Mit ‘Kesselhaus München’ getaggte Artikel

Nelly Furtado im März 2013 im Kesselhaus

Donnerstag, 20. Dezember 2012
Die Sängerin Nelly Furtado

Foto: Promoters Group Munich

Ein weiteres Stimmwunder wird in 2013 die bayrische Landeshauptstadt mit ihrer unvergleichlichen Musik und Show beehren. Die portugiesisch-kanadische Sängerin Nelly Furtado zählt zu den internationalen Topacts. Und wer nicht weiß, was ihn erwartet, dem sei versichert: Es wird ein musikalischer Mix aus Pop, Soul, R’n’B, Folk, HipHop, südamerikanischer Bossa Nova und folkloristischem wie portugiesischem Fado. „The Spirit Indestructible“ heißt Nelly Furtados neues Album, das sie auf ihrer Deutschland-Tour in München vorstellt. Ihr fünftes Album ist eine Vereinigung aller ihrer zuvor gemachten musikalischen Erfahrungen, die sich immerhin rund 20 Millionen Mal weltweit verkauften. 76 Platin- und 38 Gold-Auszeichnungen verdeutlichen Nelly Furtados Erfolg eindrucksvoll. Jedes ihrer fünf Alben offenbart eine andere künstlerische Seite, ihre zahllosen Hits haben stets einen neuen stilistischen Schwerpunkt.

Für die im kanadischen Victoria als Tochter portugiesischer Immigranten aufgewachsene Nelly Kim Furtado war Musik bereits als Kind zentraler Lebensinhalt. Sie sang mit ihrer Mutter in der Kirche, war Mitglied in einer Marching Band und lernte, Klavier, Ukulele, Posaune, Gitarre sowie Keyboard zu spielen. Im Rahmen einer Talentshow wurde das Produzententeam Track & Field auf das 18-jährige Talent aufmerksam. Gemeinsam nahm man ihr Debüt „Whoa, Nelly!“ (2000) auf. Flankiert von Top- Singles wie „I’m Like A Bird“ und „Turn Off The Light“ eroberte das Album weltweit die Charts und bescherte der jungen Künstlerin ihren ersten Grammy Award.

Zwischen ihren veröffentlichten Tonträgern liegt immer mindestens ein Jahr Pause, in der sich Nelly Furtado ihrer Familie und ihren Kindern widmet. So dauerte es drei weitere Jahre bis zur Veröffentlichung von „The Spirit Indestructible“. Für dieses Album arbeitete sie mit zahlreichen Produzenten zusammen, um die Erfahrungen und Erfolge aus den vorangegangenen Alben einfließen zu lassen. Mit großem Erfolg: In Deutschland stieg es von null auf drei in die Charts ein.

Besuchen auch Sie das Konzert von Nelly Furtado am 07. März 2013 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Konzert Nelly Furtado
07. März 2013
Kesselhaus
Beginn: 20:00 Uhr

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

TITEL


Quelle: Youtube

“Ultravox” kommen im Rahmen ihrer “Brilliant”-Tour ins Kesselhaus

Dienstag, 23. Oktober 2012
Ultravox Brilliant Tour

Ultravox auf ihrer “Brilliant” Tour in London 2012 – Foto: GraceKelly; Linzenz: CC BY-SA-3.0

Am 29.10.2012 gibt es im Kesselhaus in München etwas Besonderes auf die Ohren. Präsentiert wird Ultravox, eine britische New-Wave-Band, die schon seit Mitte der 70er Jahre aktiv ist.

Damals noch als “Tiger Lily” in London gegründet, dauerte es einige Jahre und Umbenennungen bis 1979 Midge Ure zu den Musikern hinzustieß und den ursprünglichen Lead-Sänger John Foxx ersetzte. Erst danach konnten durch Popsongs wieHymn“, “Vienna” oder auch “Dancing With Tears In My Eyesgroße Erfolge in der Musikwelt der 80er Jahre gefeiert werden. Somit gehört die Band zu den erfolgreichsten Vertretern des “New Wave” und “Synthie Pop“.

In den späten achtziger Jahren kam dann die Auflösung der Band, nachdem Midge Ure diese verlassen hatte. Allerdings, wie jetzt bekannt, eine Trennung mit zeitlicher Begrenzung, denn ganze 20 Jahre später kam man in der ursprünglichen Besetzung Midge Ure, Billy Currie, Chris Cross und Warren Cann wieder zusammen. Nach der Reunion-TourBack to Eden” brachte die Band, als erstes Studioalbum nach 26 Jahren, am 28.05.2012 das neue Album “Brilliant” heraus. So heißt es und so ist es. Altbekannte Titel, die wegen ihrer Eingängigkeit auch bei Nachahmern als erfolgreiche Coverversionen ihren Einzug gehalten haben, und eben neue, nicht weniger gute und vor allem zeitgemäße Stücke.

Ältere Fans, welche diese Konzerte besuchen, fühlen sich für eine kurze Zeit wieder jung, zurückversetzt in eine Zeit von vor etwa 30 Jahren.

Besuchen auch Sie Ultravox am 29.10.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ultravox “Brilliant Tour”
Mo, 29.10.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Ultravox.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Ultravox “Hymn” Live@Admiralspalast – Berlin 2010


Quelle: Youtube / Hochgeladen von Nafoute am 29.04.2010

Schrill und provokant – Bonaparte im Kesselhaus

Montag, 22. Oktober 2012
Tobias Jundt

Tobias Jundt, Frontmann der Band “Bonaparte” – Foto: Arne Müseler CC BY-SA-3.0

Ein Highlight, mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur für Fans, steht am 28.10.2012 im Kesselhaus in München auf dem Programm. Dort wird die Berliner Rock-Band Bonaparte auftreten.

Nein, nicht der Kleine von damals. Wenn man sich Bilder bisheriger Auftritte von Bonaparte anschaut, so scheint eher etwas Großes bevor zu stehen. Schrill, provokant und vielfältig, so zeigt sich das Bild, welches die Truppe auf der Bühne daher zaubert. Verkleidung steht auf dem Plan, egal ob es eine Discokugel über mehr oder weniger nackter Haut, eine Bärenmaske oder auch die Stripperin im Dirndl ist, die Kostüme sind für sich allein schon sehenswert. Mal als “Elektrotrash“, mal als “Visual Trash Punk” bezeichnet, der Musikstil ist tatsächlich hörens- und sehenswert.

Berliner Rock-Band“, das ist eigentlich eine Untertreibung im großen Stil. Um den Schweizer Tobias Jundt, der Frontmann im Napoleonkostüm, der sich selbst “Der Kaiser” nennt, versammeln sich Musiker die keineswegs nur aus Berlin stammen. Multikulti á la Culcha Candela ist angesagt, denn Staaten wie Frankreich und Israel zählen ebenso zu den Herkunftsländern der Künstler wie eben auch Deutschland und die Schweiz. Und das sind noch nicht alle! Selbst der Gründungsort von Bonaparte liegt keineswegs im Herzen Deutschlands. Das geschah in Spanien, genauer gesagt in Barcelona. Seit nunmehr sechs Jahren existiert dieses Ensemble, welches in den Bühnenshows mal nur zu dritt, mal mit bis zu zwanzig Bandmitgliedern erscheint.

Und diese Auftritte haben es in sich, wie schon erwähnt gibt es ausreichend Stoff für die Ohren und die Augen. Und erst die Verbindung von Bild und Ton erzeugt die richtige Wirkung der Musik, welche allein schon eingängig daherkommt. Die Fans zeigen sich regelmäßig begeistert von der mitreißenden Ausstrahlung der Künstler auf der Bühne. DieRocky Horror Showdes 21. Jahrhunderts? Diese Entscheidung muss jeder für sich treffen, aber die Band tut alles dafür, dass man eine Entscheidung treffen wird.

Besuchen auch Sie Bonaparte am 28.10.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Bonaparte
So, 28.10.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Band Bonaparte.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen von Bonaparte – Live at Rock im Park 2011


Quelle: Youtube / Hochgeladen von DrunkOGod am 12.06.2011

Alanis Morissette mit “Guardian Angel”-Tour live im Kesselhaus

Montag, 10. September 2012
Alanis Morissette München Kesselhaus

Mit “Guardian Angel”-Tour unterwegs: Alanis Morissette – Foto: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Ein alter Mann wurde gerade erst 98, gewann im Lotto und starb am nächsten Tag. Eine kanadische Sängerin wurde dieses Jahr 38, veröffentlichte ihr neues Album “Havoc And Bright Lights” und spielt am 09.11.2012 im Kesselhaus in München. Die Rede ist von der – gerne mal ironischen – Alanis Morissette. Auf “Havoc And Bright Lights” führt sie die Suche nach Authentizität, emotionaler Verbundenheit und Heilung fort, welche sich wie ein roter Faden durch ihr bisheriges Schaffen zieht. Herausgekommen sind wirbelnden Rocksongs wie “Woman Down”, “Celebrity” und “Numb” aber auch sanftere Lieder wie “Win And Win”, “Receive” und die aktuelle Single “Guardian”, nach dem auch die anstehende “Guardian Angel“-Tour benannt ist.

Seit ihrem Durchbruch mit dem 1995er Album “Jagged Little Pill“, auf dem auch ihr populärste Hit “Ironic” enthalten ist, hat Alanis Morissette eine Karriere hingelegt, die unvergleichbar mit anderen alternativen Rockmusikerinnen ist: Ihr expressiver Stil hat ihr nicht nur sieben Grammys eingebracht, sondern auch eine weltweite Fanbasis. Insgesamt hat Alanis Morissette mehr als 60 Millionen CDs verkauft, wobei beeindruckende 28 Millionen dieser Verkäufe auf “Jagged Little Pill” zurückzuführen sind. Zweifelsohne ist sie eine der erfolgreichsten Interpretinnen der Rock- und Popgeschichte.

Alanis Morissette angsty rock

Niemand hat das Genre “Angsty Rock” so geprägt wie Alanis Morissette – Foto: PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Was bei all diesem kommerziellen Erfolg erstaunlich ist: Alanis Morissette fühlt sich überhaupt nicht ehrgeizig, sondern viel mehr inspiriert und voller Leidenschaft. Sie bekennt, die feministische Bewegung durchlaufen zu haben und bei einer Art humanistischer Bewegung angekommen zu sein. Das Publikum auf der anstehenden Tour kann eine Alanis Morissette erwarten, die sich menschlich und musikalisch mal wieder weiterentwickelt hat. Sie ist auf der Bühne eine Interpretin voller unerwarteter Eruptionen und voller Hingabe; eine Frau, die ihr eigenes Genre erschaffen und geprägt hat: Angsty Rock (“angstgeprägter Rock“).

Besuchen auch Sie das Alanis Morissette Konzert am 09.11.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Alanis Morissette – “Guardian Angel”-Tour
FR, 09.11.2012
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Alanis Morissette “Guardian” – Official Music Video


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 28.07.2012 von alanismorissette

Comeback nach jahrelanger Pause – The Cranberries live im Kesselhaus

Dienstag, 29. Mai 2012

The Cranberries auf Welttournee im Kesselhaus in MünchenIm Februar meldete sich einer der einer der erfolgreichsten irischen Rockacts aller Zeiten zurück: The Cranberries haben mit “Roses” ihr sechstes Studio-Album veröffentlicht – das erste nach über zehn Jahren Pause! Anlässlich des Comebacks startet das Quartett um Frontfrau Dolores O’Riordan eine Welttournee, die sie am 02.12.2012 auch ins Kesselhaus in München führt. The Cranberries zählen zu den bedeutendsten Rockbands der 90er, landeten zahlreiche Hits und konnten selbst die USA bereits mit ihrem Debüt-Album “Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?” im Sturm erobern. Ihr Jahrhundertsong “Zombie” ist bis heute einer der meistgespielten Hits im Radio – weltweit! 2004 lösten sich The Cranberries nach 15 Jahren und über 38 Millionen verkauften Tonträgern vorübergehend auf. Doch nun feiern sie ihr langersehntes Comeback!

Als sich The Cranberries Ende der 1980er Jahre unter The Cranberry Saw Us im irischen Limerick zusammenschlossen, trafen sie mit ihrer sehnsüchtigen Musik zwischen Rock, Folk, Pop und Alternative den Zeitgeist. Im Anschluss zur Aufnahme ihres ersten Demos – auf dem der Formation bestehend aus Noel Hogan (Gitarre), Michael Hogan (Bass) und Fergal Lawler (Drums) noch ein männlicher Sänger vorstand – folgte die Umbenennung und bis heute einzige Umbesetzung: Der damalige Frontmann Naill Quinn schlug seine Bekannte Dolores O’Riordan als Sängerin vor. Damit hatten The Cranberries ihren Sound gefunden.

The Cranberries auf Welttournee im Kesselhaus in MünchenBereits mit dem 1993 veröffentlichten Debüt-Album “Everybody Else Is Doing It, So Why Can’t We?” und der ersten Erfolgssingle “Linger” trafen sie den Nerv einer weltweiten Rock-Hörerschaft. Das Album erhielt fünffach Platin in den USA, zweifach Platin in England sowie Top 20-Platzierungen in Deutschland, Australien, Frankreich und vielen weiteren Nationen. Mit dem Nachfolger “No Need To Argue” gelang ihnen 1994 der endgültige internationale Durchbruch, auch dank der Übersingle “Zombie“, auf der sie ihre einzigartige Mixtur aus Pop, Rock und Folk sowie politisch motivierten Texten brillant auf den Punkt brachten. Der Song stieg in mehr als einem Dutzend Ländern in die Top 3 der Charts ein und gilt heute als einer der größten Klassiker der 90er.

Mit den folgenden Alben “To The Faithful Departed” (1996), “Bury The Hatchet” (1999) und “Wake Up And Smell The Coffee” (2001) erschufen The Cranberries weitere globale Chartstürmer. Als 2004 die Veröffentlichung des nächsten, bereits fertig komponierten Albums anstand, führte ein Todesfall in Dolores O’Riordans Familie zum vorübergehenden Ende der Band. Erst sechs Jahre später fanden sich The Cranberries erneut zusammen, um das bereits geschriebene Material mit Stephen Street (The Smiths, Kaiser Chiefs) in Toronto und London aufzunehmen. Das im Februar erschienene, sechste Album “Roses“, knüpft stilistisch nahtlos an ihre Glanzzeiten an, modernisiert dabei aber behutsam ihren Sound. Den anstehenden Konzerten dürfen die Fans mit entsprechend großer Euphorie entgegengesehen.

Besuchen auch Sie das The Cranberries-Konzert am 02.12.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

The Cranberries live
SO, 02.12.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Cranberries.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

The Cranberries – Zombie (Live in Paris 1999)


Quelle: Youtube

Maria Mena live im Kesselhaus

Dienstag, 13. März 2012

Maria Mena am 21. März live im Kesselhaus in MünchenFans der norwegischen Popmusikerin Maria Mena aufgepasst! Am 21.03.2012 spielt die junge Dame live im Kesselhaus in München. Seit ihrer Echo-Nominierung in der Kategorie “Bester internationaler Newcomer” im Frühjahr 2008 ist der Name Maria Mena in Europa in aller Munde. Diese Nominierung war ein logisches Ergebnis, denn ihre ersten Erfolge konnte Maria Mena bereits im Alter von sechzehn Jahren mit dem Lied “My Lullaby” in Norwegen feiern. Mit dem Song “Just Hold Me” und dem Album “Apparently Unaffected” gelang ihr 2007 dann unter anderem auch in Deutschland der kommerzielle Durchbruch. Die Single schaffte es bis auf Platz 14 der Charts und hielt sich dort unglaubliche 103 (!) Wochen. Der Longplayer verkaufte sich in der Folge hierzulande über 170.000 Mal, was ihr neben ausverkauften Konzertreisen eben auch eingangs erwähnte Echo-Nominierung bescherte.

Mit dem Nachfolger “Cause And Effect” knüpfte die hochsympathische Musikerin 2008 nahtlos an ihre Debüt-Erfolge an: Sie erreichte erstmals die Top 20 der deutschen Longplay-Charts und wurde abermals mit Gold ausgezeichnet. Bis dato fand das Album, das unter anderem die Top-15-Hitsingle “All This Time” hervor brachte, allein in Deutschland mehr als 120.000 Käufer. Nach drei Jahren beendete Maria Mena im Oktober 2011 endlich ihre (Album-)Veröffentlichungspaus, denn seitdem ist hierzulande ihr drittes AlbumViktoria” erhältlich! Grund genug, nach ihren letzten Festivalauftritten im Sommer 2009 auch endlich wieder auf Tour nach Deutschland – und auch nach München – zu kommen.

Das neue Album “Viktoria”:

“‘Viktoria‘ ist das unmittelbare Ergebnis der Tatsache, dass ich auf meinen voran gegangenen Platten eine Menge Wut abgelassen hatte”, erklärt Maria Mena, “und auch wenn das neue Album hier und da seine dunklen Seiten hat, so handelt es doch von Vergebung und vom Verzeihen, von der Gewissheit, dass sich alles zum Guten wenden wird. Als ich zehn war, kam meine Mutter nach Hause und sagte, dass ich einen neuen zweiten Vornamen bekommen würde: Viktoria – nach meiner Urgroßmutter. Aber niemand nannte mich Maria Viktoria Mena. Der Name verschwand einfach wieder. Nach meinem letzten Album hatte ich das Gefühl, ein wesentlich ruhigerer Mensch geworden zu sein. Ich dachte mir: ‚Vielleicht ist das ja Viktoria? Eine nachsichtigere und verständnisvollere Maria‘. Der Name fühlte sich für mich nie natürlich an, aber jetzt bezeichnet er eine Trennung in mir, eine neue Person, eine neue Art von Triumph [engl.: 'victory'].” Und eben auch ihr brandneues Album.

Zum zweiten Mal fanden die Studioaufnahmen in Zusammenarbeit mit dem Produzenten und ehemaligen Studenten des “Liverpool Institute Of Performing Arts (LIPA)”, Martin Sjølie, statt. Seine Aufgabe war es, Marias großartige Kompositionen in ebensolche Arrangements zu betten. Das Ergebnis sind elf atemberaubend schöne Songs, darunter die erste Single-Auskopplung “Homeless”.

Besuchen auch Sie das Maria Mena-Konzert am 21.03.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Maria Mena live
MI, 21.03.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Maria Mena.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Maria Mena – Homeless (live)


Quelle: Youtube

Tyler Ward live im Backstage Werk und im Kesselhaus

Freitag, 02. März 2012

Tyler Ward tritt 2012 gleich zweimal in München aufFans der YouTube-Sensation Tyler Ward haben dieses Jahr gleich zweimal die Chance, den 23-jährigen Sänger und Gitarristen live in München zu erleben. Am 14.03. tritt der US-Amerikaner aus Denver/Colorado im Backstage Werk auf (dieses Konzert wurde aus dem 59:1 verlegt) und am 27.10. im Kesselhaus. Für diejenigen, die ihn vielleicht noch nicht kennen: Tyler Ward gilt als neues Wunderkind der Internet-Generation. Zunächst überzeugte er mit hochauthentisch eingespielten Coverversionen großer Hits. Mittlerweile wird der junge Mann mit seinen Eigenkompositionen als kommender Star des Akustik-Pop gefeiert. Innerhalb der sozialen Netzwerke gehört er bereits zu den meistbeachteten Künstlern der Gegenwart, wie die eindrucksvollen Click-Raten seiner Profile belegen. Bei seinen Konzerten wird er von seiner Band, der Tyler Ward Crew, unterstützt.

Tyler Wards Facebook-Plattform zählt über eine halbe Million Fans. Sein YouTube-Channel, über den er seine steile Online-Karriere vor knapp drei Jahren begann, beziffert aktuell fast 900.000 Abonnenten, die seine Videos rund 240 Millionen Mal aufgerufen haben. Täglich kommen 1.000 weitere Fans hinzu, die sich die wöchentlich neu hochgeladenen Clips anschauen. Eine außergewöhnliche Errungenschaft, zumal Tyler Ward in seinen Videos und Songs nicht nur stilistisch, sondern auch inhaltlich einer alten Tradition verbunden ist: Alles, was man sieht und hört, ist mit einfachen Mitteln handgemacht. Damit entwickelte er sich zu einem der größten Musik-Phänomene im Internet.

Tyler Ward tritt 2012 gleich sowohl im Backstage Werk als auch im Kesselhaus in München aufIn seinen Videos intonierte der blonde junge Mann mit akustischer Gitarre oder begleitet von seiner Band anfangs nachgespielte Hits und versteckte Song-Perlen, darunter Chartstürmer wie Katy Perrys “California Girls”, “Grenade” von Bruno Mars und “Tik Tok” von Ke$ha, aber auch Klassiker wie John Mayers “Gravity”. Seine Begabung liegt darin, Songs auf ihr kompositorisches Wesen zu reduzieren, um auf diese Weise einen vollkommen neuen Blick auf die Eigenschaften jedes einzelnen Stücks zu erlauben.

Diese Stärke spiegelt sich mittlerweile auch in zahlreichen Eigenkompositionen wider. Schon auf seinen via iTunes veröffentlichten Download-EPs befanden sich selbst geschriebene Lieder, die seinen Coverversionen qualitativ in nichts nachstanden. Nach einer umjubelten Tournee im Vorprogramm von Boyce Avenue und seiner ersten Solo-Tour arbeitet Tyler Ward in seinen drei Studios in Denver, Boulder und Nashville zusammen mit der Tyler Ward CrewLance Gregory, Drew Bartels, Josh Corbett und Joel Burns – an neuem Material. Die Wartezeit versüßte er den Fans: Ende 2011 stellte Ward den mit seinem Freund Black Prez auf deutsch gesungenen und gerappten Song “Ich liebe Deutschland” als Videoclip auf seine YouTube-Seite.

Besuchen auch Sie die Tyler WardKonzerte am 14.03.2012 im Backstage Werk und am 27.10.2012 im Kesselhaus in München in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Tyler Ward live
MI, 14.03.2012
Backstage Werk München
Beginn: 20:00 Uhr

Tyler Ward live
SA, 27.10.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Tyler Ward.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Tyler Ward & Crew – Pumped Up Kicks (Foster The People Cover)


Quelle: Youtube

Sting live im Kesselhaus in München

Freitag, 23. Dezember 2011

Sting macht mit seiner Back To Bass Tour auch im Kesselhaus in München HaltAm 28.02.2012 kommt der Weltstar Sting mit seiner “Back To Bass“-Tour nach München, genauer gesagt ins Kesselhaus. Der nordamerikanische Part seiner Konzertreise war bereits ein voller Erfolg und nichts anderes ist von der anstehenden Europa-Tournee zu erwarten. Anlass der Tour ist das 25-jährige Jubiläum seiner Solo-Karriere. Der Fokus aller Songs des aktuellen Programm ist – wie der Name “Back To Bass” bereits vermuten lässt – auf den Bass zurückgeführt. So werden alle Hits auf ihren einzigartigen Kern reduziert und so pur präsentiert, wie seit Jahren nicht mehr. Begleitet wird Sting von einer fünfköpfigen Band, mit seinem langjährigen Gitarristen Dominic Miller, Rufus Miller (Gitarre), Vinnie Colaiuta (Schlagzeug), Peter Tickell (elektrische Geige) und Vokalistin Jo Lawry.

Bevor er seine Solo-Karriere startete, sammelte Sting bereits zahlreiche Erfolge mit der Rock-Pop-Band The Police, welche er 1977 zusammen mit Stewart Copeland und Andy Summers in London gründete. Bereits ein Jahr später schafften die Drei es mit mehreren Alben an die Spitzen der Charts. In den frühen 80er Jahren gewann die Formation sechs Grammys. Das letzte gemeinsame The Police Album, “Synchronicity“, erschien 1983. Zwei Jahre später startete Sting (bürgerlicher Name: Gordon Matthew Thomas Sumner) dann mit dem Album “The Dream of the Blue Turtles” solo durch. Bereits die erste Single-Auskopplung “If You Love Somebody Set Them Free” wurde ein großer Erfolg und das Album erreichte innerhalb eines Jahres dreifach Platin. Damit war der Grundstein für eine Karriere gelegt, die mit Klassikern wie “Desert Rose”, “Every Breath You Take” und “Fields Of Gold” für unvergessbare Momente der Pop-Geschichte gesorgt hat.

Sting macht mit seiner Back To Bass Tour auch im Kesselhaus in München HaltVor nicht all zu langer Zeit war Sting übrigens wieder mit seinen alten Kollegen von The Police auf Welttournee unterwegs. Nachdem die Band bei den Grammy Awards 2007 aufgetreten war, kündigte man prompt besagte Welttournee an, welche noch im Frühsommer des gleichen Jahres in Kanada startete. Dass Sting seine Wurzeln bei The Police nicht leugnet sieht man auch an der Songauswahl für die kürzlich erschienene Box Set Collection anlässlich seines 25-jährigen Bühnenjubiläums. Passenderweise trägt dieses Set den simplen Namen “25 Years“. Neben seinen größten Hits mit The Police finden sich auf “25 Years” alle Highlights seiner Solo-Karriere wieder – von Sting persönlich ausgewählt. “25 Years” fasst erstmals Meilensteine und Raritäten von Stings Solo-Karriere zusammen und enthält drei CDs, alle exklusiv für dieses Projekt re-mastered. Weiterhin gehört dazu eine bisher unveröffentlichte DVD, “Rough, Raw & Unreleased“, die in New York Citys Irving Plaza gefilmt wurde. Außerdem enthält die Kollektion einen Bildband mit seltenen Fotos und Songtexten.

Auch wenn Sting seine größten Erfolge seiner Musik zu verdanken hat, so ist er nicht ‘nur’ Musiker, sondern gelegentlich auch Schauspieler. Am bekanntesten dürfte er für seine Rolle als “Feyd-Rautha Harkonnen” im Film “Dune” aus dem Jahre 1984 sein. Sein Filmdebüt hatte er bereits fünf Jahre zuvor mit “Quadrophenia“. Wer ihn allerdings bei seiner wahren Passion, dem Musizieren, live beobachten möchte, hat dazu auf der “Back To Bass“-Tour bald die Möglichkeit.

Besuchen auch Sie Stings Konzert am 28.02.2012 im Kesselhaus in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Sting – Back To Bass
28.02.2012
Kesselhaus München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Sting.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Sting – Shape Of Heart


Quelle: Youtube