Mit ‘GOP Varieté-Theater München’ getaggte Artikel

GOP Comedy Club im Varieté-Theater München

Freitag, 12. April 2013

Die Comedians aus Bayern

Foto: Senkrecht & Pusch

Am 15. April ist es wieder soweit: zum zweiten Mal findet der GOP Comedy Club München statt. Und es wird noch lustiger, noch bunter, es ist noch mehr drin und noch mehr dran. Allen voran: Das Münchner Musik Comedy Duo Senkrecht & Pusch. Die „Marx Brothers aus Bayern” pflegen eine Freundschaft am Rande des Nervenzusammenbruchs. Die Münchner Abendzeitung schreibt über dieses Duo: „Das zur Zeit wahrscheinlich beste Komiker-Duo zwischen Nordsee und Alpen“.

Als Gastgeber des GOP Comedy Clubs im Varieté-Theater begrüßt Roberto Capitoni weitere Gäste: Horst Fyrguth und Matthias Jung. Ins Leben gerufen wurde der GOP Comedy Club in Hannover im Jahr 2000. Im Jahr 2013 wird es im GOP Varieté-Theater München mehrfach pro Jahr den beliebten GOP Comedy Club zu sehen geben. Ein Moderator und drei bis vier Comedians sind an den Abenden zu sehen und zeigen Comedy in seiner ganzen Bandbreite nach dem Motto “Erlaubt ist, was lustig ist”: Stand Up Comedy, Musikcomedy, Kabarett, Comical, Trash, Parodie, Clownerie, Pantomime und komische Artistik.

Wenn Sie nun Lust bekommen haben, mal wieder lauthals zu lachen, dann lassen Sie sich das Programm des GOP Comedy Clubs München nicht entgehen.

Besuchen auch Sie den GOP Comedy Club am 15. April 2013 im Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

GOP Comedy Club
15. April 2013
Varieté-Theater München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert die „Short Cuts“

Dienstag, 15. Januar 2013

GOP Varieté mit dem Programm Short Cuts

Foto: GOP Varieté_Frank Wilde

Eigentlich kennt jeder die Geschichten, die das Leben schreibt. Sie sind vielfältig, abwechslungsreich, mal traurig und auch mal heiter. Short Cuts ist die Show der kurzen Stories – spannend, komisch und mitreißend zugleich. Das Besondere an dem Programm von „Short Cuts“ ist, es kommt ohne viele Worte aus, aber jeder versteht es. Die Künstler verstehen es, ihre Geschichten anhand anderer Möglichkeiten dem Publikum zu übermitteln. Als Zuschauer kann man nur erstaunt sein, wie das Geschichtenerzählen funktioniert: mal sind es die Füße, die etwas erzählen oder es sind einfach Geräusche oder der ganze Körper wird zum Einsatz gebracht. Selbst Gegenstände, die durch die Luft fliegen, erzählen eine fantastische Story. Oder wussten Sie, was man mit Partyschirmchen alles machen kann oder warum ein erbitterter Streit um einen Schuh entsteht?

Doch nicht nur das kann noch bis zum 24. Februar 2013 im GOP Varieté-Theater München erlebt werden. Auch die Comedy kommt nicht zur kurz. Denn hier gilt das Motto – „Erlaubt ist, was gefällt“ oder besser auch „Erlaubt ist, was lustig ist“. Es gibt hier viel zu erleben, von Kabarett über Parodien, Clownerie, Pantomime bis hin zur Artistik. Jedem Zuschauer bleibt selber überlassen, ob er sein Vergnügen laut herauslachen möchte oder nur still und leise vor sich hin schmunzeln möchte. Alles kann, nichts muss, ist das Motto des Abends. Ein besonderes Highlight findet mit der Premiere des GOP Comedy Clubs statt. Hier werden Christoph Weiherer und Martina Brandl zu Gast sein.

Für Karten und weitere Informationen zu den Arrangements kann man sich direkt an die Ticket-Hotline des GOP Varieté-Theaters München wenden.

Besuchen auch Sie Short Cuts vom 9. Januar bis 24. Februar 2013 im GOP Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Short Cuts
9. Januar – 24. Februar 2013
GOP Varieté-Theater
Di bis Do 20:00 Uhr
Fr bis Sa 18:00 Uhr
So 15:00 u. 18:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Lichtgestalten


Quelle: Youtube

“Lichtgestalten” im GOP Varieté-Theater München

Montag, 29. Oktober 2012
GOP Lichtgestalten Martin Mall

Jonglage-Artist Martin Mall, komplett ins rechte Licht gerückt – Foto: GOP Varieté-Theater München

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, die Uhren wurden auf Winterzeit zurückgestellt und pünktlich zu dieser Umstellung ist auch bereits der erste Schnee in München gefallen. Das GOP Varieté-Theater möchte allerdings einen Kontrapunkt setzen. Vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 gibt es dort mehr statt weniger Licht, denn bei der neuen Show “Lichtgestalten” werden herausstechende Künstler mit ihrem Können begeistern – ins perfekte Licht gerückt durch modernste Lasertechnik. Lachen, Staunen und berührende Momente machen diese Show aus, die mit extrem aufwändigen und kunstvollen Lichtinstallationen besticht.

Erleben Sie Künstler wie die Seifenblasenlegende Tom Noddy oder die Sängerin und Artistin Jenny Garcia, die auch den Soundtrack zu “Lichtgestalten” liefert. Die 28-jährige zweifache deutsche Meisterin der rhythmischen Sportgymnastik hat eben erst ihr Debüt-Album “Lifebathing” veröffentlicht und präsentiert daraus einige Songs. Zudem erarbeitete sie zusammen mit Santé Fortunato, welcher zuletzt in Julia Roberts Kinofilm “Spieglein, Spieglein” tanzte, zwei Doppelnummern am Luftring sowie in der Kontorsion speziell für “Lichtgetsalten“. Desweiteren sind bejubelte Artisten wie die Crazy Flight juniors und der charismatische Ernest Palchykov zu sehen, der schon seit über zehn Jahren zu den weltbesten Equilibristik-Künstlern gehört. Und mit der Partnerakrobatik des Duo Ogor wird eine der momentan anspruchsvollsten Darbietungen weltweit geboten.

GOP Lichtgestalten Jenny Garcia

Jenny Garcia ist Luftakrobatin, Kontorsions-Artistin und Sängerin in Personalunion – Foto: GOP Varieté-Theater München

Bei allen Highlights der Körperkunst darf dabei aber auch der Humor nicht zu kurz kommen. Neben der 63-jährigen US-amerikanischen Legende Tom Noddy bringt vor allem Herr Riesling mit seiner Physical Comedy die Zuschauer zum Lachen. Auch er zählt zu den alten Hasen des Showgeschäfts, denn immerhin zuckt und zappelt Herr Riesling schon seit über 22 Jahren über die Bretter, die die Welt bedeuten.

Ideengeber der technisch aufwändigen Show war Martin Mall.

Das Ensemble:

Martin Mall: Jonglage
Ernest Palchykov: Equilibristik
Tom Noddy: Seifenblasen
Herr Riesling: Comedy
Jenny Garcia: Luftakrobatik, Kontorsion, Gesang
Crazy Flight juniors: Voltige Akrobatik
Duo Ogor: Partnerakrobatik
Santé Fortunato: Hula Hoop, Luftring, Kontorsion
(Änderungen vorbehalten.)

Besuchen auch Sie “Lichtgestalten” vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Lichtgestalten
01.11.2012 bis 06.01.2013
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

20 Jahre GOP Varieté-Theater


Quelle: Youtube / hochgeladen von GOPclips am 13.01.2012

GOP Varieté-Theater unterstützt soziales Hilfsprojekt “Artists for kids”

Dienstag, 11. September 2012

GOP Varieté-Theater unterstützt Artists for kidsDas GOP Varieté-Theater hat sich bereits in den vergangenen vier Jahren für regionale, soziale Hilfsprojekte eingesetzt. Mit einer Charitygala zugunsten vonArtists for kids” engagiert sich das GOP Varieté-Theater München nun ein weiteres Mal. Die Gala findet am 18.08.2012 statt und neben dem Besuch der aktuellen Show “La fête” werden die Gäste an diesem Abend mit einem Glas Champagner Bollinger und Köstlichkeiten aus der Küche des Hotel Hilton Munich Park verwöhnt. Die Einnahmen der Show gehen an diesem Abend zu 100% an Bernd Eichingers JugendhilfeprojektArtists for kids“, das seit über zehn Jahren Münchner Kindern und Jugendlichen in Notlagen zur Seite steht.

Unterstützung erhält das GOP Varieté-Theater München unter anderem von Max Tidof und seiner Frau Lisa Seitz, die als große Varieté-Fans und engagierte Unterstützer der Jugendinitiative alle Beteiligten auf die wunderbare Idee für diesen Abend brachten. Weitere prominente Gäste aus dem Unterstützerkreis von “Artists for kids” werden erwartet.

Im Vorfeld der Benefizveranstaltung ermöglicht das GOP diesen Sommer Kindern und Jugendlichen von “Artists for kids” nicht nur einen Blick hinter die Kulissen, sondern auch konkrete Einblicke in die Vielfalt der Berufswelt Theater. Im Rahmen verschiedener Workshops dürfen die Kids dem gesamten Münchner GOP-Team nicht nur über die Schulter schauen, sondern im Theaterbetrieb tatkräftig mitarbeiten. Als eingespieltes Team werden dann das GOP und die Jugendlichen die Gäste des Benefizabends begrüßen, verwöhnen und überraschen.

Artists for kids – Projekt für kreative Jugendhilfe” wurde 1999 von Bernd Eichinger, Doris Dörrie und Thomas Peter Friedl sowie einer Vielzahl bekannter Künstler und Kreativen ins Leben gerufen wurde. Das Ziel von “Artists for kids” ist es, Münchner Kindern und Jugendlichen und deren Familien, in Krisen und akuten Notlagen schnell, effektiv, unbürokratisch und nachhaltig zur Seite zu stehen.

Unterstützen auch auch Sie “Artists for kids” mit einem Besuch von “La fête” am 18.09.2012 im GOP Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Das GOP Varieté-Theater München unterstützt das soziale Hilfsprojekt “Artists for kids”:
“La fête”
18.09.2012
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier geht es zum Webauftritt von Artists for kids.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

La Fête


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 06.06.2012 von GOPclips

Review: “S.P.O.R.T. – Moving People” im GOP Varieté-Theater München

Mittwoch, 29. August 2012
Elisabeth am Schwungtuch im GOP Varieté-Theater München

Elisabeth am Schwungtuch: Ihre Nummer war eine der ausgereiftesten – Foto: GOP Varieté-Theater München

Gestern am 28.08.2012 präsentierte das GOP Varieté-Theater München eine seiner Extra-Vorstellungen, denn für nur einen einzigen Abend waren die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin zu Gast in München, um ihr Programm zum Abschluss ihrer Ausbildung vorzustellen. Alle artistischen Darbietungen, mit denen die Akteure Mitte Juni 2012 die Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Artisten/zur staatlich geprüften Artistin bestanden haben, waren eingebettet in eine sportliche Show. Unter dem passenden Motto “S.P.O.R.T. – Moving People” wurde ein Varieté-Erlebnis auf die Beine gestellt und auf die Bühne gebracht, das sich insofern von anderen Programmen unterschied, als dass etwas weniger Wert auf den allgemeinen roten Faden und Dramaturgie gelegt wurde. Im Fokus stand primär die sportliche Leistungsfähigkeit der Artisten.

Diese Schwerpunktsetzung war durchaus eine angenehme Abwechslung zu anderen Varieté-Shows, bei denen zwar jeder Handgriff und jedes Detail sitzt, wodurch allerdings oft die Wertschätzung seitens des Publikums verloren geht, wie schwer die demonstrierten Kunststücke eigentlich sind. Denn wenn alles komplett mühelos aussieht, vergisst der Zuschauer oftmals, wieviel harte Arbeit und Disziplin in den einzelnen Elementen einer Show steckt.

Max S.P.O.R.T.

Er war der heimliche Star der Show: Max am Chinese Pole – Foto: GOP Varieté-Theater München

Beim Gastspiel von “S.P.O.R.T. – Moving People” in München gab es zwar einige kleine Patzer der Artisten, was die Show als Ganzes aber nur aufgewertet hat. Schließlich standen hier frisch gebackene Absolventen auf der Bühne, die ihre ersten Erfahrungen sammeln. Umso erstaunlicher war es, dass einige Nummern bereits zur Perfektion ausgefeilt waren. Besonders hervorzuheben ist hierbei die zweite Nummer des Abends, bei der der junge Artist Max am Chinese Pole ein Feuerwerk sondersgleichen entzündete. Bereits nach wenigen Momenten demonstrierte er den ersten Salto am Mast, nur um danach sofort mit anderen extremst waghalsigen Kunststücken nachzulegen. Am imposantesten war wohl sein “freier Fall” von der Spitze des Mastes, den er erst im allerletzten Moment wenige Zentimeter über den Brettern die die Welt bedeuten abbremste; kopfüber, versteht sich.

Max’ Nummer setzte den Ton für den Rest des Abends und machte schnell klar, worauf man sich einzulassen hatte: Eine Truppe junger Künstler, deren Ziel es war zu demonstrieren, was sie alles können. Oftmals kam es einem so vor, als würde jeder Trick, jedes Ass im Ärmel ausgepackt werden – was beachtlich ist, denn die Artisten dieser Show stehen wie gesagt erst am Anfang ihrer Karriere und haben noch viel Zeit sich zu entwickeln und demnach noch Luft nach oben… oder zumindest bist zur Spitze des Chinese Pole.

Sarah GOP Varieté-Theater München

Schmerzhafte Disziplin: Sarah an den Ketten – Foto: GOP Varieté-Theater München

Hervorgehoben seien auch die Kostüme der Show, wie zum Beispiel das Muay Thai Outfit samt Boxhandschuhen, welchem die Ballerina Polina durch ihren innovativen Tanz eine ungeahnt erotische Note verlieh. Verantwortlich für die Kostüme war größtenteils der Belgier Marc Bogaerts. Von diesem in Berlin lebenden Regisseur stammte auch viel Input für den Aufbau der Show und ihm und seiner Truppe ist ein Lob dafür auszusprechen, ein so rundes Programm auf die Beine gestellt zu haben, das trotz der beachtlichen Anzahl an Künstlern nicht zu überfüllt wirkte.

Hut ab! Auf eine lange und großartige Varieté-Karriere! (-:

Besuchen auch Sie das GOP Varieté-Theater München. Beachten Sie auch unsere Informationen zum aktuellen Programm TraumTänzer und zum bald startenden Programm La fête. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters.
Hier geht es zum Webauftritt der Bühnen Münchens.

Und für alle, die für einen Besuch im GOP extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

“La fête” im GOP Varieté-Theater München

Freitag, 24. August 2012
La fête Claudel Doucet GOP Varieté-Theater München

Claudel Doucet am Vertikaltuch – Foto: Frank Wilde

Vom 06.09 bis zum 28.10.2012 feiert das GOP Varieté-Theater ein stimmungsvolles Fest sondersgleichen, denn das Varieté-Spektakel “La fête” (“Das Fest”) kommt endlich nach München. “La fête” ist ein fröhlich-leichtes Zusammenspiel von Akrobatik, Musik, Tanz und Sprache, die Verbindung von Alt und Neu sowie den vielfältigen Klängen der unterschiedlichen Kulturen Frankreichs. Das Ensemble besteht aus acht französischen und französisch-kanadischen Artisten, die mit ihrem Können beeindrucken aber gleichermaßen auch als charismatische Multitalente überzeugen. Jeder der erfahrenen Künstler wurde eigens für die jeweiligen und sehr speziellen Charaktere ausgewählt.

Varieté als Gesamtkunstwerk, bei dem die künstlerischen Ausdrucksformen Akrobatik, Musik, Tanz, Komik und Pantomime unterhaltsam miteinander verschmelzen, ist das ausgefallene Konzept von “La fête“! Bei der Inszenierung der Show ließ sich das Kreativteam der GOP Entertainment-Group, gemeinsam mit den beiden Regisseuren der Show, Detlef Winterberg und Serge Huercio, von der dramaturgischen Form des Nouveau Cirque inspirieren. Diese besondere variétistische Unterhaltungsform findet ihren Ursprung in Frankreich und genießt dort einen anerkannten Platz neben Sparten wie Theater, Oper und Operette. Das unverkennbare Merkmal des Nouveau Cirque ist nicht das klassisch variable aneinanderreihen der einzelnen künstlerischen Nummern, sondern die thematisch aufgebaute Dramaturgie. Die artistische Hochleistung steht präsent und respektvoll im Vordergrund, verschmilzt aber durch die fesselnde Synthese von Artistik und Theater mit der Gesamt-Szenerie der Show. Jede Nummer hat ihre eigene Dynamik und entfaltet eine einzigartige Darbietung.

La fête Antoine und Julie Carabinier Lépine GOP Varieté-Theater München

Rollschuakrobatik von Antoine und Julie Carabinier Lépine – Foto: Frank Wilde

Das Ensemble:

Detlef Winterberg: Comedy
Jacques Schneider: Bicyclette und Duo Bicyclette
Serge Huercio: Bicyclette und Duo Bicyclette
Julie Carabinier Lépine: Tanz und Duo Rollschuhakrobatik
Claudel Doucet: Kontorsion und Vertikaltuch
Alexis Rouvre: Jonglage
Jonathan Casaubon: Partnerakrobatik und Duo Strapaten
Antoine Carabinier Lépine: Duo Rollschuhakrobatik, Cyr, Partnerakrobatik, Duo Strapaten und live Akkordeon/Musik

Besuchen auch Sie “La fête” im Zeitraum vom 06.09 bis zum 28.10.2012 im GOP Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

“La fête”
06.09 bis 28.10.2012
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier geht es zum Webauftritt der Bühnen Münchens.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

La Fête


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 06.06.2012 von GOPclips

“S.P.O.R.T. – Moving People” im GOP Varieté-Theater München

Freitag, 24. August 2012

S.P.O.R.T. - Moving People im GOP Varieté-Theater MünchenIm mittlerweile achten Jahr gehen die Absolventen der Staatlichen Schule für Artistik Berlin auf bundesweite Tour, um ihr Können dem Publikum zu präsentieren. Dabei machen sie auch für einen Abend Halt in der bayerischen Landeshauptstadt, denn am 28.08.2012 gastieren Sie GOP Varieté-Theater München. Passend zu den Olympischen Spielen in London vollführt die diesjährige Absolventenshow auf doppelte Weise die künstlerische Inszenierung des Sports. Alle artistischen Darbietungen, mit denen die Akteure die Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Artisten/zur staatlich geprüften Artistin bestanden haben, sind eingebettet in eine sportliche Show, für deren Ausgestaltung der Belgier Marc Bogaerts verantwortlich ist.

Der in Berlin lebende Regisseur hat bereits in unterschiedlichsten Inszenierungen die Beziehung zwischen darstellender Kunst und Sport ausgelotet. Seine weltweite Tätigkeit umfasst die Zusammenarbeit mit mehr als 50 Tanz-, Zirkus- und Opernkompanien, darunter allen drei Berliner Opernhäusern. Heute ist er Künstlerischer Leiter/Chefchoreograf des Deutschen Fernsehballetts.

Nach bis zu fünf Jahren Ausbildung brennen die jungen Artistinnen und Artisten darauf, endlich die Bretter, die die Welt bedeuten, zu erobern. Die Bandbreite der verschiedenen artistischen Disziplinen am Boden und in der Luft sorgt für abwechslungsreiche und immer wieder atemberaubende Unterhaltung.

Besuchen auch Sie “S.P.O.R.T. – Moving People” am 28.08.2012 im GOP Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

“S.P.O.R.T. – Moving People”
28.08.2012
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier geht es zum Webauftritt der Bühnen Münchens.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Review: TraumTänzer im GOP Varieté-Theater München

Montag, 20. August 2012
GOP TraumTänzer Heloise und William

Heloise Bourgeois und William Underwood am Chinese Pole – Foto: GOP Varieté-Theater München

Noch bis zum 02.09.2012 ist die Show-Sensation TraumTänzer im GOP Varieté-Theater München zu bestaunen (wir berichteten über die Show und über das Ensemble). Gestern hatten wir die große Freude, uns TraumTänzer endlich live anzusehen und eines sei vorab gesagt: Das Konzept macht seinem Namen alle Ehre, denn die Show ist ein wahrlich traumhaftes Varieté-Erlebnis der Sonderklasse! Wir haben uns mehr als nur einmal dabei ertappt, vor Begeisterung und Verzauberung komplett in die Traumwelt abzudriften, welche von den TraumTänzern auf der Bühne durch die beeindruckende Beherrschung ihrer Körper kreiert wurde.

Ob nun Heloise Bourgeois und William Underwood am Chinese Pole, das Duo Draifach (Antonia Modersohn und Sarah Lindermayer) am Doppeltuch, Jochen Schell mit seinen verzaubernden Jonglage-Einlagen oder Ernest Palchykovs Handstandakrobatik – ausnahmslos alle TraumTänzer sind absolute Meister ihres jeweiligen Fachs und haben ihre einzelnen Nummern perfektioniert. Diese Perfektion zeigt sich beispielsweise in der nahtlosen Verschmelzung aller Bewegungen mit der Musik, ganz gleich, ob diese vom Band kam oder live von der Band des Ensembles, dem sympathischen Duo Panama Red. Bereits die Eröffnung der Show durch Ernest Palchykov demonstrierte, wie Klang und Körper eins werden können. Doch nicht nur mit der Musik wurde dieser Ausnahme-Equilibrist eins, sondern auch mit dem roten Tuch, das er elegant und extrem ausdrucksstark zugleich in seinen Tanz einzubinden wusste. Der dabei entstehende Anblick glich beiweilen der glitschigen Geburt eines Meeresbewohners und erzeugte eine fast surreale Stimmung, die sich durch die Performances aller seiner Kollegen durchzog.

Der ‘Soundtrack’ der Show, falls man ihn denn so nennen möchte, sei an dieser Stelle auch einmal hervorgehoben, denn größtenteils instrumentale, teils elektronisch angehauchte Werke wie “Dex” von edIT, “Infinity” von The XX oder das The XX Cover “Crystalised” von den Gorillaz unterstrichen den traumhaften Charakter der Show perfekt.

GOP TraumTaenzer Duo Draifach

Duo Draifach (Antonia Modersohn und Sarah Lindermayer) am Doppeltuch – Foto: GOP Varieté-Theater München

Für den roten Faden sorgte der niederländische Comedian Raymond, dessen Klamauk-, Tanz-, Musik- und Zauber-Einlagen einen ganz eigenen Charme besitzen, der sich mit keinem anderen mitteleuropäischen Komödianten vergleichen lässt. Das Publikum wurde fleißig in seine Nummern mit eingezogen, was insofern großartig war, als dass die Zuschauer somit zwischen den Artistik-Nummern immer wieder kurz wachgerüttelt wurden, nur um gleich darauf wieder in eine Traumwelt einzutauchen.

Am besten lässt sich das Gesamtkunstwerk TraumTänzer mit dem Zustand vergleichen, wenn man morgens ohne Wecker von selbst kurz wach wird, danach aber immer wieder kurz einschlummert und jedes Mal nahtlos an seinen Traum anknüpft. Diese Show des GOP Varieté-Theaters zählt jedoch definitiv zu den Träumen, aus denen man gar nicht erwachen möchte!

Doch jeder Traum muss auch irgendwann zu Ende gehen und so endete dieser Varieté-Abend mit dem halsbrecherischen Viererakrobatikact Crazy Flight juniors. Diese vier ukrainischen Jungspunde im zarten Alter von gerade einmal 17 bis 20 Jahren rüttelten das Publikum zum grande finale noch einmal ordentlich wach und verblüfften mit punktgenauen Kunststücken wie doppelten Salti und Salti mit Zweifachschrauben – das alles mit einer Leichtigkeit und spitzbübigem Selbstbewusstsein sondersgleichen. Das größte Kunststück der Crazy Flight juniors war es jedoch, alles so einfach aussehen zu lassen, als würden sie jede ihrer Bewegungen im Schlaf beherrschen. Und auf gewisse Weise tun sie das auch. Schließlich sind sie TraumTänzer.

Besuchen auch Sie “TraumTänzer“! Noch bis zum 02.09.2012 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

TraumTänzer
noch bis zum 02.09.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen des GOP Varieté-Theater München


Quelle: Youtube

Das Ensemble der Show-Sensation TraumTänzer im GOP Varieté-Theater

Mittwoch, 04. Juli 2012

Einen Überblick über die neue Show-Sensation “TraumTänzer” im GOP Varieté-Theater München haben wir Ihnen bereits gegeben. Deswegen wollen wir einen genaueren Blick auf das Ensemble werfen, welches Sie vom 11.07. bis zum 02.09.2012 live erleben können.

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer mit Jochen Schell

Avantgarde-Jongleur Jochen-Schell

Jochen Schell (Deutschland) – Jonglage

Der Berliner Avantgarde-Jongleur Jochen Schell zeichnet mit seinen rollenden, schwebenden und springenden Ringen überraschende, mystisch leuchtende Muster in die Luft, und fasziniert zudem mit einer neuen, innovativen Kreiselshow. So etwas hat es bisher noch nicht gegeben! Ein “TraumTänzer“, bei dem Kreisel und Ringe förmlich in der Luft schweben: Faszination pur!

 

Raymond (Holland) – Comedy, roter Faden

Seine riesige Gestalt, seine blonden Haare und sein ansteckendes Lachen machen den Holländer Ramon Hopmann zu einer auffälligen Erscheinung. Mit wenigen Worten bringt er uns in seiner Rolle als sympathischer Clown Raymond zum Lachen. Er ist ein Allerweltsfreund, der jedem stets hilfsbereit zur Verfügung steht und sich damit eine Menge Probleme auf den Hals lädt.

 

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer mit Ernest Palchykov

Equibrilistik-Artist Ernest Palchykov

Ernest Palchykov (Ukraine) – Equilibristik

Der 36-Jährige Ernest Palchykov tanzt seine leidenschaftliche Handstandakrobatik mit ausdrucksstarken, theatralischen Bewegungen, auf den Punkt abgestimmt auf die dramatische Musik. Dabei verschmilzt er scheinbar vollständig mit seinem roten Tuch. Dieser charismatische Künstler, der schon seit über zehn Jahren zu den weltbesten seines Fachs gehört, zeigt einen einzigartigen Blick auf die artistische Kunstform der Equilibristik – ein “TraumTänzer“, der in stilles Staunen versetzt.

 

Crazy Flight juniors (Ukraine) – Viererakrobatik

Crazy Flight ist seit 2002 weltweit einer der ästhetisch ungewöhnlichsten und artistisch innovativsten Viererakrobatikacts und damit ein Meilenstein der zirzensischen Kunst. Nun gibt es mit Crazy Flights juniors - besteht aus Roman Onysko (17), Daniil Biriukov (20), Dmytro Osin (19) und Yuriy Skits (20) – nicht nur einfach eine Cover-Version einer wohlvertrauten Kunst, sondern eine frische, junge Neuinterpretation eines modernen Klassikers.

 

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer mit Panama Red

Dieses Duo sorgt bei “Traumtänzer” für gute Musik: Panama Red

Panama Red (Deutschland) – Musik

Ihr Merkmal: Eine Gitarre und eine Violine. So fanden sich Rainer Ranis und Mirko Mikulicz ursprünglich in Portugal in langen Lagerfeuernächten zusammen und kreierten ihren Sound, ihre eigenen Kompositionen – stilistisch zu weit weg zum Einordnen. Doch die alten Meister hinterließen ihre Spuren – Albert Collins, Led Zeppelin, Pink Floyd, Psychedelia oder auch der Spirit Indiens. Für “TraumTänzer” gestalten sie die einzigartige musikalische Basis.

 

Duo Draifach (Deutschland) – Doppeltuch, Drahtseil

Antonia Modersohn (23) und Sarah Lindermayer (22) sind Absolventinnen der Staatlichen Artistenschule in Berlin und sie beherrschen Partnertuch, Mast und Seiltanz so überzeugend, dass einfach gilt: Duo Draifach ist dreifach gut! Der künstlerische Leiter des GOP,  Werner Buss, buchte sie umgehend nachdem sie ihr Publikum bei der GOP Newcomer ShowBrodowy‘s Broadway” vollständig in ihren Bann gezogen haben. In “TraumTänzer” zeigen sie ihr Können im Zusammenspiel mit Doppeltuch und Drahtseil.

 

Heloise & William (Kanada & USA) – Chinese-Pole-Act

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer mit Heloise und William

Chinese-Pole-Act: Heloise und William

Heloise Bourgeois stammt aus Paris, William Underwood ist in San Francisco geboren. Da beide aber ihre artistische Sozialisation in Kanada erfahren haben, beherrschen sie viele unterschiedliche Disziplinen: Hand auf Hand, Trampolin, Strapaten und Voltige. Nichts ist ihnen fremd. Sie sind sieben Jahre mit den “7 Fingers” getourt und sie haben für ihren Chinese-Pole-Act, den sie in “TraumTänzer” präsentieren, in diesem Jahr absolut verdient die Gold Medaille beim “Cirque de Demain”-Festival in Paris bekommen.

 

Besuchen auch Sie die Bühnenshow “TraumTänzer” im Zeitraum vom 11.07. bis zum 02.09.2012 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

TraumTänzer
11.07. bis 02.09.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen des GOP Varieté-Theater München


Quelle: Youtube

Musik, Tanz, Comedy und Akrobatik im GOP Varieté-Theater: TraumTänzer

Dienstag, 03. Juli 2012
Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer mit dem Duo Draifach bestehend aus Antonia Modersohn Sarah Lindermayer

Antonia Modersohn und Sarah Lindermayer vom Duo Draifach

Mit “TraumTänzer” bringt das GOP Varieté-Theater München vom 11.07. bis zum 02.09.2012 eine sensationelle Live-Show auf die Bühne, bei der Klang- und Körperkunst in einer einzigartigen Begegnung verschmelzen. In dieser atemberaubenden Inszenierung fügen sich mitreißende Live-Musik, ständig wandelnde Lichtprojektionen und das außergewöhnliche Können von 13 Weltklasse-Künstlern zu einem gleichermaßen fantasievollen wie prächtigen Mosaik zusammen. Das internationale Ensemble entführt auf eine faszinierende Traumreise, die alle Emotionen in sich trägt und bei der das Irreale Wirklichkeit zu werden scheint. Produziert wurde “TraumTänzer” von GOP showconcept, die Regie wurde von Karl-Heinz Helmschrot übernommen und die Choreographie stammt von Stefanie Erb.

Ein wahrer “TraumTänzer” und zugleich der heimliche Star der Show ist Raymond – eine riesige Gestalt, dessen blonden Haare und ansteckendes Lachen ihn zu einer auffälligen Erscheinung machen. Mit wenigen Worten bringt uns dieser sympathische Clown zum Lachen. Der Holländer ist ein Allerweltsfreund, der jedem stets hilfsbereit zur Verfügung steht und sich damit eine Menge Probleme auf den Hals lädt. So sorgt er zwischen den einzelnen Darbietungen immer wieder für herrliches Gelächter und den roten Faden der Show “TraumTänzer“.

Das Ensemble:

Das GOP Varieté-Theater München präsentiert TraumTänzer - moderiert von Ramonn Hopman

Heimlicher Star der Show: Ramon Hopman in seiner Rolle als Clown Raymond

Eine ausführliche Vorstellung des Ensembles finden sie hier in einem seperaten Blog-Eintrag. Anbei gibt es allerdings schon einmal einen raschen Überblick:

Raymond: Comedy, roter Faden
Jochen Schell: Jonglage
Ernest Palchykov: Equilibristik
Panama Red: Musik
Crazy Flight juniors: Viererakrobatik
Heloise & William: Schlafwandler-Chinese-Pole
Duo Draifach: Doppeltuch, Drahtseil

(Änderungen vorbehalten)

GOP Sommerferien-Special:

Ferienzeit ist Abenteuerzeit und deswegen hat ein Kind bis 14 Jahre im Zeitraum vom 01.08. bis zum 09.09.2012 freien Eintritt im GOP Varieté-Theater München, insofern es sich in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen befindet – ganz egal, ob es sich dabei um Mutter, Vater, Tante, Onkel, Oma und Opa handelt.

 

Besuchen auch Sie die Bühnenshow “TraumTänzer” im Zeitraum vom 11.07. bis zum 02.09.2012 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

TraumTänzer
11.07. bis 02.09.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen des GOP Varieté-Theater München


Quelle: Youtube

Fremd und geheimnisvoll – Asia im GOP Varieté-Theater in München

Mittwoch, 25. April 2012
Asia im GOP Varieté-Theater München

Duo Dinh Anh - Foto: Frank Wilde

Sie sind absolute Spezialisten ihres Fachs und demonstrieren vom 02.05. bis zum 01.07.2012 im GOP Varieté-Theater München die faszinierende Welt der asiatischen Akrobatik. Sie verbiegen ihre Körper, tanzen an Seilen, schweben an Bändern, malen mit Sand und verbinden sich am Ende zum gemeinsamen Tanz ihrer Kulturen. Perfekte Körperbeherrschung, verblüffende Jonglage, höchste Präzision und atemberaubende Balanceakte vermischt mit zärtlicher Poesie zeichnen ihre Darbietungen aus. Für die Artisten von Asia ist Schwerkraft nur noch ein Wort. Traditionelle asiatische Körperkunst – aufs Modernste interpretiert.

Ihre Herkunft spannt den Bogen von der Türkei über Kasachstan, Vietnam, die Mongolei hin nach Taiwan und Japan. Begleitet werden sie von asiatischen Rhythmen vermischt mit westlichen Klängen. Bei Asia erwartet die Besucher eine geheimnisvolle, lebendige und farbenfrohe asiatische Welt, die sie mit ihrer stimmungsvollen Atmosphäre in den Bann ziehen wird. Asia bietet den asiatischen Wohlfühlfaktor mit einer unbeschwerten Gelassenheit und den Reizen, die alle Sinne ansprechen. Das magische Spiel aus Langsamkeit, Farben, Musik und hochklassigem Können macht einfach Spaß und bringt die Zuschauer zum Staunen.

Asia im GOP Varieté-Theater München

Kai Eikermann - Foto: Frank Wilde

Die neue Show des GOP Varieté-Theater München nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise zweier Liebenden durch den asiatischen Kontinent und bietet mit Weltklasseakrobatik den Einblick in fremde Kulturen und Traditionen des Fernen Ostens. Asia zeigt die Faszination und Unterschiede einer andersartigen Kultur und unterstreicht sie gekonnt mit Staunen, Leidenschaft und Humor. Das GOP zeigt einen spannenden Mix der kulturellen Gemeinsamkeiten des asiatischen Kontinents und verbindet spektakuläre Artistik mit der gelebten Einheit von Körper, Geist und Seele.

Treten Sie ein in den Kreis, der alle Künste Asiens verbindet und Sie in den Bann ziehen wird!

 

Regie: Huynh Thanh Dinh, Le Tran Van Anh, Knut Gminder
Choreographie: Benjamin Pring
Bühnenbild: Ulrike Glandorf

Besuchen auch Sie Asia im Zeitraum vom 02.05. bis zum 01.07.2012 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Asia
02.05. bis 01.07.2012
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters München.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Asia


Quelle: Youtube

Review: Quilitz-Premiere im GOP Varieté-Theater München

Montag, 12. März 2012

Das Duo Manducas bei Quilitz im GOP Varieté-Theater in MünchenDer München Blog hatte die große Freude am 08.03.2012 bei der Premiere des neuen Programms im GOP Varieté-Theater München dabei sein zu dürfen. Dort gastiert bis zum 29.04.2012 der Comedian Martin Quilitz mit einer ‘Varieté-Show im TV-Format‘, die auch gleich prompt nach ihm benannt wurde. Das Besondere an ‘Quilitz‘: Im Unterschied zum Großteil der Varieté-Shows, die im GOP München in der jüngeren Vergangenheit zu sehen waren, führt hier ein ModeratorMartin Quilitz selbst – durch die Show. So werden die artistischen und humoristischen Darbietungen nicht einfach nur aneinandergereiht, denn nach vielen Nummern stellt Martin Quilitz den Künstlern und Artisten Fragen; teilweise Recht simple à la “Wie geht es dir jetzt direkt nach deinem Auftritt?” Ethan Law und Marie Pier Campeau waren sich nach ihren hochakrobatischen Nummern trotz mangelnder Deutschkenntnisse einig: “Schwindlig!”

Während diese beiden Künstler sich den ‘Disziplinen’ Ikarische Spiele und Cyr verschrieben haben, hat ihre Ensemble-Kollegin Mila Roujilo extra für ‘Quilitz‘ eine anspruchsvolle Hula Hoop-Nummer einstudiert, obwohl ihr Metier normalerweise die Jonglage ist. Daher nahm das Premieren-Publikum es ihr auch nicht krumm, dass sie zwischendrin mal einen Reifen nicht fing, denn es gehört einiges an Mut dazu, die persönliche Komfort-Zone zu verlassen und sich auf der Bühne an Künststücke heranzuwagen, die man noch nicht im Schlaf beherrscht. Generell fiel an diesem Abend auf, dass einigen der Künstler größere oder kleinere ‘Patzer’ passierten. Das Duo Manducas schob den dreifachen, erfolglosen Versuch des Grand Finales ihrer Partnerakrobatik/Comedy-Nummer auf die Premieren-Nervosität, doch der wahre Grund für das Misslingen einzelner Tricks der verschiedenen Artisten war primär sicherlich der hohe Schwierigkeitsgrad. Für die Show als Ganzes sollte es deswegen aber sicherlich keine Abzüge geben: Eher im Gegenteil, denn diese Pannen machten ‘Quilitz‘ sogar noch spannender, noch interessanter und unterstrichen, dass es sich nunmal nicht nur um ein TV-Format, sondern auch um ein Live-Format handelt. Und live läuft nunmal nicht immer alles glatt.

Schauspieler Max Tidof als Kunstraucher bei Quilitz

Max Tidof als Kunstraucher - Foto: www.quilitzshow.de

Wie sich das für ein TV-Format so gehört gibt es bei ‘Quilitz‘ wöchentlich wechselnde Gäste – teils unbekannte, teils unentdeckte Talente, welche allesamt aus München stammen. Bei der Premiere stand die Sängerin Sophie Berner auf der Bühne, welche allerdings nur mäßig begeistern konnte. Eher hervorzuheben ist der Auftritt des Schauspielers Max Tidof, der sein verstecktes Talent als Kunstraucher entpuppte. Seine Nummer war allerdings ein exklusives Bonbon für Premieren-Besuchern. Besonders hervorheben muss man die Tempo-Jonglage von Deutschlands jüngstem Profi-Jongleur, dem gerade einmal 16 Jahre jungen Thomas Janke. Und auch Pavel Stankevych verdient besondere Erwähnung, denn er bestach nicht nur durch seine Equilibristik-Nummer auf Weltklasse-Niveau, sondern eroberte zudem mit seinem nackten Oberkörper sämtliche Frauenherzen – ein Leichtes, wenn man(n) wie ein griechischer Gott aussieht. Davon kann der übergewichtige, US-amerikanische Magier und Komiker Paul Nathannur träumen. Aber immerhin wusste er das Programm stets erfolgreich aufzulockern.

Martin Quilitz und Paul NathanWofür man Martin Quilitz besonderes Lob aussprechen muss ist sein grandioses Improvisationstalent. Bei seinen vorab einstudierten Stand-up-Comedy-Einlagen merkte man ihm durchaus seinen Hintergrund an, denn als ehemaliger Autor der ‘Harald Schmidt Show’ liegt es ihm im Blut, tagesaktuelles Geschehen durch den Kakao zu ziehen. So empfahl er dem gerade ‘arbeitslos’ gewordenen Ex-Bundespräsidenten Christian Wulff Fahrten mit der Bahn – denn die sei “das ideale Fortbewegungsmittel für Menschen, die keine festen Termine mehr haben”. Der Vortrags-Stil vieler Jokes von Martin Quilitz erinnert an den oftmals subtilen Humor Harald Schmidts – stellenweise durchaus Humor zum Nachdenken, der erst nach kurzem Überlegen zündet und einen nicht unbedingt zu lautem Gelächter, sondern eher zum Schmunzeln anregt. Doch seine wahre Stärke bewies Martin Quilitz immer dann, wenn das Publikum für einige Minuten zum Star der Show wurde. Diese unberechenbaren Komponenten zwangen den Moderator natürlich immer wieder zum Improvisieren – eine Aufgabe, die er wirklich großartig meisterte.

Fazit: Fernseher ausschalten und ins GOP Varieté-Theater München gehen – denn dort läuft das bessere Programm.

Service:

Quilitz
08.03. bis 29.04.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters München.
Hier geht es zum Blog der Show Quilitz.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Quilitz


Quelle: Youtube

Quilitz im GOP Varieté-Theater München

Dienstag, 06. März 2012

Martin Quilitz ist Moderator der Varieté-Show Quilitz im GOP Varieté-Theater MünchenIm GOP Varieté-Theater München besteht vom 08.03. bis zum 29.04.2012 die Möglichkeit, sich von hochkarätigen artistischen Darbietungen und dem Humor von Martin Quilitz unterhalten zu lassen. Quilitz ist schon lange als Moderator in den verschiedenen GOP Varietés Deutschlands unterwegs und bekommt nun seine eigene Show, die auch nach ihm benannt wurde. ‘Quilitz‘ wird sie zum Lachen und zum Staunen bringen und für ordentlich viel Nervenkitzel sorgen. Der Schwerpunkt liegt alerdings bei der Comedy, denn als ehemaliger Autor für die Harald Schmidt Show ist dies Quilitz‘ Steckenpferd. Wöchentlich wechselnde Gäste aus der bayerischen Kabarett-, Comedy- und Musikszene ergänzen das Programm und machen die Show zu einem täglich wechselnden Erlebnis.

Im Fernsehen wie in der Politik wimmelt es von Talenten und Veranstaltungen, bei denen der nächste Superstar händeringend gesucht werden. Ist aus einem Talent dann im Handumdrehen ein neuer Star gemacht, ist dessen Halbwertszeit bei ‘Deutschland sucht den Superstar‘ oder ‘Germany’s next Topmodel‘ sehr überschaubar. ‘Quilitz‘ macht sich auf die Suche nach Menschen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten. Moderator Martin Quilitz präsentiert neben jungen Ausnahmetalenten zum Beispiel in der Handstandartistik, selten zu sehende artistische Darbietungen wie Ikarische Spiele. Gestandene, junggebliebene Meister der Partnerakrobatik bereichern das Panorama der Show ebenso wie eine weibliche Top-Jongleurin, die sich extra für ‘Quilitz‘ auf das Wagnis einer komplett neuen Artistik einlässt. Neben den wahren Talenten, die bekanntlich im Publikum schlummern, lädt Martin Quilitz wechselnde erfolgreiche bayerische Künstler aus Musik und Comedy ein, die Zuschauer zu überraschen. Prominente sprechen in Telefoninterviews über schlummernde Leidenschaften, die sie gerne noch ausleben würden. Mit Paul Nathan versucht ein auf- und durchgedrehter Magier aus San Francisco, zwischen all den hoffnungsvollen Talenten seine unterschiedlichsten Fähigkeiten zu präsentieren. Dabei kommt es zu einem unweigerlichen Wettstreit um die sinnlichste Künstlerin des Abends, der in einem gewagten Balztanz um die Bewunderte mündet.

Ethan Law ist einer der Artisten der Varieté-Show Quilitz im GOP Varieté-Theater München

Artist Ethan Law - Foto: Frank Wilde

Martin Quilitz versucht nicht nur seinen amerikanischen Mitstreiter in Schach zu halten, dem Talenteboom auf Bühnen und vor Kameras auf den Grund zu gehen, das Phänomen “Qualifikation als Hindernis” zu durchleuchten und nebenbei noch aktuelle unentdeckte Münchner Talente aufzuspüren. Zudem bemüht er sich, dem oft talentfreien Treiben der großen und kleinen “Player” im Weltgeschehen komische Seiten abzugewinnen, um möglicherweise zum Schluss zu kommen, dass man manche Talente wie bellende Hunde besser schlummern lassen sollte.

Die Regie von ‘Quilitz‘ hat Knut Gminder übernommen und die Co-Regie Ulrich Thon.

Das Ensemble:

Pavel Stankevych ist einer der Artisten der Varieté-Show Quilitz im GOP Varieté-Theater München

Artist Pavel Stankevych - Foto: Frank Wilde

Martin Quilitz: Moderation, Comedy
Paul Nathan: Comedy, Magie
Thomas Janke: Tempo-Jonglage
Pavel Stankevych: Equilibristik
Ethan Law & Marie Pier Campeau: Ikarische Spiele, Cyr
Duo Manducas: Comedy, Partnerakrobatik
Mila Roujilo: Hula Hoop, Jonglage
Und weitere Überraschungsgäste.
Änderungen vorbehalten.

Special Guests:

08. – 18.03.: Sophie Berner
21. – 25.03.: Bright Blue Gorilla
28.03. – 01.04.: Michi Dietmayr
04. – 08.04.: Michi Marchner & Juri Lex
11. – 15.04.: Christoph Weiherer
18. – 22.04.: Moses Wolff
25. – 29.04.: Detlef Winterberg

Besuchen auch Sie die Varieté-Show ‘Quilitz im Zeitraum vom 08.03. bis zum 29.04.2012 im GOP Varieté-Theater in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Quilitz
08.03. bis 29.04.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté-Theaters München.
Hier geht es zum Blog der Show Quilitz.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Quilitz


Quelle: Youtube

Review: BASE im GOP Varieté-Theater

Freitag, 13. Januar 2012

Dennis Mac Dao von BASE Berlin - bis Anfang März im GOP Variete Theater München“Was hast du gestern Abend so gemacht?” – “Ich hab’ mir eine Varieté-Show angeschaut.” Mit dieser Antwort erntet man als Twen bei Gleichaltrigen leider oftmals verwunderte Blicke und Stirnrunzeln, als würden sich die Freunde denken: “Aber das ist doch was für alte Leute?!” Dass Varieté im 21. Jahrhundert allerdings durchaus auch als Kunstform existiert, die nicht nur für junge Menschen gedacht ist, sondern noch dazu von jungen Menschen gemacht wird, wissen viele Leute in ihren 20ern nicht. Ihnen kommen oftmals als erste Assoziation die 20er (und 50er) Jahre des vergangenen Jahrhunderts in den Sinn. Dass Varieté heutzutage allerdings nicht mehr verstaubt und altbacken sein muss, beweist derzeit die Artistik-SensationBASE” im GOP Varieté Theater in München.

Die Premiere dieses einzigartigen Show-Programms fand am 11.01. statt und noch bis zum 04.03.2012 sind die “BASEianer” in der bayerischen Landeshauptstadt zu Gast. Der München Blog hatte die große Freude, das Programm bereits live zu erleben und mit den Artisten und Regisseuren zu sprechen. Wir waren hellauf begeistert von der Innovation, Energie sowie dem jugendlichen Charme der Show und besonders positiv überrascht von dem geschickten Spiel mit Geschlechterrollen. Deshalb möchten wir in einem ausführlichen Review von “BASE” berichten – einem Abend voller raffinierter Kunststücke mit Einkaufswägen, Gummihühnern und sogar von der Theaterdecke hängenden Fahrrädern.
 

Das GOP Varieté-Theater möchte auch ein junges Publikum ansprechen

Das GOP Varieté-Theater München

Bereits beim Betreten des GOP Varieté Theaters fällt auf, dass hier viel Wert auf Jugendlichkeit gelegt wird. Natürlich ist wie für ein Theater üblich alles edel und schick, doch bereits beim Blick auf die hauseigene Merchandise-Vitrine gibt es eine Überraschung: Es werden nicht nur übliche Artikel wie Kugelschreiber und Schlüsselbänder angeboten, sondern auch eine Reihe von sehr modern designten T-Shirts, die absolut nicht aus der Reihe tanzen würden, wenn man sie in einem trendigen Bekleidungsgeschäft hängen sehen würde. Roman Staudt, seines Zeichens verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des GOP, betont, wie wichtig es ihm ist, ein neues, jüngeres Zielpublikum anzusprechen – eine sehr mutiges Unterfangen, wenn man bedenkt, dass es selbst innerhalb der Varieté-Szene große Unstimmigkeiten darüber gibt, ob es nicht genüge, sich einfach weiterhin an den Ansprüchen des bereits etablierten Stammpublikums zu orientieren.

 

Die Talentschmiede BASE Berlin

Dadurch, dass das GOP München nun “BASE” ins Programm aufgenommen hat, setzt man ein deutliches Zeichen: Man möchte nicht nur auf der Bühne, sondern möglichst auch im Publikum vermehrt junge Gesichter sehen. Und jung, ja gar jugendlich, ist die Crew von “BASE” allemal. Gerade einmal zarte 19 Jahre ist eines der jüngsten Mitglieder, der Komiker und Jonglage-Künstler Bertan Canbeldek, alt. Der Großteil seiner Kollegen ist nicht viel älter und so ist das Durschnittsalter der Artisten Anfang 20 anzusiedeln. Der Regisseur der Show, Pierre Caesar, der mit seinem Zwillingsbruder Pablo als “Caesar Twins” in der Varieté-Szene weltberühmt ist, wirkt mit seinen 31 Jahren verglichen mit dem restlichen Ensemble schon beinahe wie ein alter Hase. Zurückhaltend ist er noch dazu, denn es liegt ihm viel eher am Herzen, junge Nachwuchstalente zu fördern, als sich selbst ins Rampenlicht zu stellen.

In der Talentschmiede BASE Berlin, welche er zusammen mit Co-Regisseur Markus Pabst 2008 gegründet hat, versucht man den Artisten dabei zu helfen, ihren eigenen Stil zu entwickeln. Pabst betont im Gespräch vor der Show, dass es überall auf der Welt einen eigenen Varieté-Stil gibt und dass aufstrebende Künstler daher oft versuchen, in ausländischen Hochburgen wie Kanada ihre ersten Erfahrungen zu sammeln. Dabei adaptieren sie natürlich viele Elemente der besuchten Orte. Pabst bedauert, dass es durch diese Entwicklung keinen wirklichen ‘deutschen’ Varieté-Stil gibt, was durchaus ironisch ist, da es nirgends mehr Varieté-Shows gibt als hierzulande. Allgemein sind ihm und BASE Berlin allerdings die Individuen auf der Bühne viel wichtiger als die nationale Identität. “Innovate, don’t imitate” lautet die Devise und so versucht man in Berlin, die Künstler zu sich selbst finden zu lassen, damit ihre Programme schließlich nicht nur bühnenreif, sondern noch dazu auch einzigartig und individualistisch werden.

BASE Review

David Pereira von BASE Berlin - bis Anfang März im GOP Variete Theater MünchenSo entstand mit “BASE” eine Showsensation, die insgesamt elf Künstlern eine Plattform bietet. Sie können sich ausdrücken, so, wie sie sich gerade fühlen. Stand der spanische Kontorsions-Artist David Pereira soeben noch Herrencorsage tragend und auf High Heels Hula-Hoop tanzend auf der Bühne, sitzt er keine halbe Stunde später nach der Show im gemütlichen Schlabber-Hoodie im Foyer an der Bar und lobt die Regisseure dafür, dass sie ihm die Freiheit geben, sich genau so zu kleiden, wie er sich gerade fühlt. Er ist froh darüber, sich, wenn er einmal einen schlechten Tag hat, auf der Bühne keine Maske der übertriebenen Freude aufsetzen zu müssen. Wenn er seiner Performance einen melankolischen Unterton verleihen möchte, so hat er die Freiheit, sich seiner Tagesform entsprechend auf der Bühne auszudrücken.

Ausdrucksstärke ist auch das richtige Stichwort bei der geradezu poetischen Tanzeinlage von Dennis Mac Dao. In einem Wirr-Warr aus durch die Luft schwebenden Federn interpretiert er tanzend und ganz in weiß gekleidet den Song “In this Shirt” des zehnköpfigen Orchester-Ensembles The Irrepressibles (“Die Unzähmbaren”). Unzähmbar – das ist die gesamte “BASE“-Crew. ‘Die jungen Wilden’ aus Berlin performen ihre Nummern mit einer erstaunlichen Leichtigkeit, wodurch die gesamte Show einen sehr spielerischen Charakter bekommt.

 Samira Reddmann von BASE Berlin - bis Anfang März im GOP Variete Theater MünchenWenn sich beispielsweise Samira Reddmann am Trapez verknotet, dann zieht der quirlige Rotschopf das Publikum stellenweise so sehr in ihren Bann, dass die Audienz vollkommen das Klatschen vergisst. “Das ist manchmal echt total irritierend”, meint die gebürtige Ost-Berlinerin nach ihrem Auftritt. “Es gibt Abende, da racker ich mich am Trapez total ab und frage mich ‘Warum mögen dich mich nicht?’, weil keiner applaudiert.” Wenn sie dann allerdings am Ende ihrer Nummer wieder festen Boden unter den Füßen hat, entlädt sich die angestaute Antizipation des Publikums schlagartig und lässt sie wissen, was für einen hervorragenden Job sie gemacht hat. “Da muss man aber erstmal mit umgehen lernen”, fügt die 20-Jährige hinzu.

Ähnlich geht es auch den Tanzpartnern Chris Myland und Felice Aguilar, welche als Duo Indigo 2008 bei der RTL-ShowDas Supertalent” ihre ersten Showbiz-Sporen sammelten. Gegen Ende der “BASE“-Show bringt Felice das Publikum mit einer Spieluhr-Nummer so sehr zum tagträumen, dass der gesamte Saal in Faszination versinkt und mucksmäuschenstill wird. Zuvor hatte sie zusammen mit Chris bei ihrer Partnerakrobatik-Nummer Kunststücke gezeigt, die so spektakulär waren, dass den Zuschauern teilweise wortwörtlich der Atem wegblieb.

 Thomas John von BASE Berlin - bis Anfang März im GOP Variete Theater MünchenJemand, dem bei “BASE” das Atmen stellenweise ebenfalls sehr schwer fällt ist Thomas John. Bei diesem jungen US-Amerikaner liegt das allerdings weniger am Erstaunt-Sein über akrobatische Kunststücke. Viel mehr hat seine Atemlosigkeit pragmatische Gründe, denn mit zwei Ping-Pong-Bällen im Mund lässt es sich nunmal nicht besonders gut atmen. Der ‘Pausenclown‘ der Crew – und das ist in seinem Fall kein bisschen abwertend gemeint – macht alles mit dem Mund. Da kommt es dann auch durchaus vor, dass seine Ping-Pong-Bälle ins Publikum fliegen. “If that happens… catch it… with your Mund”, scherzt der verrückte Vogel, der während seines Deutschland-Aufenthalts offensichtlich bereits ein paar Fetzen Deutsch aufgeschnappt hat. Auffangen wollte seine Bälle allerdings trotzdem niemand. Zur Strafe flog ein Glas Wasser im hohen Bogen ins Publikum. That’s how they do it in America!

Was allgemein sehr erfreulich auffällt: Bei “BASE” wird es nie langweilig. Die Reihenfolge der Solo-Nummern – beginnend mit Katharina Lebedews faszinierender Handstandakrobatik – ist sehr geschickt gewählt, wodurch ein sinnvoll aufgebauter Spannungsbogen gewährleistet wird. Ergänzt werden die Solo-Auftritte durch Gruppen-Performances und zwischendrin unterstreicht Lina Navakaite – mit 32 Jahren bereits das älteste Mitglied der Crew – am Mikrofon immer wieder einzelne Nummern durch ihren Gesang. Dieser wirkt leider stellenweise etwas unausgereift, als wäre Linas Stimmvolumen schlichtweg zu gewaltig, als dass sie es vollständig bändigen könnte. Andererseits macht das auch irgendwie wieder den Charme von “BASE” aus, denn wenn diese Show eines ist, dann ungezähmt.
 
Das GOP Varieté-Theater möchte auch ein junges Publikum ansprechen

Verlosung – Eintrittskarten zu gewinnen!

Wir hoffen, dass wir Ihnen – und vor allem auch unseren jüngeren Lesern – Lust auf Varieté machen konnten. Wie eingangs bereits angerissen: Varieté kann im 21. Jahrhundert durchaus auch modern, lebendig und jung sein. “BASE” ist so etwas wie der (extrem ausgereifte) Prototyp eines Varieté-Erlebnisses, wie es in Zukunft hoffentlich noch viele weitere geben wird. Wer einmal in die einmalige Luft der modernen Varieté-Welt hineinschnuppern möchte, hat dazu die Möglichkeit, denn in Zusammenarbeit mit dem GOP Varieté Theater München verlosen wir 2×2 Eintrittskarten für BASE“. Wie kommt man an diese Karten ran? Einfach eine E-Mail an info@dermuenchenblog.de schreiben, Interesse bekunden und Name und Anschrift natürlich nicht vergessen. Für diejenigen, deren Mails uns zu spät erreichen, verlosen wir als Trostpreis drei GOP-Schlüsselanhänger.

 

Service:

“BASE”
11.01.2012 bis 04.03.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté Theaters München.
Hier geht es zum Webauftritt von BASE Berlin.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

BASE – Dennis Mac Dao tanzt zu “In this Shirt”


Quelle: Youtube

Artistik-Sensation “BASE” im GOP Varieté-Theater München

Donnerstag, 29. Dezember 2011

David Pereira unterstützt das Base Team mit seiner KontorsionskunstIm GOP Varieté-Theater München trifft vom 11.01.2012 bis zum 04.03.2012 Oper auf jungen Lifestyle, denn die Show-Sensation BASE” präsentiert eine wilde Mischung aus einzigartiger, klassischer und höchst athletischer Varietékunst im GOP-Stil. Gepaart wird diese Kunst mit hippen Einflüssen der neuen Kulturbewegung. Entstanden ist dabei ein völlig neu zu interpretierendes Varieté-Kunstwerk; eine Show irgendwo zwischen “Collegemusical” und “Frühlingserwachen“.

Für “BASE” wurden internationale Newcomer und die ‘jungen Wilden‘ aus der Kulturwerkstatt BASE Berlin vereint. Dort hat man alle Darbietungen entwickelt und perfektioniert. Diese Kulturwerkstatt ist ein junger Berliner Kreativpool, welcher wie kein anderer für neue Artistikformen steht. BASE Berlin hat unter anderem Shows wie “Vivace“, “Caesar Twins“, “Soap” und “Made in Germany” entwickelt. Die Künstler von BASE Berlin denken jung, haben ihren eigenen Stil und kreieren aus den Trends der Jugendkultur und des Theaters neue, einzigartige Bühnenhighlights.

Unter der Regie des Ausnahmeartisten Pierre Ceasar von den legendären Caesar-Twins, die BASE Berlin zusammen mit Markus Pabst gründeten, entstand mit dem Bühnenwerk “BASE” ein artistisches Meisterwerk. Pierre Caesar entwickelte Darbietungen mit passender Musik, stimmigen Lichteffekten und geht einen feinen Grenzgang zwischen Oper und Rock, zwischen Artistik und Tanz. BASE-Shows stehen für ein temporeiches Lebensgefühl und setzen Varieté-Trends in der ganzen Welt. Mit dieser innovativen und ausdrucksstarken Show zeigt das GOP erneut sein Bestreben, neue Dimensionen im modernen Artistentheater zu erreichen.

Insgesamt besteht das Ensemble von “BASE” aus elf Artisten, welche unter anderem in den Disziplinen Jonglage, Komik, Partnerakrobatik, Gesang, Oper oder Handstandequilibristik brillieren. Drei dieser Künstler möchten wir gerne etwas ausführlicher beleuchten.

Samira Reddmann unterstützt das BASE Team am Trapez

Samira Reddmann – Trapez

Die 20-Jährige Samira ist praktisch im Varieté aufgewachsen; schon mit drei Jahren wusste sie, dass sie Trapezartistin werden wollte. Und an dieser Entscheidung gibt es nichts zu bereuen: Sie vollführt in ihrem leidenschaftlichen Tanz in der Luft anspruchsvolle Tricks, die einfach begeistern. Ihre ungewöhnliche, bis daher nicht dagewesene Trickfolge, gepaart mit unglaublicher Ausdrucksstärke, interpretiert Samira einen deutschen Popsong.

David Pereira – Kontorsion, Hula-Hoop

Die Kunst des Tanzes und der Kontorsion (darunter versteht man das Verdrehen und das Verbiegen des Körpers in schier unmenschliche Positionen) wirken bei David Pereira leicht und verspielt. BASE Berlin entdeckte den 22-jährigen Spanier im Urlaub und erarbeitete mit ihm seine Darbietungen – getanzte Akrobatik, voller Melancholie und Kraft.Dennis Mac Dao unterstützt das BASE-Team mit seinem Tanz

Dennis Mac Dao – Tanz

Dennis kommt aus der Welt des Balletts und gründete das Mac Dao-Tanzensemble. Gemeinsam mit BASE Berlin entwickelte er seine Darbietungen, die trotz aller Poesie auch Raum für Komik lassen. Er ist zarte 21 Jahre jung und zart und vor allem geschmeidig-elegant sind auch seine Bewegungen.

 

Haben sie Lust auf Varieté bekommen? Dann besuchen doch auch Sie “BASE” im Zeitraum vom 11.01.2012 bis zum 04.03.2012 im GOP Varieté-Theater in München. Der München Blog hatte übrigens bereits das Vergnügen, sich die Show anzuschauen. Hier geht es zu unserem “BASE”-Review.

Service:

“BASE”
11.01.2012 bis 04.03.2012
GOP Varieté-Theater
Hier geht es zum Webauftritt des GOP Varieté Theaters München.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

BASE


Quelle: Youtube