Mit ‘Alte Kongresshalle München’ getaggte Artikel

Steven Wilson spielt in der Alten Kongresshalle

Montag, 25. März 2013

Steven Wilson spielt in der Alten Kongresshalle

Foto: Diana Nitschke

Der gefeierte Musiker Steven Wilson gastiert am 26. März 2013 mit seiner Band in der Alten Kongresshalle, um seinem Publikum mächtig einzuheizen. Steven Wilson ist ein britischer Musiker und „gelernter Autodidakt“. So betätigt er sich als Produzent, Toningenieur, Gitarrist und Keyboarder. Wilsons Stil ist breit gefächert, geht aber vom Progressive-Rock aus. Und wie sich das für einen multifunktionalen „Universalmacher“ gehört, hat Steven Wilson sich mit seiner Rockband „Porcupine Tree“, mit der er bekannt wurde, auch noch als Singer und Songwriter betätigt.

Schon mit elf Jahren begann Steven Wilson, seine eigenen Songs zu schreiben. Aber auch die Coverversionen etwa von Alanis Morissette, Abba, The Cure, Momus, Prince oder Donovan sind heiß begehrte (Sammler)Objekte. Als Produzent stehen so illustre Namen in seiner Referenzliste wie Emerson Lake & Palmer, Opeth, Marillion, Anja Garbarek, Jethro Tull oder King Crimson. Wilson hat einen großen Teil seines Lebens in Tonstudios verbracht. Und den Rest seiner Tage stand er auf der Bühne und hat seine Musik live gespielt. Stevens Wilsons Live-Band hat Kraft und Präzision, die Songs und die Tracks sind von feinster musikalischer Schärfe. Er ist begnadet und seine Show nicht nur wegen der visuellen Highlights hinreißend.

Sein neues Album, das er in der Alten Kongresshalle mit seiner Band vorstellen wird, trägt den Titel „The raven that refused to sing.“

Besuchen auch Sie Steven Wilson am 26. März 2013 in der Alten Kongresshalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Steven Wilson
26. März 2013
Alte Kongresshalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Steven Wilson – The Raven That Refused To Sing


Quelle: Youtube

Mnozil Brass – Eine Wagner-Blech-Comedy

Freitag, 04. Januar 2013
Mnozil Brass

Foto: Tibor Bozi

2013 ist Wagner-Jahr! Der Geburtstag des großen Komponisten, des musikalischen Erneuerers jährt sich dann zum 200. Mal. Und noch ein Jubiläum ist zu feiern: Mnozil Brass aus der österreichischen Hauptstadt Wien, die Monty Pythons der Blasmusik, die Virtuosen auf ihren Blechblasinstrumenten, die Meister des skurrilen und textlich pointierten Musiktheaters, feiert 20jähriges Jubiläum. Grund genug also, diese runden Geburtstage mit einer zünftigen Komik-Oper im Wagner-Stil zu begehen. Denn die Wagner-Stadt Bayreuth hat Mnozil Brass beauftragt, eine Oper zu komponieren.

Die Oper mit dem Titel „Hojotoho“ wird im Januar 2013 in Bayreuth uraufgeführt und kommt gleich im Anschluss in Münchens Kongresshalle, um dort mit furiosen Blaseinlagen das Publikum von den Stühlen zu reißen. Unter der Regie des international renommierten Theatermannes Philippe Arlaud übernimmt in München Anne Marie Gros die Choreografie. Hojotoho hat wahrlich das Zeug, Jung und Alt, Groß und Klein zu begeistern. Die Menschen wollen was zu lachen haben. Und genau das versprechen die Veranstalter für den Abend in der Kongresshalle mit Mnozil Brass.

Dass dabei Ironie, Scherz und Komik mitklingen, gehört quasi zum Mnozilschen Stil. Es wird mehr Musik als Worte zu hören geben und verschiedenste Figuren werden die Bühne betreten: natürlich Wagner selbst, gefolgt von Göttern und Helden wie Wotan und Siegfried, von Liebesgöttinnen, Furien und Walküren wie Venus, Elisabeth und Brünnhilde. Dazu gesellen sich ein Schwan, ein Wurm und vielleicht die ein oder andere historische Figur wie Ludwig, Cosima, Nietzsche oder Freud.

Die Band besteht aus sieben Bläsern, die ihre Instrumente in der Richard Wagner typischen Leidenschaft glühen lassen. Die künstlerischen Multitalente Mnozil Brass werden dem Publikum in der Kongresshalle in München kräftig einheizen – soviel sei versichert!

Besuchen auch Sie das Konzert von Mnozil Brass am 11. Januar 2013 in der Alten Kongresshalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Konzert Mnozil Brass
11. Januar 2013
Alte Kongresshalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

http://www.muenchenticket.de/guide/tickets/ln21/Mnozil+Brass.html?PID=3984″ target=”_blank”>Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

TITEL


Quelle: Youtube

Olli Dittrich mit Leseschau “Das wirklich wahre Leben” auf der Bühne

Dienstag, 28. August 2012

Olli Dittrich

Olli Dittrich – Foto: Mathias Bothor/Photoselection

Am 15.10.2012 lädt der dreifache Grimme-Preisträger Olli Dittrich zu seiner LeseschauDas wirklich wahre Leben” in die Alte Kongresshalle in München ein. Das Programm trägt den selben Titel wie sein im März 2011 erschienenes Buch. In diesem sucht Olli Dittrich die Orte auf, die für sein Leben und seine Karriere von Bedeutung waren. Auf der Bühne wird daraus eine Mischung aus Lesung und Stegreif-Erzählungen. Die LeseschauDas wirklich wahre Leben” ist somit eine One-Man-Show wie sie im Buche steht. Machen Sie sich auf einen ungemein komischen Abend voller spontaner Überraschungen gefasst!

Sowohl im Buch als auch in der Leseschau spricht Olli Dittrich offen und sehr persönlich, aber auch mit scharfem Blick über alles, was ihm wichtig ist. Behandelt werden die deutsche Gesellschaft (und insbesondere ihre Macken), das Thema Fußball, die Liebe, seine Weggefährten und vieles mehr.

Bekannt wurde Olli Dittrich Anfang der 1990er zum einen durch die allwöchentliche Fernseh-Comedy-Reihe “RTL Samstag Nacht“, zum anderen durch seine musikalischen Ausbrüche gemeinsam mit “Samstag Nacht“-Kollege Wigald Boning, mit dem er das Duo Die Doofen bildete. Ihr wohl bekanntester Song ist bis heute “Mief“. Aber auch in zahlreiche andere Rollen ist Olli Dittrich geschlüft. So kennen wir ihn alle noch als grandiosen Immitator von Franz Beckenbauer. Aber auch in der mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten ImprovisationskomiksendungDittsche – Das wirklich wahre Leben” (kurz Dittsche) im WDR brachte er gemeinsam mit Jon Flemming Olsen und Franz Jarnach die Lachmuskeln des Volkes zum Zucken. Jetzt wissen Sie auch, wo Sie “Das wirklich wahre Leben” schon einmal gehört haben.

Besuchen auch Sie Olli Dittrichs LeseschauDas wirklich wahre Leben” am 15.10.2012 in der Alten Kongresshalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Olli Dittrich – “Das wirklich wahre Leben – Eine Leseschau”
MO, 15.10.2012
Alte Kongresshalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Dittsche-Prrifl auf der Webseite des WDR.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Klassiker Dittsche – Das wirklich wahre Leben – S01E01 1/2


Quelle: Youtube / hochgeladen von DasEckigeAuge am 09.09.2011

Mnozil Brass mit ihrem Programm Blofeld in der Alten Kongresshalle

Mittwoch, 08. Februar 2012

Mnozil Brassvon obenDie österreichische Combo Mnozil Brass bläst es dem Publikum mit Pauken und Trompeten und mit einer unbändigen Spielfreude vor: Die hiesige Volksmusik lebt, begeistert und berührt! Ganz entgegen der weit verbreiteten Meinung, dass Volksmusik meist dem Einfluss populistisch-politischer Besetzungen unterliegt oder konservativer Brauchtumsschützer und anderen Missbräuchen zum Opfer gefallen ist, kann sie sich trotz ihrer Bodenständigkeit anderen Musikstilen öffnen, diese integrieren und so zu einem ganz neuen musikalischen Ausdruck finden. So wie bei Mnozil Brass. Die studierten sieben Musiker aus Wien haben noch nie anders Volksmusik gemacht. In ihrer Show “Blofeld” verzaubern sie ihr Publikum regelrecht.

In fein ziselierten Arrangements und anmutigen Eigenkompositionen kommen die prächtigen Klangfarben ihrer unbezahlbaren Messinginstrumente voll zur Geltung. Mit traumwandlerischer Sicherheit werden Grenzen überschritten und zu Recht in Vergessenheit geratene Werke wieder wachgeküsst – und es wird einmal mehr darauf hingewiesen, dass die Basis jeder Grundlage das Fundament ist.

Vom Feuilleton wurde den Herren schon Monate vor der Uraufführung eine packende Transparenz in der Tongebung sowie schauspielerische Inkontin-ähhh Intransposi- ähhh Dings bescheinigt. Freuen Sie sich daher auf packende zwei Stunden oder, wie der alte Grieche zu sagen pflegte, auf mopsfidele einhundertzwanzig Minuten Theaterentertainmentshowdingsmagicmomentsheurekanochmalsdingswahnsinnskonzert. Frei nach dem mnozilschen Motto: auch ein leises Tönen kann verwöhnen.

Mnozil Brass entstand im Jahr 1992 bei den legendären Musikantenstammtischen im Gasthaus Josef Mnozil, einem Wirtshaus im 1. Bezirk in Wien. Über Hochzeiten, Geburtstage, Begräbnisse und Biobauernmärkte arbeitete sich die Gruppe langsam zu den Konzert- und Theaterbühnen vor. Aufgrund der boomenden Nachfrage beschlossen die sieben Mitglieder der Gruppe im Jahr 2000, sich hauptsächlich der Gruppe Mnozil Brass zu widmen. Seither spielen sie 120 bis 130 Konzerte pro Jahr weltweit! So waren sie nach Österreich bereits in der Schweiz, Deutschland, Polen, der Slowakei, Tschechien, Italien, Frankreich, Spanien, England, Belgien, Holland, Luxemburg, Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Taiwan, Japan, Kanada, Amerika und in Australien.

Sie füllen dabei Häuser wie die Royal Albert Hall in London, das KKL in Luzern, das Burgtheater in Wien, das Tschaikowsky Konservatorium in Moskau, die Jahrhunderthalle in Bochum, die Opernhäuser von Stuttgart, Wiesbaden und Leipzig, das Thaliatheater in Hamburg, das Düsseldorfer Schauspielhaus und das Berliner Ensemble. www.mnozilbrass.at

Service:

Mnozil Brass: “Blofeld”
Sa 25. + So 26.02.2012
Alte Kongresshalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!