstler auch Textilien, Lederaccessoires, Schmuck, sowie Öl- und Acrylbilder, Keramik bis hin zu avangardistischen Skulpturen aus Holz und Metall zum Verkauf an. Exklusive Kunst aus Afrika sorgt für exotisches Flair. Auch das Rahmenprogramm bietet mit Live-Musik, Vorführungen, Kreativ-Workshops und Kinder-Aktionen von Unicef Unterhaltung für Groß und Klein.

Mehr Infos gibt’s hier

Körperwelten

Freitag, 13. Juni 2014
Bild Stephan Rumpf

Foto: Stephan Rumpf

 

Der Zyklus des Lebens

Unter diesem Motto präsentieren Plastinator von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley die Entwicklung des menschlichen Körpers im Laufe des Lebens. Bewundern Sie 200 Präparate in verschiedensten lebensnahen Situationen.
Weltweit lockte die Austellung bereits über 37 Millionen Besucher an und gehört damit zu einer der erfolgreichsten Austellungen. Die Ausstellung dient zur Veranschaulichung und zum Lernen, es werden unter anderem die Organe wie Herz, Lunge und Magen dargestellt als auch die Entstehung von Krankheiten gezeigt.

Die offizielle Seite zu Körperwelten.

Ein Muss für alle Medizin- und Gesundheitsinteressenten

Beginn: 12.Juni 2014
Ende: 05.Oktober 2014

Öffnungszeiten:
Freitag bis Mittwoch 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Donnerstag 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kunstmesse ARTMUC auf der Praterinsel

Mittwoch, 28. Mai 2014

ARTMUC

In München gibt es eine neues Kunst-Event von den Machern der STROKE Art Faire. Auf der Praterinsel werden vom 29.05. bis zum 01.06.2014 zeitgenössische Kunst, Illustrationen, Fotografien, Malereien, Skulpturen und Performance präsentiert.

“Don’t think about making art, just get it done. Let everyone else decide if it’s good or bad, whether they love it or hate it. While they are deciding, make even more art.” Andy Warhol

Viel Spaß!

Service:
Veranstaltungsort:
Praterinsel 3-4
80538 München
Öffnungzeiten:
Donnerstag,  29.05.2014 / 14 – 20 Uhr
Freitag,  30.05.2014 / 13 – 20 Uhr
Samstag,  31.05.2014 / 13 – 20 Uhr
Sonntag,  01.06.2014 / 13 – 18 Uhr
Eintritt:
Die Eintrittskarte kostet 10 €
Kinder bis 16 Jahre haben kostenfreien Eintritt

Mehr Infos unter:
http://www.artmuc.info