Mit ‘November 2012’ getaggte Artikel

Achtung, GeistErfahrer unterwegs! ASP live in der Muffathalle

Mittwoch, 31. Oktober 2012
Alexander ASP Spreng

Alexander “Asp” Spreng – Foto: Eulenspiegel Concerts

Wenn auf den Straßen GeisterFahrer unterwegs sind, heißt es: Oberste Vorsicht! Wenn hingegen die Gothic-Novel-Rock-Band ASP als GeistErfahrer unterwegs ist, muss keiner in Deckung gehen oder sich verstecken – auch wenn Frontmann AlexanderAspSpreng auf den ersten Blick wie eine Gestalt zum Erschrecken aussieht. Blickt man allerdings Hinter die Fassade, so entdeckt man bei ASP sehr viel Selbstironie. Und wenn man dann auch noch genau hinhört, stößt man auf ein hohes Maß an literarischem Anspruch; zum Beispiel auch auf der neuen 6-Track-EPGeisteErfahrer“, die Mitte November erscheinen wird. Besucher der “GeistErfahrer“-Tour können diese EP allerdings bereits vor Ort auf den jeweiligen Konzerten erwerben – unter anderem auch am 07.11.2012 in der Muffathalle in München.

Mit Songtexten im korrekten Versmaß und geschickt in die Gegenwart transportierten Motiven aus dem Gothic-Novel-Genre haben ASP auch ein Publikum außerhalb der oftmals klischeebehafteten Schwarzen Szene erreicht. Dabei sind die oft zarten Lyrik-Gebilde, für die die Band so berühmt und berüchtigt ist, nicht selten in einen schützenden Panzer aus Rockmusik gehüllt, den sie den Zuhörern bei ihren ausdrucksstarken Live-Performances um die Ohren und in die Beine jagen.

AlexanderAspSpreng über die neue EP: “Es werden sechs anprangernde Songs werden, sechs Mal Trotz und Zorn im düsterschönen Rockkleid. Nach der Innenansicht von ‘Fremd‘ [Anm.: 'Fremd' ist das letzte Studio-Album von ASP, erschienen 2011] wird es mal wieder Zeit, ein paar deftige Statements in Köpfe zu pflanzen! Gerade jetzt, wo wir endlich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit haben, ist es an der Zeit, diese zu nutzen, um ein paar unbequeme Wahrheiten zu thematisieren. Rockmusik ist brav geworden, anschmiegsam und längst im Establishment angekommen. Für uns muss aber die Musik etwas mehr können, als bloße Unterhaltung zu sein.

Besuchen auch Sie das ASP-Konzert am 07.11.2012 in der Muffathalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

ASP – “GeistErfahrer”-Tour
Mi, 07.11.2012
Muffathalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

ASP – A Prayer for Sanctuary + Schwarzes Blut (Live)


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 06.06.2012 von OfficialTalesOfASP

Ausstellung “Walk of femmes” in der Galerie Stephen Hoffman

Mittwoch, 31. Oktober 2012
Galerie Stephen Hoffman präsentiert Walk of femmes

Brigitte Bardot (1971) – Foto: Terry O‘Neill

Noch bis zum 01.12.2012 präsentiert Galerie Stephen Hoffman in München ihre AusstellungWalk of femmes“. Nein, Sie haben richtrig gelesen, hier geht es nicht etwa um den “Walk of Fame“, sondern um Frauen – und zwar nicht irgendwelche. Die Aufnahmen in “Walk of femmes” zeigen berühmte Schauspielerinnen in Fotosequenzen von Alfred Eisenstaedt, Milton Greene, Philippe Halsman, George Hurrel, Terry O’Neill, Steve Shapiro, Edward Quinn, Bob Willoughby und vielen anderen. Abgelichtet sind berühmt Schauspiellegenden wie Claudia Cardinale, Brigitte Bardot, Grace Kelly, Marilyn Monroe oder auch Audrey Hepburn.

Wie die Stars sich über den “Walk of Fame” beidseits des Hollywood Boulevards in Los Angeles aufreihen, so reihen sich zurzeit in der Münchner Galerie Stephen Hoffman die Fotographien bekannter Fotographen von berühmten Schauspielerinnen unter dem Motto “Walk of femmes” an den Wänden der Galerie aneinander.

Durch die direkte Zusammenarbeit mit den Photographen oder den Nachlässen in den USA und Europa ist es Stephen Hoffman gelungen, mit dieser Ausstellung seltene Arbeiten der Fotogeschichte nach München zu holen.

links: MM, The Ballerina sitting, NYC, 1954 by Milton H. Greene © 2012 Joshua Greene
Mitte: Grace Kelly, Filmset `To catch a Thief`, 1954 © Edward Quinn Estate
rechts: Audrey Hepburn, Paramount Studios, 1953 by Bob Willoughby © Bob Willoughby Estate

Besuchen auch Sie die Ausstellung “Walk of femmes” bis zum 01.12.2012 in der Galerie Stephen Hoffman in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ausstellung “Walk of femmes”
bis zum 01.12.2012
Galerie Stephen Hoffman
Prannerstraße 5
(Rückseite Hotel Bayerischer Hof)
80333 München
Öffnungszeiten: Di-Fr 11 bis 18 Uhr, Sa 11 bis 14 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

I Like Trains im Rahmen ihrer “The Shallows”-Tour live in der Kranhalle

Dienstag, 30. Oktober 2012
I Like Trains

I Like Trains – Foto: One.Louder PR & Musikmanagement

Am 05.11.2012 gibt sich die britische Post-Rock-Band I Like Trains (gerne auch iLiKETRAiNS geschrieben) in der Kranhalle in München die Ehre. Dort waren die vier Jungs rund um Frontmann David Martin bereits 2011 zu sehen (wir berichteten). Nun kommt die 2004 gegründete Band im Rahmen ihrer “The Shallows“-Tour endlich wieder nach München. Im Gepäck haben I Like Trains ihr neues Album “The Shallows“.

Das Markenzeichen von I Like Trains ist die Verarbeitung historischer Geschichten in ihren Songs. David Martin singt zum Beispiel über Robert Scott’s Südpolexpedition im Wettlauf mit Amundsen. Untermalt wird das Ganze von zentnerschwerem und stockdunklem Post-Rock, bei dem jeder Ton die ganze Last der Welt zu tragen scheint. Als Support wird übrigens die Hamburger Band Der Rest auftreten.

The Shallows” ist das dritte Album von I Like Trains. Erschienen ist es im Mai 2012 auf dem Band-eigenen Label ILR. Im Vergleich zu früheren Platten, haben die Jungs dieses Mal mehr mit ihrem Sound experimentiert: Es kommen mehr Synthesizer zum Einsatz, während die Themen aus der Geschichte Platz gemacht haben für Texte, die sich mehr mit moderner Technologie und dem beängstigenden Einfluss, die sie auf uns alle hat, befassen. Das Album erforscht das Verhältnis der Band zur Technik. “The Shallows” beschäftigt sich außerdem mit dem heutigen Überfluss an Information und zeigt eine Geschichte darüber auf, wie uns unsere Werkzeuge geformt haben. Es wird auch die Frage gestellt, wie das jetzige Vertrauen der Menschheit zu digitaler Technologie die Art verändert hat, wie wir denken und Wissen speichern.

Besuchen auch Sie das Konzert von I Like Trains am 05.11.2012 in der Kranhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

I Like Trains – “The Shallows”-Tour
Mo, 05.11.2012
Kranhalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

I Like Trains – Beacons


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 14.09.2012 von iLiKETRAiNSofficial

Wolf Haas liest im Audimax aus “Verteidigung der Missionarsstellung”

Dienstag, 30. Oktober 2012
Wolf Haas, Autor von Verteidigung der Missionarsstellung

Wolf Haas – Foto: Eulenspiegel Concerts

Der österreichische Schriftsteller Wolf Haas ist am 04.11.2012 zu Gast in München, um im Audimax der LMU aus seinem neuen RomanVerteidigung der Missionarsstellung” vorzulesen. Dieses Werk wird vom ARD-Autor Denis Scheck als “die originellste Liebesgeschichte in deutscher Sprache seit Goethes ‘Werther’” beschrieben. “Verteidigung der Missionarsstellung” sind die gesammelten Liebeseskapaden des Benjamin Lee Baumgartner, aufgezeichnet von seinem Freund Wolf Haas. Nach seinem Bestseller “Der Brenner und der liebe Gott” liefert Wolf Haas nun einen fulminanten neuen Roman, der umwerfend vom Verlieben erzählt – und vom Schreiben darüber.

Wolf Haas wurde 1960 in Maria Alm am Steinernen Meer geboren und lebt derzeit in Wien. Seine Krimis mit Privatdetektiv Brenner wurden mehrfach ausgezeichnet und erfolgreich fürs Kino verfilmt. 2006 erschien sein Roman “Das Wetter vor 15 Jahren“, der mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ausgezeichnet wurde. 2009 kam der Bestsellererfolg “Der Brenner und der liebe Gott” heraus. Das illustrierte Kinderbuch “Die Gans im Gegenteil” erschien 2010.

Auszug aus “Verteidigung der Missionarsstellung”:

“Als ich mich das erste Mal verliebte, war ich in England, und da ist die Rinderseuche ausgebrochen. Als ich mich das zweite Mal verliebte, war ich in China, und da ist die Vogelgrippe ausgebrochen. Und drei Jahre später war ich das erste registrierte Opfer der Schweinegrippe. Sollte ich je wieder Symptome von Verliebtheit zeigen, musst du sofort die Gesundheitspolizei verständigen, versprich mir das.”

Pressestimmen:

-”Das Beste, was die deutschsprachige Literatur derzeit zu bieten hat.” Moritz Baßler, Literaturen

-”Haas zaubert uns glatt weg aus einer Welt der Plattitüden.” Die Zeit

-”Jeder Satz ein Sprengsatz.” Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

 

Besuchen auch Sie die Lesung von Wolf Haas am 04.11.2012 im Audimax der LMU in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Wolf Haas liest aus “Verteidigung der Missionarsstellung”
So, 04.11.2012
Audimax der LMU München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Denis Scheck empfiehlt “Verteidigung der Missionarsstellung”


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 24.09.2012 von ARD

“Quid Pro Quo”: Status Quo live in der Kleinen Olympiahalle

Montag, 29. Oktober 2012
Status Quo 2012

Status Quo sind nach 50 Jahren immer noch am Rocken – Foto: Hammerl Kommunikation

Seit nunmehr 50 Jahren steht die britische Boogie-Rock-Band Status Quo auf der Bühne. Das wird am 08.11.2012 in der Kleinen Olympiahalle in München gefeiert, mit dem Auftakt der “Quid Pro Quo“-Tour. Diese ist nach dem aktuellen Album benannt, welches 2011 veröffentlicht wurde und es bis auf Platz 13 der deutschen Album-Charts schaffte. Bis an die Spitze der Charts schaffte es 1985 ein Song, den es an diesem Abend auch zu hören geben wird. Die Rede ist jedoch nicht vom Status Quo Klassiker “In The Army Now” (denn dieser Hit katapultierte die Band erst ein Jahr später auf Platz 1), sondern von “Live Is Life“, dem größten Hit der österreichischen Vorband Opus.

Weiter geht es mit der Zeitreise, allerdings nochmal zwei Jahrzehnte zurück: 1962 wurden The Spectres gegründet, inklusive Gitarrist/Sänger Francis Rossi. 1967 stieß Rick Parfitt (ebenfalls Gitarrist/Sänger) hinzu und nach einem Namenswechsel waren Status Quo geboren. Unter den rund 100 Singles, die Rossi/Parfitt veröffentlicht haben, befinden sich (Live-)Klassiker wie “Whatever You Want“, “Caroline“, “Again And Again“, “What You’re Proposing” und “Down, Down“.

Obgleich die anstehende Status Quo Tour unter dem Motto ihres aktuellen Studio-AlbumsQuid Pro Quo” steht, wird diese langlebige Rockformationen natürlich einen Querschnitt ihrer Hits im Programm haben. Zudem könnten Rossi/Parfitt & Co. mit einigen Überraschungen aufwarten – darauf lassen zumindest Andeutungen in Interviews schließen.

Wer sich vor den Konzerten auf Status Quo einstimmen will, hat dazu multimedial Gelegenheit: Am 22.10.2012 war in Großbritannien Kinostart des DokumentarfilmsHello Quo!“, der von Regisseur Alan G. Parker (Monty Python – “Almost The Truth”) gedreht wurde.

Besuchen auch Sie das Status Quo Konzert am 08.11.2012 in der Kleinen Olympiahalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Status Quo – “Quid Pro Quo”-Tour
(Vorband: Opus)
Do, 08.11.2012
Kleine Olympiahalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets (nur noch Stehplätze):
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Status Quo – “In The Army Now”


Quelle: Youtube / hochgeladen von kaiserlauter10 am 08.08.2009

“Lichtgestalten” im GOP Varieté-Theater München

Montag, 29. Oktober 2012
GOP Lichtgestalten Martin Mall

Jonglage-Artist Martin Mall, komplett ins rechte Licht gerückt – Foto: GOP Varieté-Theater München

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen, die Uhren wurden auf Winterzeit zurückgestellt und pünktlich zu dieser Umstellung ist auch bereits der erste Schnee in München gefallen. Das GOP Varieté-Theater möchte allerdings einen Kontrapunkt setzen. Vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 gibt es dort mehr statt weniger Licht, denn bei der neuen Show “Lichtgestalten” werden herausstechende Künstler mit ihrem Können begeistern – ins perfekte Licht gerückt durch modernste Lasertechnik. Lachen, Staunen und berührende Momente machen diese Show aus, die mit extrem aufwändigen und kunstvollen Lichtinstallationen besticht.

Erleben Sie Künstler wie die Seifenblasenlegende Tom Noddy oder die Sängerin und Artistin Jenny Garcia, die auch den Soundtrack zu “Lichtgestalten” liefert. Die 28-jährige zweifache deutsche Meisterin der rhythmischen Sportgymnastik hat eben erst ihr Debüt-Album “Lifebathing” veröffentlicht und präsentiert daraus einige Songs. Zudem erarbeitete sie zusammen mit Santé Fortunato, welcher zuletzt in Julia Roberts Kinofilm “Spieglein, Spieglein” tanzte, zwei Doppelnummern am Luftring sowie in der Kontorsion speziell für “Lichtgetsalten“. Desweiteren sind bejubelte Artisten wie die Crazy Flight juniors und der charismatische Ernest Palchykov zu sehen, der schon seit über zehn Jahren zu den weltbesten Equilibristik-Künstlern gehört. Und mit der Partnerakrobatik des Duo Ogor wird eine der momentan anspruchsvollsten Darbietungen weltweit geboten.

GOP Lichtgestalten Jenny Garcia

Jenny Garcia ist Luftakrobatin, Kontorsions-Artistin und Sängerin in Personalunion – Foto: GOP Varieté-Theater München

Bei allen Highlights der Körperkunst darf dabei aber auch der Humor nicht zu kurz kommen. Neben der 63-jährigen US-amerikanischen Legende Tom Noddy bringt vor allem Herr Riesling mit seiner Physical Comedy die Zuschauer zum Lachen. Auch er zählt zu den alten Hasen des Showgeschäfts, denn immerhin zuckt und zappelt Herr Riesling schon seit über 22 Jahren über die Bretter, die die Welt bedeuten.

Ideengeber der technisch aufwändigen Show war Martin Mall.

Das Ensemble:

Martin Mall: Jonglage
Ernest Palchykov: Equilibristik
Tom Noddy: Seifenblasen
Herr Riesling: Comedy
Jenny Garcia: Luftakrobatik, Kontorsion, Gesang
Crazy Flight juniors: Voltige Akrobatik
Duo Ogor: Partnerakrobatik
Santé Fortunato: Hula Hoop, Luftring, Kontorsion
(Änderungen vorbehalten.)

Besuchen auch Sie “Lichtgestalten” vom 01.11.2012 bis zum 06.01.2013 im GOP Varieté-Theater München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Lichtgestalten
01.11.2012 bis 06.01.2013
GOP Varieté-Theater München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

20 Jahre GOP Varieté-Theater


Quelle: Youtube / hochgeladen von GOPclips am 13.01.2012

St. Petersburg Festival Ballett präsentiert Dornröschen und Schwanensee

Freitag, 26. Oktober 2012
St. Petersburg Festival Ballett Dornröschen

Impression aus “Dornröschen” – Foto: franzgrosse pr & marketing

Am 04.11.2012 gastiert das rennomierte St. Petersburg Festival Ballett für zwei Vorstellungen in der Philharmonie in München. Das Ensemble setzt sich aus Tänzerinnen und Tänzern der besten Ballettensembles Russlands zusammen und wird nachmittags um 15 Uhr “Dornröschen” auffühen, bevor abends um 19 Uhr “Schwanensee” getanzt wird. “Dornröschenist Tschaikowskys persönliches Meisterwerk – eine getanzte Märchenwelt, durch zauberhafte Szenen und Tschaikowskys unvergängliche Musik immer noch so lebendig wie am ersten Tag ihrer Aufführung. “Schwanensee” stammt ebenfalls aus seiner Feder und verkörpert wie kein anderes Ballett romantische Tanzsehnsucht. Tschaikowskys unvergängliche Geschichte stellt aufgrund ihrer anspruchsvollen Choreografien auch heute noch höchste Ansprüche an die Künstler.

Erleben Sie getanzte Leichtigkeit in Spitzenbesetzung, die von renommierten Solisten wie unter anderem des berühmten Eifmann Balletts zum klassischen Genuss wird. Für die Choreographien beider Vorführungen ist Lew Iwanow verantwortlich. Beim von Yuri Petukhov inszenierten “Dornröschen” wurde er von Marius Petipa unterstützt, bei “Schwanensee” von Juri Grigorowitsch.

St. Petersburg Festival Ballett Schwanensee

Impression aus “Schwanensee” – Foto: franzgrosse pr & marketing

Schwanensee” erzählt die unvergängliche Geschichte um die verzauberte Schwanenprinzessin Odette. Tschaikowskys Stück um die ewige Liebe und tanzende Schwäne gehört zu den berühmtesten Balletten der Welt.

Besuchen auch Sie das St. Petersburg Festival Ballett am 04.11.2012 in der Philharmonie in München. Das Team vom München Blog wünDATUMscht viel Vergnügen.

Service:

St. Petersburg Festival Ballett präsentiert Dornröschen und Schwanensee
So, 04.11.2012
Philharmonie München
Beginn: 15 Uhr (Dornröschen) und 19 Uhr (Schwanensee)

Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Science Busters präsentieren ihr neustes Werk im Audimax der LMU

Donnerstag, 25. Oktober 2012
Science Busters

v.l.n.r.: Werner Gruber, Martin Puntigam und Heinz Oberhummer – Foto: Eulenspiegel Concerts

Am 03.11.2012 präsentieren die Science Busters im Audimax der LMU in München live ihr neuestes Werk “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln“. Die Science Busters sind ein österreichisches Wissenschafts-Kabarett, das das Publikum seit 2007 mit ihrer einzigartigen Kombination aus Wissenschaft und schwarzem Humor begeistert. Nach ihrem BestsellerWer nichts weiß, muss alles glauben” beweist das magische Dreieck aus Universitäts-Professor Heinz Oberhummer, Neurophysiker Werner Gruber und Kabarettist Martin Puntigam einmal mehr, dass Physik sexy, aufregend und spannend sein kann.

In ihrem neuen Buch “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln” begibt sich die schärfste Science Boygroup der Milchstraße auf eine physikalische Odyssee durchs Tierreich. Wussten Sie, dass Krebse Karate können, Schweine im Dunkeln leuchten und Kakerlaken mit abgetrenntem Kopf Sex haben? Die Science Busters erklären die Physik hinter den tierischen Kuriositäten: Wie Meeresschnecken fürs Abitur lernen, wann sich Bärtierchen wie Boris Becker fortpflanzen und warum Juwelenkäfer beim Flaschendrehen immer verlieren.

Laut dem Kurier können Sie mit den Science Busters “[d]ie lustigste Physik-Lektion, die einem dieser Tage unterkommt” erleben.

Hier geht es zur Leseprobe von “Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln”. (Zur Verfügung gestellt von Eulenspiegel Concerts.)

Besuchen auch Sie die Science Busters am 03.11.2012 im Audimax der LMU in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Science Busters – Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln
Sa, 03.11.2012
Audimax der LMU
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Science Busters: Gedankenlesen durch Schneckenstreicheln


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 05.09.2012 von HanserVerlag

Alive and Swingin‘ – Tribut an das legendäre Rat Pack in der Philharmonie

Mittwoch, 24. Oktober 2012
Alive and Swingin'

Das “deutsche Rat Pack” – Foto: T. Mardo

Welcher Anlass bringt den Reamonn-Frontmann Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Comedy-Star Michael Mittermeier gemeinsam auf die Bühne? Die Antwort: Die einzigartige Tribut-TourAlive and Swingin’” dieser vier im Gedenken an das legendäre Rat Pack und die Swing-Ära. Zu sehen ist das Spektakel am 18. und 19.10.2012 in der Philharmonie in München. Gehuldigt werden die spektakulären Auftritte von Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Joey Bishop Anfang der 60er Jahre. Nacht für Nacht riss das als Rat Pack bekannte Quartett damals das Publikum im Sands Hotel in Las Vegas von den Sitzen. Ihre sagenhafte Performance war in dieser Zeit das heißeste Ticket im Showbusiness. Stets lässig, mit einem Drink in der Hand, einer scharfen Bemerkung im Anschlag liefert das Rat Pack Swing kombiniert mit bestem Kabarett.

Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Michael Mittermeier werden bei ihrer “Alive and Swingin’-Tour von einer Big Band begleitet, die die authentische Brillianz dieser Bühnenshow überhaupt erst ermöglicht. Über 75.000 Fans haben die vier bisher auf ihren beiden restlos ausverkauften Tourneen gesehen und gefeiert. Dennoch bleibt der Ruf nach Zugaben unüberhörbar und so kommt “Alive and Swingin‘” nun für zwei Vorstellungen nach München.

Die Presse zeigt sich beigeistert. So schrieb der Mannheimer Morgen: “Das deutsche Rat Pack ist eine Art Gipfeltreffen der erfolgreichsten Musiker ihrer Generation. Naidoo, Sasha und Garvey bringen gemeinsam mit Starkomiker Michael Mittermeier eine in Deutschland bislang einzigartige Live-Kombination von Star-Power auf die Bühnen.” Die dpa lobt die Komination aus Swing und Kabarett: “Der schnelle Wechsel zwischen klassischen Swing-Nummern und passenden Gags überzeugte die Besucher, die zwischen den Sitzreihen tanzten und die gelungene Mischung aus Swing und Humor mit stürmischem Beifall belohnten.” Und der Tagesspiegel lobt die (vermeindliche) Spontanität: “Ganz groß, megalässig, sensationell, glamourös! Was aber die größte Kunst ist: Alles wirkt hier absolut spontan, obwohl es bis ins Detail ausgeklügelt ist, wie die konsequent durchgehaltenen Running Gags beweisen.”

Besuchen auch Sie “Alive and Swingin‘” am 18. und 19.10.2012 in der Philharmonie in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Alive and Swingin‘
18. und 19.10.2012
Philharmonie München
Beginn: 20:00 Uhr
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Alive and Swingin´ – Trailer 2012


Quelle: Youtube / veröffentlicht am 04.09.2012 von XavierNaidooOfficial

Mit neuem Album live in der Münchner Olympiahalle: Seeed

Donnerstag, 18. Oktober 2012
Seeed 2012

Seeed sind elf Mann stark; genug fürs eigene Fußball-Team – Foto: www.seeed.de

Ende September ist ihr selbstbetiteltes, neues Album “Seeed” erschienen, mit welchem sich die elfköpfige Berliner Dancehall Reggae-Formation rund um Frontmann Peter Fox auch gleich prompt auf Platz 1 der deutschen Album-Charts positionieren konnte. Am 20.11.2012 sind Seeed auch endlich wieder einmal live in München zu sehen. Die Plätze in der Olympiahalle gehen bereits zur Neige, doch Stehplätze sind momentan noch verfügbar. Also schnell ran an die Karten, wenn Sie mit dabei sein möchten!

Das neue Album “Seeed” ist der Nachfolger des überaus erfolgriechen “Next!” aus dem Jahre 2005. Nach einer längeren Pause und dem Soloausflug von Peter Fox melden sich Seeed nun endlich wieder zurück. Wer die Jungs bei ihrem letzten Auftritt in München im Februar 2006 im Zenith gesehen hat weiß, was einen erwartet: Packende Beats, die direkt in die Beine und ins Blut gehen. Mitgrooven garantiert! Auch diejenigen, die Seeed diesen Sommer bei einem ihrer vier ausgewählten Auftritte auf europäischen Festivals live erlebt haben, werden dies bestätigen können.

Bereits 2011 meldeten sich Seeed mit der EPMolotov / Wonderful Life” zurück und gewährten uns damit einen Vorgeschmack auf das aktuelle Album. Auf der LPSeeed” finden sich neben den bereits veröffentlichten Titeln “Molotov” und “Wonderful Life” auch die beiden aktuellsten Single-Auskopplungen “Beautiful” und “Augenbling“. “Augenbling” ist eines Stücke auf “Seeed“, die teilweise alte Seeed-Fans überraschen und mit jazzigen BigBand-Sound aufwarten. Auch die Nummer “Speeds Haus” erinnert an den klassischen Seeed-Sound.

Seeed sind übrigens auch immer für eine Überraschung gut: Erst Anfang Oktober waren sie in vier deutschen Städten auf Secret Shows unterwegs.

Im Vorprogramm in der Münchner Olympiahalle ist der New Yorker Rapper Theopilus London zu sehen.

Besuchen auch Sie das Seeed-Konzert am 20.11.2012 in der Olympiahalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Seeed Live 2012
Di, 20.11.2012
Olympiahalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Seeed: “Molotov / Wonderful Life” (official Video)


Quelle: Youtube / hochgeladen von Seeed am 06.09.2011

Hybridica 2012

Mittwoch, 17. Oktober 2012
Impressionen der hybridica 2010

Impressionen der hybridica 2010 – Foto: Messe München GmbH

Die hybridica ist der Treffpunkt der renommierten Technologieführer in der hybriden Stanz- und Mikrospritzgießtechnik und findet vom 13.11. bis 16.11.2012 auf dem Gelände der Messe München statt.

Im Mittelpunkt der hybridica steht die Wertschöpfungskette hybrider Bauteile von Fertigungsverfahren, Materalien und Werkzeugbau über Konstruktion bis hin zum komplexen Bauteil. Nach dem Motto “Nachhaltigkeit und Energieeffizienz” zählen zu den Schwerpunkten der Messe der nachhaltige Materialeinsatz und Hybrid-Komponenten für E-Mobilität und erneuerbare Energien.

Es werden einige technologieführende Firmen aus der Päzisionsstanz- und Mikrospritzgießtechnik für Hybrid-Komponenten vertreten sein, die zur Entwicklung und Herstellung hybrider Bauteile beitragen. Dazu gehören unter anderem die Firma Diehl Metall, Söhnergroup, Swoboda, Härter, sowie auch die Wieland Werke. Gemeinsam mit angesehnen Partnern zeigt das Unternehmen Leicht Stanzautomation eine Produktionslinie, die vor Ort anspruchsvolle Mikro-Hybridteile fertigt. Somit können auch Sie als Besucher die Herstellung eines hybriden Bauteiles live miterleben.

Hybride Bauteile sind durch die Integration von Funktionen und ihrem Leichtbaupotenzial für die Konstruktion von E-Cars, E-Bikes oder auch in der Solartechnik gefragte Partner. Neben der Elektromobilität erobern sie sich auch in der Hochstromtechnik und Infrastruktur für erneuerbare Energien neue Absatzmärkte. Die hybridica 2012 wird diese neuen Märkte adressieren und Leichtbau- sowie Multimaterialkomponenten für E-Mobility-Anwendungen in ihre Bezeichnung aufnehmen. In diesem neuen Bereich liegt der Fokus der Verfahrenstechniken auf den Spritzgieß-Prozessen und Fügetechnologien zur Verbindung der Leichtbaumaterialien.

Fachleute und Experten aus Industrie und Wissenschaft informieren im Forum über die neuesten Technologien und Innovationen bei hybriden Bauteilen. Darüber hinaus wird über neue Einsatzmärkte bei elektronischen, sensorischen und mechatronischen Applikationen diskutiert.

Die hybridica bietet den Ausstellern und Besuchern die optimale Ergänzung zur Weltleitmesse electronica, die parallel die globale Elektronik- und Elektrotechnik-Industrie vor Ort bringt. Die Fachmesse für Batterien, Energiespeicher und deren innovative Fertigung “Energy Storage” zieht zusätzlich die Elektromobilitäts-Branche nach München.

Die hybridica 2012 findet am 13.11. bis 15.11.2012 von 9 bis 18 Uhr statt. Am Freitag ist sie von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Ort des Geschehens ist die Neue Messe München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Hybridica 2012
Di, 13.11. bis Fr, 16.11.2012
Neue Messe München
Öffnungszeiten für Besucher:
Dienstag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr
Freitag: 9 bis 17 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Impressionen von der hybridica 2010


Quelle: Youtube / hochgeladen von hybridicaFair am 25.02.2011

Ausstellung der Künstlerin Susannah Martin in der Galerie Stephan Stumpf

Montag, 15. Oktober 2012
Susannah Martin Give up Your Drugs

Das Bild “Give up Your Drugs” von Susannah Martin – Foto: Galerie Stefan Stumpf

Wie auch im Jahr zuvor ist die New Yorker Künstlerin Susannah Martin dieses Jahr wieder zu Gast in der Galerie Stephan Stumpf in München. Vom 19.10. bis 19.12.2012 präsentiert sie dort ihre AusstellungPrimordial Tourists - Unterwegs auf der Suche nach dem ewigen Zuhause“. Als Auftakt findet am Donnerstag den 18.10. eine Vernissage statt, bei der Dr. York Fanger einführende Worte sprechen wird.

Inhalt dieser Einzelausstellung sind Werke, die nackte Menschen in paradiesisch wirkender, ungestörter Natur zeigen – wie etwa das Bild “Give up Your Drugs“. Allerdings ist es keineswegs Absicht der Künstlerin, einfach nur Aktmalerei zu präsentieren. Es geht nicht darum erotisierend zu wirken, auch wenn dies gelegentlich der Fall sein mag. Vielmehr soll die Nacktheit der dargestellten Personen ihre Natürlichkeit, losgelöst von Statussymbolen und Kleidung, symbolisieren. Ein Urzustand, “primordial” eben. Auch die dargestellte Natur, welche die Charaktere umgibt, verdeutlicht diesen Urzustand, der durch die zunehmende Bebauung der Welt kaum noch irgendwo anzutreffen ist. So begegnen wir der natürlichen Umwelt nur noch als Reisende, als “tourists“, und jeweils nur für kurze Augenblicke. Das Zusammenspiel aus Nacktheit und Natur, wie es in den Gemälden dargestellt wird, symbolisiert die Sehnsucht nach dem Ursprung.

Besuchen auch Sie Susanna Martins AusstellungPrimordial Tourists” vom 19.10 bis 19.12.2012 in der Galerie Stephan Stumpf in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Ausstellung Susannah Martin – “Primordial Tourists”
19.10. bis 19.12.2012
Vernissage: Do, 18.10.2012 (18 bis 22 Uhr)
Galerie Stephan Stumpf
Schweigerstraße 8
81541 München
Hier geht es zum Webauftritt der Künstlerin.
Hier geht es zum Webauftritt der Galerie Stephan Stumpf.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munichwie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Susannah Martin der Hirte

Das Bild “Der Hirte” von Susannah Martin – Foto: Galerie Stefan Stumpf

Ausstellung “Ends of the Earth” im Haus der Kunst

Dienstag, 09. Oktober 2012
Haus der Kunst Alice Aycock Clay

Clay #2 (1971/2012) von Alice Aycock: 1500 Pfund Lehm mit Wasser gemischt in einem Holzrahmen – Foto: Alice Aycock

Als erste große Museumsausstellung über Land Artliefert “Ends of the Earth” im Haus der Kunst in München vom 11.10.2012 bis zum 20.01.2013 den bisher umfassendsten historischen Überblick über diese Kunstbewegung. Die Land Art benutzte die Erde als Material und Land als Medium und schuf dabei Werke außerhalb der vertrauten Handlungsräume des Kunstsystems. Der zeitliche Rahmen von “Ends of the Earth” erstreckt sich von den 1960er-Jahren bis 1974, als sich im Kontext von Land Art Strömungen wie Konzeptkunst, Minimal Art, Happening, Performancekunst und Arte povera stärker herausbildeten und auseinander bewegten.

Die rund 200 Arbeiten von über 100 Künstlern aus Australien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Island, Israel, Kanada, Japan, den Niederlanden, den Philippinen und der Schweiz zeigen, dass Land Art kein vorrangig nordamerikanisches Phänomen ist. Mit Werken der damals beteiligten Künstler nimmt die Ausstellung auf die frühen und wegweisenden Ausstellungen “Earthworks” und “Earth Art” (New York 1968 bzw. 1969) Bezug.

Haus der Kunst Heinz Mack Tele-Mack

Tele-Mack (1968) von Heinz Mack – Foto: Heinz Mack

Bereits vor der eigentlichen Entstehung der Strömung in den 1960er-Jahren spürten Künstler an den verschiedensten Orten der Welt verstärkt den Wunsch, das Land in Anspruch zu nehmen und mit der Erde zu arbeiten. In einem elementaren Sinn schloss dies die Auseinandersetzung mit der Beschaffenheit der Erde als Planet mit ein. Yves Klein zum Beispiel fragte sich, wie die Erde wohl vom Weltraum aussieht. Seine Vision, dass aus dieser Perspektive die vorherrschende Farbe Blau wäre, und dass mit Blau sämtliche vom Menschen geschaffenen Grenzen überwunden werden können, setzte er 1961 mit seiner Serie der “Planetary Reliefs” um.

Zahlreiche Werke der AusstellungEnds of the Earth” beschäftigen sich auch mit dem Thema, dass “die Erde selbst verwundet wird”, wie es Isamu Noguchi formuliert hatte. Die Künstler der Land Art beschäftigten sich mit den Wunden und Narben, die der Mensch dem Planeten Erde zufügt, sei es durch Kriegsmaschinerie (Robert Barry, Isamu Noguchi), Diktaturen (Artur Barrio), Atomtests (Heinz Mack, Jean Tinguely, Adrian Piper) oder Besiedelung (Yitzhak Danziger).

Besuchen auch Sie die Ausstellung “Ends of the Earth” vom 11.10.2012 bis zum 20.01.2013 im Haus der Kunst in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

“Ends of the Earth”
11.10.2012 bis 20.01.2013
Haus der Kunst München
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

“In Bed with Selig”: Selig auf intimer Club-Tour im Ampere

Freitag, 28. September 2012
Selig by Mario Hofstetter

Selig – Foto: Mario Hofstetter

Die Hamburger Rock-Band Selig war bereits Mitte der 1990er Jahre sehr erfolgreich unterwegs und seit dem Comeback nach zehnjähriger Trennung 2008 erlebt das Quintett rund um Frontmann Jan Plewka einen zweiten Frühling. Inzwischen sind Selig sogar noch erfolgreicher unterwegs als bei ihrem ersten Run, denn die seit der Reunion erschienenen Alben “Und endlich unendlich” (2009) sowie “Von Ewigkeit zu Ewigkeit” (2010) erwiesen sich als die erfolgreichsten der Bandgeschichte. Beide landeten in den deutschen Top 10 und mit der 2009er Comeback-LP erlangten Selig auch erstmals Goldstatus. Die fünf Jungs haben die eigene Messlatte also ziemlich hoch gelegt – und werden mit der Veröffentlichung ihres sechstes Albums Anfang 2013 versuchen, an diese Erfolge anzuknüpfen.

Ihren besonders treuen Fans bieten Selig bereits vor dem Release des neuen Albums eine einzigartige Gelegenheit, nämlich das Miterleben von intimen Konzerten im kleien Kreis, unter anderem am 12.11.2012 im Ampere im Muffatwerk in München. Wer noch keine Karten für die “In Bed with Selig“-Tour ergattert hat, um mit den Jungs metaphorisch gesprochen unter eine Bettdecke zu schlüpfen, muss am Tag des Konzerts schnell sein, denn die Band hat bewusst kleine, handverlesene deutsche Clubs für diese Tour ausgewählt, um ihren Fans ganz nahs ein zu können. An der Abendkasse werden noch Tickets angeboten.

Neben ihren größten Hits werden Selig auf ihrer “In Bed with Selig“-Tour auch erstmals neue Songs vom kommenden Album live performen – über zwei Monate vor der offiziellen Veröffentlichung! Damit schließt sich nach nunmehr fast zwei Jahrzehnten Selig ein wunderbarer Kreis.

Besuchen auch Sie das Selig-Konzert am 12.11.2012 im Ampere in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Selig – “In Bed with Selig”
MO, 12.11.2012
Ampere München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Selig – Ohne Dich


Quelle: Youtube / hochgeladen von texband am 01.10.2010

Skunk Anansie mit neuem Album “Black Traffic” live in der Tonhalle

Mittwoch, 26. September 2012
Skunk Anansie Skin

Frontfrau Skin – Foto: www.alterna2.com; Lizenz: CC BY-SA-2.0

Die britische Rock-Band Skunk Anansie ist am 13.11.2012 in der Tonhalle in der Kultfabrik in München zu Gast und wird nicht nur alte Hits im Gepäck haben, sondern auch neue Songs vom kürzlich erschienenen Album “Black Traffic“. Dieser Longplayer schaffte es binne weniger Wochen bereits auf Platz 33 der deutschen Album-Charts und ist die zweite Scheibe seit der Wiedervereinigung von Skunk Anansie, denn die 1994 gegründete Band war in den Jahren 2001 bis 2009 aufgelöst. Das erfolgreiche Comeback ist vor allem in der Wiederentdeckung des gemeinsamen Spirits begründet. Und die überzeugenden (wenn auch wenigen) Shows anlässlich des Best-Of-Albums haben sicher auch nicht geschadet. Inzwischen ist das Quartett rund um die kahlköpfige Frontfrau Skin (bürgerlicher Name: Deborah Anne Dyer) weiterhin auf Erfolgskurs.

Skunk Anansie sorgten Mitte der 1990er Jahre nicht nur durch ihre charismatische Frontfrau für Aufruhr, sondern auch durch ihre politisch geprägten Texte. Vor allem in Europa stieß die Band auf ein großes Echo, was primär an Skins feministischen, antirassistischen Lyrics lag.

Vor ihrer Pause tourten Skunk Anansie bereits weltweit mit Bands wie U2, Aerosmith, Lenny Kravitz und Rammstein. Zuletzt überzeugten sie im Frühjahr 2010 mit ihrem viertem Studioalbum “Wonderlustre“. Ein Jahr später folgte eine ausgedehnte Tour. Hier präsentierten sich Skunk Anansie mit Zuversicht, Selbstvertrauen und Reife sowie mit rohen Rockgriffen, dunklem Funk, fanatischem Schlagwerk und einmaligem Gesang.

Der Bandname Skunk Anansie leitet sich übrigens von einer mythischen westafrikanischen Figur ab: Anansi, dem Spinnenmann. Das Wort Skunk, der Name einer Cannabissorte, wurde hinzugefügt, um mit den Namen zu provozieren.

Besuchen auch Sie das Skunk Anansie Konzert am 13.11.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Skunk Anansie live
DI, 13.11.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Skunk Anansie “Over The Love” (official video)


Quelle: Youtube / hochgeladen von earMUSICofficial am 12.10.2010