Englands neuer Rap-Star Example in der Theaterfabrik

Example tritt im Februar in der Theaterfabrik in München aufIn England konnte er bereits zwei Nummer-1-Singles verbuchen und auch in der Chart-Landschaft Deutschlands hat sich der britische Rapper Example inzwischen bemerkbar gemacht, denn sein Song “Changed the Way You Kiss Me” schaffte es hierzulande immerhin auf Platz 8. Im Februar und März kommt Elliott John Gleave (so Examples bürgerlicher Name) für insgesamt vier Konzerte nach Deutschland. Dabei hat er sich mit Köln, Berlin, Hamburg und München die größten Städte der Republik ausgesucht und weil der Kartenvorverkauf so gut läuft, wurde sein München-Gig am 25.02.2012 vom Backstage prompt in eine größere Location verlegt, nämlich in die Theaterfabrik. Man sieht also deutlich: Der Newcomer ist inzwischen mehr als nur noch ein Geheimtipp.

Example hat nicht nur bei seinen Beats und Reimen das perfekte Timing, sondern scheint auch allgemein gesprochen zur perfekten Zeit am perfekten Ort zu sein, denn seine Musik schließt jene Lücke, die durch das Ende von Mike Skinners Projekt The Streets in die HipHop-Landschaft der Insel gerissen wurde. Der 29-jährige Londoner Example stößt mit ausgefeilten Reim-Skills und mutigem Blick über den stilistischen Tellerrand und gilt als der neue Star des britischen HipHop, der in seiner Musik auch Dance-Stile wie DubStep, Grime und House integriert. Mit überwältigendem Erfolg: Nicht ‘nur’ mit seinen Single-Auskopplungen, sondern auch mit seinem neuen, dritten AlbumPlaying In The Shadows” konnte sich Example den Thron der britischen Charts sichern.

Elliott John Gleaves lyrisches Talent zeigte sich bereits in frühen Kindertagen. Mit zehn gewann er den landesweiten SchülerwettbewerbPoet of the Year‘. Dennoch wandte er sich nach Abschluss der Schule zunächst dem Film zu und studierte Regie an der Royal Holloway University. Das Rappen war zu dieser Zeit für ihn ein lukrativer Nebenjob bei Garagen-Partys. Dort entwickelte er auch seinen ureigenen Rap-Stil, der es ihm erlaubt, zu den unterschiedlichsten Dance- und Club-Beats immer den passenden Reimfluss zu finden.

Example tritt im Februar in der Theaterfabrik in München aufEntdeckt wurde er durch seine ersten Demos und ein Mixtape, auf dem er zu Instrumentals von Lily Allen, den Rolling Stones und Britney Spears rappt: Niemand Geringerer als Englands Superstar Mike Skinner bot Example den ersten Plattenvertrag auf seinem Label an. Hier erschienen seine ersten Singles, die auf große Beachtung in der Szene stießen. Als Skinner 2007 seine Plattenfirma auflöste, nutzte Example die Gelegenheit zu einer weiteren Erfahrung: Er studierte sein erstes Stand-Up-Comedy-Programm ein und trat damit in Londoner Theatern auf.

Nebenbei drehte er 2007 für weniger als 1.000 britische Pfund ein verrücktes Video zu seiner Single “Me + Mandy“. Bei den Video Music Awards gewann sein Clip den Preis als “Best Low-Budget Video“. Der Anfang einer steilen Karriere war gemacht. Auf das DebütalbumWhat We Made” folgte 2010 “Won’t Go Quietly” – und damit der Durchbruch in der Londoner Szene.

Mit dem Ende August 2011 veröffentlichten dritten AlbumPlaying In The Shadows” und seinen beiden Nr. 1-Hits gehört Example endgültig zu den heißesten Rap-Künstlern Englands. Auf dem aktuellen Longplayer demonstriert er erneut seine enorme stilistische Spannweite, indem er mit Grime-, House-, DubStep-, Electro- und Rap-Produzenten kollaborierte. Von nun an gibt es für Example nur noch eine Richtung: Immer weiter vorwärts und in die Köpfe jedes progressiven HipHop-Fans.

Besuchen auch Sie das Example-Konzert am 25.02.2012 in der Theaterfabrik in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Example live
SA, 25.02.2012
Theaterfabrik München (verlegt aus dem Backstage)
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Example.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Example – “Changed the way you kiss me” (offizielles Musikvideo)


Quelle: Youtube

Tags: