Mit ‘Tonhalle München’ getaggte Artikel

Bushido – mit neuem Album auf Konzerttour in der Tonhalle

Mittwoch, 03. April 2013
Der Rapper Bushido präsentiert sein neues Album

Foto: Bushido

Tournee  von Bushido abgesagt wegen Todesfall in der Familie!

Wo Bushido draufsteht, ist Bushido drin. Für sein aktuelles Album gilt dieses Credo in doppelter Hinsicht. Denn er präsentiert sich seinen Fans erstmals auf einem Doppelalbum und auf seiner Konzerttour, z. B. am 16. April in der Tonhalle in München. Er hat viel zu erzählen. Bushido hat geheiratet, ist Vater einer kleinen Tochter geworden und hat politische Ambitionen. Seine Zuhörer lässt er in Songs wie „Grenzenlos“, „Ich bin Du und Du bist ich“ an Erfahrungen und Gedanken teilhaben, über die die Presse in den letzten Wochen und Monaten nur spekulieren konnte. Doch trotz der erhöhten Aufmerksamkeit büßt er seine provokante Art nicht ein.

Bushido ist und bleibt ein Charakter, der aneckt. Auch diese Facette des 5-fachen Echo Preisträgers, Bambi Preisträgers, GQ Ausgezeichneten und Inhaber zahlreicher Gold- und Platinplatten findet sich auf dem neuen Album „AMYF“ wieder. Auf „Kleine Bushidos“ und „Nicht so wie Ihr“ mischt er die selbstverliebte Deutschrap-Szene auf und holt sich dafür einige alte und neue Wegbegleiter mit ins Boot.

Das neue Album „AMYF“ ist Ausdruck des einzigartigen Bushido Sounds im Jahr 2012. Als Musiker hat er niemanden mehr etwas zu beweisen, trotzdem arbeitet er nicht weniger als früher. Diesen Ehrgeiz und Perfektionismus werden sowohl seine langjährigen Anhänger als auch seine neu hinzugekommenen Fans auf der neuen Platte entdecken.

Besuchen auch Sie Bushido am 16. April 2013 in der Tomhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Bushido
16. April 2013
Tonhalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Bushido AMYF Berlin Tag und Nacht


Quelle: Youtube

Innovative Messe „Make Munich“ kommt in die Tonhalle

Dienstag, 05. März 2013

Die innovative Messe für Tüftler, Bastler und alle, die es werden wollen

Foto: Logo Make Munich

„Make Munich“ ist eine Messe für ein fachinteressiertes Publikum, Bastler und Tüftler. Erstmals für den süddeutschen Raum findet sie am 20./21. April 2013 in der Tonhalle in München statt. Spannende Workshops und Vorträge rund um das Thema 3D-Druck, Hacking, Basteln und Experimentieren laden Jung und Alt zum Mitmachen ein. Die Maker-Generation hat in Deutschland eine lange, kaum bekannte Historie. Die erste Hackerspace wurde hier gegründet, und wir sind nach wie vor eine führende Tüftlernation.

„Make Munich“ ist eine Plattform, die alle Technik-Enthusiasten und interessierte Menschen zusammen bringt. Do It Yourself steht bei den Betreibern im Vordergrund und sie laden ein, sich individuell im Umgang mit neuen Technologien vertraut zu machen.

Die Wochenendveranstaltung in der Tonhalle München präsentiert Ausstellungsstücke zum Anfassen und Ausprobieren. Die Vorführung des neuartigen 3D-Druckers von MakerBot ist nur eines der Highlights. Vorträge zu „Piracy“ zeigen neue Möglichkeiten auf und beschreiben Szenerien, wie sich dieser Trend auf die Wirtschaftlichkeit auswirken könnte. Alles spannende Themen, die dann nach einem brain teaser die Teilnehmer zur intensiven Diskussion einladen.

Die Messe „Make Munich“ von Bastlern für Bastler bietet auch die Möglichkeit, aktiv bei der Veranstaltung mitzumachen. Aussteller, Helfer oder Sponsoren können direkt Kontakt mit den Organisatoren aufnehmen, siehe Serviceteil.

Besuchen auch Sie die Make Munich am 20./21.04. in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Make Munich
20./21. April 2013
Tonhalle
Samstag 10.00-18.00 Uhr, Sonntag 10.30 bis 16 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Emeli Sandé: Schottlands Song-Genie in der Tonhalle

Donnerstag, 27. Dezember 2012
Die schottische Soul-Sängerin Emil Sandé

Foto: Promoters Group Munich

Sie zählt zu den Senkrechtstarterinnen 2012: die schottische Soul-Sängerin Emeli Sandé. Überraschend erfolgreich ist auch ihr erstes Album „Our Version Of Events“, das auf Platz 1 in die britischen Charts einstieg und mit über 700.000 verkauften Exemplaren das bislang erfolgreichste Debüt des Jahres in Großbritannien ist. Die Gewinnerin des ‚Critic’s Choice‘- Preises bei den diesjährigen BRIT Awards kommt im März auf ihre erste Tournee nach Deutschland. Aber wer ist diese aufregende neue Stimme Schottlands?

Adele Emeli Sandé, Tochter eines Chorleisters aus Sambia und einer britischen Musikliebhaberin, ahnte schon früh, dass in ihr ein besonderes Stimm- und Kompositionstalent schlummert. Musik wurde zu ihrer großen Leidenschaft, bereits als Kind beherrschte sie perfekt Piano und Klarinette. Bevor sie sich jedoch ganz ihrer Passion widmete, studierte sie Medizin und erlangte einen Abschluss in Neurologie.

Zunächst schuf sie sich in der Musikbranche einen Namen als begnadete Co-Songwriterin und Gastsängerin für aufstrebende Künstler. Die letzte Zusammenarbeit mit Professor Green, aus der der Song „Read About It“ hervorging, bescherte ihr ihre erste Nummer 1 in England und wurde der Sommerhit 2011. Ihre erste Single „Heaven“ eroberte 2011 Platz 2 der englischen Charts. Schottland bekam ein neues Soul-Gesicht und Emeli Sandé gilt seither als Star der britischen Urban Music.

Wie gewaltig ihre Stimme ist, konnten Sportfans unlängst gleich zweimal erfahren. Als einzige Künstlerin wurde sie von den Organisatoren der Olympischen Spiele in London sowohl zur Eröffnungs- als auch zur Abschlussfeier eingeladen. Nun tourt sie ab März 2013 um die Welt, um ihren modernen Soul-Sound in Live-Shows zu präsentieren, unter anderem in der Tonhalle in München.

Besuchen auch Sie das Konzert von Emeli Sandé am 17. März 2013 in Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Konzert Emeli Sandé
17. März 2013
Tonhalle
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

TITEL


Quelle: Youtube

Eisheilige Nacht in München: Die Band Subway to Sally in der Tonhalle

Dienstag, 13. November 2012
Die Folk-Metal Band Subway to Sally

Foto: Südpolmusik

Im Dezember ist es wieder soweit: Die überragende Band des Folk-Metal Subway to Sally, jene einfallsreiche, in der gälischen Tradition verhaftete Musikgruppe, kommt nach München. Gemeinsam mit anderen Bands feiert Subway to Sally die “Eisheilige Nacht” in der Tonhalle. Seit einigen Jahren veranstalten Subway to Sally Weihnachtskonzerte und inzwischen auch Festivals unter dem Namen “Eisheilige Nacht”.

Mit von der Partie sind neben den Gastgebern dieses Jahr die schwedische Folk Metal-Band Fejd, die auch den Anfang bildet. Es folgt die Subway to Sally-Zeitreise ins ursprüngliche Germanentum, worauf die österreichische Ska-Band Russkaja mit ihrem Weltmusik-Crossover andere, fremd anmutende Klänge in die “Eisheilige Nacht” tragen wird. Besonders glücklich sind die „Sallys“ über die Tatsache, dass Die Apokalyptischen Reiter im Jahr des angekündigten Weltuntergangs ein bisschen Apokalypse auch in die Nacht der Eisheiligen bringen werden – last but not least. Es wird ein Mordsspaß, soviel sei versichert. Und nach allem, was man so über die auftretenden Bands hört, ist alles auch nicht ohne Anspruch.

Subway to Sally hat 2012 ein ganz besonderes Jubiläum zu feiern: So bilden die fünf Musiker seit 20 Jahren ein Ensemble, zeichnen sich in ihren Songs durch einen besonderen lyrischen Stil aus und bespielen die großen Bühnen dieser Republik. Die 1992 in Potsdam gegründete Band hat bislang 11 Studioalben veröffentlicht, die nicht nur von musikalischer Qualität zeugen, sondern auch von Langlebigkeit. Was die „Sallys“ und ihre Bandkollegen so zustande bringen, ist im Dezember in München in der “Eisheiligen Nacht” zu erleben.

Besuchen auch Sie das Konzert von Subway to Sally am 15. Dezember 2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Konzert Subway to Sally
15. Dezember 2012
Tonhalle
Beginn: 19:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.

Hier gibt es die Tickets:
Eventim

Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Bildungsagentur GmbH veranstaltet Azubi-Speed-Dating in der Tonhalle

Freitag, 19. Oktober 2012
Azubi-Speed-Dating Tonhalle München

Fische, die darauf warten, geangelt zu werden – sowas gibt’s nut beim Azubi-Speed-Dating – Foto: www.bildungsagentur.info

Am 20.10.2012 wird in der Tonhalle in München beim Speed-Dating ordentlich geflirtet. Bei diesem besonderen Event am geht es jedoch nicht darum, Topf und Deckel zu verkuppeln, sondern Personalleiter und junge Leute auf Ausbildungssuche einander näher zu bringen. Daher auch das Motto: “Angeln Sie Ihren Azubi – Angel Dir Deinen Ausbildungsplatz!” Das gegenseitige Beschnuppern der zukünftigen “Partner” funktioniert im Schnellverfahren und ist äußerst erfolgreich. Für die Organisation zeichnet sich die Bildungsagentur GmbH verantwortlich, die nicht nur vor- und nachbereitet, sondern auch gerne beiden Seiten persönlich zur Seite steht.

Beim Azubi-Speed-Dating der Bildungsagentur GmbH haben junge Menschen zehn Minuten Zeit, sich im Gespräch mit Unternehmern, Personalleitern oder Ausbildern Interessant zu machen – und umgekehrt. Dann wird gewechselt für das nächste “Date” mit dem nächsten Unternehmen.

Das Azubi-Speed-Dating für Auszubildende wurde im Rahmen eines Projekts des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union entwickelt. Der Träger, die Bildungsagentur GmbH, hat ihren Sitz in München.

Die Bildungsagentur GmbH hat bereits sieben Azubi-Speed-Datings mit mehreren hundert Unternehmen organisiert. Bei diesen Events wurden bis zu 1.500 Ausbildungsplätze angeboten. Und bis zu 1.200 Schülerinnen und Schüler erhielten persönliche Termine innerhalb der Veranstaltungen bei exakt den Unternehmen, an deren Ausbildungsberufen sie interessiert waren.

Die Bilanz: Pro Azubi-Speed-Dating werden etwa achtzig Prozent der kontaktierten Jugendlichen zum Entscheidungsgespräch in die Firmen eingeladen. Kurzentschlossene dürfen sich übrigens beim Stand der “Last Minute-Börse” melden.

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann besuch auch du das Azubi-Speed-Dating am 20.10.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Azubi-Speed-Dating
SA, 20.10.2012
Tonhalle München
Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Hier geht es zum Webauftritt.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Konzert abgesagt: Roman Lob in der Tonhalle

Freitag, 28. September 2012

Wie brainpool aus Köln vermeldet, wird die gesamte Deutschlandtour von Roman Lob abgesagt. Das betrifft auch das für München geplante Konzert am 26.10.2012 in der Tonhalle, das somit leider ausfallen muss.

Skunk Anansie mit neuem Album “Black Traffic” live in der Tonhalle

Mittwoch, 26. September 2012
Skunk Anansie Skin

Frontfrau Skin – Foto: www.alterna2.com; Lizenz: CC BY-SA-2.0

Die britische Rock-Band Skunk Anansie ist am 13.11.2012 in der Tonhalle in der Kultfabrik in München zu Gast und wird nicht nur alte Hits im Gepäck haben, sondern auch neue Songs vom kürzlich erschienenen Album “Black Traffic“. Dieser Longplayer schaffte es binne weniger Wochen bereits auf Platz 33 der deutschen Album-Charts und ist die zweite Scheibe seit der Wiedervereinigung von Skunk Anansie, denn die 1994 gegründete Band war in den Jahren 2001 bis 2009 aufgelöst. Das erfolgreiche Comeback ist vor allem in der Wiederentdeckung des gemeinsamen Spirits begründet. Und die überzeugenden (wenn auch wenigen) Shows anlässlich des Best-Of-Albums haben sicher auch nicht geschadet. Inzwischen ist das Quartett rund um die kahlköpfige Frontfrau Skin (bürgerlicher Name: Deborah Anne Dyer) weiterhin auf Erfolgskurs.

Skunk Anansie sorgten Mitte der 1990er Jahre nicht nur durch ihre charismatische Frontfrau für Aufruhr, sondern auch durch ihre politisch geprägten Texte. Vor allem in Europa stieß die Band auf ein großes Echo, was primär an Skins feministischen, antirassistischen Lyrics lag.

Vor ihrer Pause tourten Skunk Anansie bereits weltweit mit Bands wie U2, Aerosmith, Lenny Kravitz und Rammstein. Zuletzt überzeugten sie im Frühjahr 2010 mit ihrem viertem Studioalbum “Wonderlustre“. Ein Jahr später folgte eine ausgedehnte Tour. Hier präsentierten sich Skunk Anansie mit Zuversicht, Selbstvertrauen und Reife sowie mit rohen Rockgriffen, dunklem Funk, fanatischem Schlagwerk und einmaligem Gesang.

Der Bandname Skunk Anansie leitet sich übrigens von einer mythischen westafrikanischen Figur ab: Anansi, dem Spinnenmann. Das Wort Skunk, der Name einer Cannabissorte, wurde hinzugefügt, um mit den Namen zu provozieren.

Besuchen auch Sie das Skunk Anansie Konzert am 13.11.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Skunk Anansie live
DI, 13.11.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Skunk Anansie “Over The Love” (official video)


Quelle: Youtube / hochgeladen von earMUSICofficial am 12.10.2010

Madsen live im Backstage Werk

Dienstag, 28. August 2012

MadsenAm 11.10.2012 kommt ein deutsches Indie-Rock-Quartett nach München, dessen Name sich von dem Nachname drei seiner Mitglieder ableitet: Madsen. Die Brüder Johannes (Gitarre, Gesang), Sebastian (Gesang, Gitarre) und Sascha (Schlagzeug, Gesang) aus dem Wendland musizieren seit 2004 gemeinsam mit Niko Maurer (Bass). Mit all ihren drei letzten Alben schafften es Madsen in die Top-10 der deutschen Album-Charts: “Goodbye Logik” landete 2006 auf Platz 8, “Frieden im Krieg” 2008 auf der 6 und “Labyrinth” 2010 auf der 7. Vor wenigen Tagen ist der neue Longplayer “Wo es beginnt” erschienen. Sebastian über den Schaffensprozess: “Das Album ist aus dem Moment, aus dem Bauch heraus entstanden. Bei ‘Labyrinth’ haben wir zu viel nachgedacht.”

Labyrinth” war zwar kommerziell ein absoluter Erfolg, eine große Pop-Platte und ein Album fürs Stadion, aber “das waren nicht unbedingt wir”, sagt Sebastian. Jetzt muss ein Neuanfang her, eine Neuorientierung. Mit neuem Label und neuem Management im Rücken ist “Wo es beginnt” entstanden – ein Album, das auch gut “Wo es wieder beginnt” hätte heißen können. Denn Madsen sind eine Rockband vom Lande. Dorthin, ins Wendland, hat es sie für die Aufnahmen zum neuen Album auch zurück verschlagen; um alles so zu machen wie auf den ersten beiden Alben.

Auf die Frage, was der Hauptantrieb für “Wo es beginnt” war, antwortet Sebastian: “Der Hauptantrieb ist Bock. Das Motto war üben, üben, üben, als würden wir eine neue Band gründen.” Der Neustart ist den Madsen gelungen. Sie fühlen sich, als hätten sie den Reset-Knopf gedrückt. Als hätten sie wieder zu sich selbst gefunden.

Besuchen auch Sie das Madsen-Konzert am 11.10.2012 im Backstage Werk in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Madesn live
DO, 11.10.2012
Backstage Werk (das Konzert wurde aus der Tonhalle verlegt)
Beginn: 2030 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Madsen – Lass Die Liebe Regieren [Unplugged HD]


Quelle: Youtube / hochgeladen von MegaDiegoMusicTV am 29.05.2010

The Temper Trap live in der Tonhalle

Montag, 27. August 2012

The Temper Trap

Sänger Dougy Mandagi – Foto: www.thetempertrap.com

Die australische Rockband The Temper Trap aus Melbourne spielt am 19.09.2012 einen Gig in der Tonhalle in München. Das Quartett rund um Sänger Dougy Mandagi ist bereits kurz vor der Veröffentlichung des 2009 erschienenen Debut-Albums “Conditions” nach London umgezogen – ironisch, wenn man bedenkt, dass es dieser Longplayer in der frisch verlassenen Heimat Australien prompt in die Top 10 schaffte. International haben The Temper Trap vor allem durch ihren Song “Sweet Disposition” auf sich aufmerksam gemacht. Dieser wurde zum einen von Peugeot und Deichmann für Werbespots benutzt und fand sich auch auf dem Soundtrack des Films “500 Days of Summer” mit Zoey Deschanel wieder.

Dieses Jahr haben The Temper Trap ein zweites, selbstbetiteltes Album herausgebracht. Im Juni standen sie zudem bereits in zwei deutschen Städten auf der Bühne, allerdings noch nicht in München. Das holen The Temper Trap jedoch im September nach. Im Gepäck haben sie natürlich primär Songs von “The Temper Trap“. Nicht fehlen dürfen die erste Single dieses Albums, “Need Your Love“, sowie “Rabbit Hole” – ein Song, der von der Band bereits fleißig über alle möglichen Social-Media-Kanäle verbreitet wurde.

Eines der Markenzeichen von The Temper Trap ist sicherlich die außergewöhnlich hohe Stimme von Dougy Mandagi. Der Sänger hat seine Karriere übrigens als Straßenmusiker in Austarlien begonnen – kurz, nachdem er von Indonesien aus dort hin ausgewandert war. Inzwischen lebt er mit seinen Band-Kollegen Lorenzo Silitto (Gitarrre), Jonathon Aherne (Bass) und Toby Dundas (Schlagzeug) wie Eingangs erwähnt in London. Echte Vagabunden!

Besuchen auch Sie das The Temper Trap Konzert am 19.09.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

The Temper Trap live
MI, 19.09.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

The Temper Trap – Sweet Disposition


Quelle: Youtube / hochgeladen von LiberationMusicAus am 15.03.2010

System Of A Down-Frontmann Serj Tankian live in der Tonhalle

Montag, 23. Juli 2012

Serj Tankian live in der Tonhalle in MünchenDer im Libanon geborene US-Amerikaner Serj Tankian gehört zu den aufregendsten Protagonisten der modernen Rockszene. Er ist zu gleichen Teilen künstlerisch, politisch und gesellschaftlich aktiv und verbindet diese Elemente immer wieder neu und spannend. Als Frontmann der Alternative-Metal-Band System Of A Down hat sich Tankian innerhalb eines Jahrzehnts in den Rock-Olymp gespielt. Parallel veröffentlichte er drei Soloalben, arbeitete journalistisch und engagierte sich in sozialen und politischen Kontexten. Nach seinem Ausflug ins Klassik-Fach reüssiert der getriebene Künstler Mitte Juli erneut in einem neuen Klang-Kontext: Sein KonzeptalbumHarakiriist ein Werk voller Punkrock, Druck und anklagenden Texten. Diese Songs wird er am 16.10.2012 live in der Tonhalle in München vorstellen.

Von Anbeginn ist sich Serj Tankian, der 1967 in Beirut geboren wurde und im Alter von fünf Jahren mit seinen Eltern in die USA emigrierte, in seinem Tun der politischen und sozialen Verantwortung von Kunst bewusst. Mit seinen Songs berührt er Menschen auf einer emotionalen Ebene, um so Zugang zu ihrem Intellekt zu finden. “Wenn Dir ein Song nahe geht, wirst du über ihn nachdenken”, sagt er. “So findet man einen Weg zu den Meinungen und Überzeugungen, die ich zu bereichern versuche, indem ich in meinen Texten Impulse und Inspirationen anstoße.”

Mit dieser Methode verhalf er System Of A Down nicht nur zu internationalem Erfolg, sondern zu einer einzigartigen Ausnahmestellung innerhalb der Szene harter Musik. Wohl keine andere Band dieses Genres wird neben den furios komponierten und virtuos gespielten Songs so nachhaltig für ihre Aussagen und Inhalte geschätzt. Zusätzliche geistige Nahrung erhielten die Fans über Tankians GedichtbandCool Gardens” in der Tradition eines T.S. Eliot sowie über seine engagierte Öffentlichkeitsarbeit. Mit dem Rage Against The Machine-Gitarristen und Umweltaktivisten Tom Morello rief Tankian 2004 die Organisation Axis of Justice ins Leben, die globale Missstände, Rassismus, Medienzensur und Menschrechtsverletzungen thematisiert.

Serj Tankian live in der Tonhalle in MünchenThemen, die sich auch in seinen Songtexten wiederfinden. So etwa auf seinem Soloalbum “Elect The Dead” von 2007, mit dem er durch Folk- und Rock-Anleihen neue Hörerkreise für seine Botschaften erschließen konnte. Denn das ist ein zentraler Antrieb Serj Tankians: Der Blick über den Tellerrand, das Ausbrechen aus Szenen sowie das Abenteuer, sich immer wieder auf neue Darstellungs- und Klangformen einzulassen. Deshalb arrangierte er das gesamte Album überdies um in eine orchestrale Version: Mit der “Elect The Dead Symphony“, mit der er auch um die Welt tourte, erreichte er wieder einen ganz neuen Hörerkreis.

Inspiriert von dieser stilistischen Offenheit, begann der Grenzgänger mit der Arbeit am Nachfolger. “Imperfect Harmonies” von 2010 ist ein Werk zwischen Jazz, orchestralem Klang und elektronischen Elementen. Im Juli erscheint nun das nächste Werk: “Harakiri” besinnt sich auf die Wurzeln des Punkrock und trägt ein übergeordnetes Konzept: Das gesamte Werk ist eine Anklage gegen die moderne Menschheit, gegen Massentierhaltung und den schleichenden Mord an Mutter Erde. Für ein derart radikales Thema wählte Tankian bewusst den harten Punkrock.

Und doch ist auch dieses Werk nur der Beginn einer weiteren Veröffentlichungs-Offensive dieses Ausnahme-Künstlers. Denn neben “Harakiri” verfolgt er derzeit ein Jazz-Album namens “Jazz-Iz-Christ” und ein Elektronik-Werk mit dem Titel “Fuktronic“. Auch ist sein zweiter Gedichtband nahezu abgschlossen, überdies liegt er in den letzten Zügen zu seiner ersten klassischen Oper “Orca“. Es gibt wohl keinen aktuellen Musiker, der vielseitiger und engagierter wäre.

Besuchen auch Sie das Serj Tankian-Konzert am 16.10.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Serj Tankian
DI, 16.10.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Tickets gibt es hier bei Eventim…
… und hier:
Banner München Ticket

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Serj Tankian performs “Harakiri”


Quelle: Youtube

Konzertbericht: Vorhang auf und Hut ab für Incubus live in der Tonhalle

Dienstag, 17. Juli 2012

Incubus live in der Tonhalle in MünchenAm 12.07.2012 lud Propeller Music bei etwas kühleren Temperaturen in die Kultfabrik. In der authentischen Tonhalle wurde einem aber sofort eingeheizt – eine volle Halle und zwei rockige Bands warteten auf ein musikalisches Publikum.

Nach der Tour-Absage 2011 ließ es sich Incubus nicht nehmen, die verabsäumten Tourstopps dieses Jahr zu beehren und jeglichen Unmut wieder gut zu machen, indem sie sich in gewohnter Manier präsentieren. Auch München durfte sich freuen und zu “Are you in?” war schlichtweg keine Antwort mehr nötig.

Für Stimmung sorgten zu Beginn die jungen Musiker von fiN. Nicht nur das Froschkostüm von Gitarrist Jonny Garner sorgte für animalischen Rock – auch die Kletterübungen von Sänger Luke Joyce brachten affenartige Bewegungen zu tage. Mit viel Schweiß und Energie legten sich die Jungs ins Zeug, um die nachfolgenden Amerikaner gebührend einzuleiten – nach der abgelieferten Show von Incubus wirkt aber auch schon fast alles unzureichend.

Incubus live in der Tonhalle in MünchenNach dem kurzweiligen Auftritt der Briten verhielt sich die Menge in der authentischen Kultfabrik noch ruhig – spätestens aber, als Frauenschwarm Brandon Boyd die Bühne betrat, gab es kein Halten mehr. Dass sich der im Laufe des Konzerts einiger Kleidungsstücke entledigte, sorgte nicht unbedingt für kühlere Luft in der warmen Konzerthalle.

Entgegen aller Befürchtungen, dass das Konzert gleichsam sanft wird wie das neue Album, wurde man ziemlich schnell eines Besseren belehrt. In alter Manier und mit feinstem Funk-Rock eröffneten die Jungs aus Kalifornien ein wirklich stimmiges Konzert – mit Hits wie “Megalomaniac“, “Nice To Know You” und “Anna Molly” wurde der Rock der vorherigen Alben ausgepackt und kam mehr als gut beim tanzwütigen Publikum an. Und um Bequemlichkeit ging es den ‘alten Herren’ im Musikgeschäft wirklich nicht – Brandon Boyd wirbelt mit einem Shure Brothers Mikro über die Bühne und spornt die vier Jungs im Hintergrund dazu an, sich perfekt in den Vordergrund zu spielen. Bekannt ist Incubus heutzutage vor allem für die psychedelische Musik – mit neuen Highlights wie “In The Company Of Wolves” bleiben die Amerikaner ihrer Linie treu.

Incubus live in der Tonhalle in MünchenUnd als Gitarrist Mike Einziger zum romantischen “Drive” anstimmte, setzte das Publikum im beeindruckenden Chor ein, um den gesamten Song mit Begeisterung zu begleiten. Die wenigen Balladen wie “I miss you” schmettert Brandon Boyd mit seiner Löwenmähne in solch temperamentvoller Manier, dass das Publikum merklich begeistert staunte. Und was gibt es für einen Fan Schöneres, als zu sehen, wie viel Spaß der Band die Bühne macht – und das vermittelte Incubus mit besonderem Nachdruck.

Und auch auf die Zugaben ließen die vier Vollblutmusiker nicht lange warten und setzten sich mit einem hochtrabenden Jam zu “Sick Sad Little World” die Krone auf. Und von Brandon Boyds Taktgefühl darf das Publikum jedoch gerne noch was lernen. Bei der beispielhaften Stimmung im Publikum hätten sich manche vielleicht ein paar Worte mehr von der Band gewünscht – aber Musiker sind wohl eher zum Singen und Musizieren als zum Sprechen gemacht.

Man merkt, dass Fans die alten Texte kennen und bekannte Melodien zum Tanzen einladen – Incubus war wohl bewusst, dass in München wahre Fans auf ihr wahres Incubus warten.

Konzertbericht: Dagmar Rankl / : Alexander Bedranowsky

Simple Minds im Rahmen ihrer großen “5X5 Live”-Tour in der Tonhalle

Mittwoch, 30. Mai 2012
Simple Minds 5X5 Live Tour Manchester München Tonhalle

Jim Kerr, Frontmann von Simple Minds, im Rahmen der "5X5 Live"-Tour auf der Bühne in Manchester (März 2012) - Foto: www.SimpleMinds.com / Gary Stafford

Am 21.08.2012 präsentiert Rockantenne ein ganz besonderes Schmankerl in der Tonhalle in München, denn die schottische Band Simple Minds kommt im Rahmen ihrer großen “5X5 Live“-Tour für einen Abend zu Besuch in die bayerische Landeshauptstadt. Bereits vor dem ganz großen internationalen Erfolg mit der HitsingleDon’t You (Forget About Me)” (1985) und den nachfolgenden Alben “Once Upon A Time” und “Street Fighting Years” veröffentlichten Simple Minds fünf zunehmend erfolgreiche Alben. Diese zwischen 1979 und 1982 eingespielten LPs dokumentieren die Entwicklung der Band vom Punk über avantgardistische Elektronik hin zu unterschiedlichen Stilarten des New Wave und Pop.

Im Februar sind diese ersten fünf Platten im neuen Boxset “X5″ auf insgesamt sechs CDs erschienen. Im Einzelnen sind dies das Debüt “Life In A Day” (1979), das noch im selben Jahr erschienene Album “Real To Real Cacophony“, “Empires And Dance” (1980), das Doppelalbum “Sons And Fascination/Sister Feelings Call” (1981) und “New Gold Dream (81/82/83/84)” (1982). Die Discs enthalten jeweils Bonus-Material inklusive seltenen und bisher nicht verfügbaren B-Seiten, Live-Aufnahmen und Remixen.

Das von John Leckie produzierte Debutalbum “Life In A Day” variierte zwischen Punk, Glam-Rock-Anleihen und ersten New Wave-Klängen. Etwas mehr als sechs Monate später erschien bereits “Real To Real Cacophony“. Der Sound war weitaus innovativer und elektronischer mit einer düsteren Grundstimmung. Mit ihrem von den deutschen Elektronikpionieren Kraftwerk und Neu! sowie experimentellen New Wave inspirierten dritten Album “Empires And Dance” waren die Simple Minds ihrer Zeit voraus.

Simple Minds 5X5 Live Tour Brüssel München Tonhalle

Simple Minds im Rahmen der "5X5 Live"-Tour in Brüssel (Februar 2012) - Foto: www.SimpleMinds.com

Trotzdem trennte sich die Formation von ihrem damaligen Label, um bei Virgin Records einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Für das nachfolgende Doppelalbum “Sons And Fascination/Sister Feelings Call” engagierte die Band Steve Hillage als neuen Produzenten. Das Album, das zeitweise auch getrennt als zwei LPs mit unterschiedlichen Covern veröffentlicht wurde, spannt den Bogen vom Sound der vorherigen Veröffentlichungen über atmosphärische Klanggebilde bis hin zum New Wave-Rock und -Pop. Mit der Single “Love Songs” gelang auch ein erster Hit. “New Gold Dream (81/82/83/84)” war die Überleitung zum späteren Erfolgssound der schottischen Band. Dieses Album enthielt gleich drei erfolgreiche Singles: “Promised You A Miracle“, “Glittering Prize” und “Someone, Somewhere (In Summertime)“.

 

Was Simple Minds-Fans besonders freuen wird: Auf der “5X5 Live“-Tour sind auch die beiden Gründungsmitglieder Jim Kerr (Gesang) und Charlie Burchill (Gitarre) mit von der Partie.

Besuchen auch Sie das Simple Minds-Konzert am 21.08.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Simple Minds – “5X5 Live”-Tour
DI, 21.08.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt der Simple Minds.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Simple Minds – Don’t You (Forget About Me) (live)


Quelle: Youtube

Steel Panther live in der Tonhalle

Mittwoch, 14. März 2012

Steel Panther spielen am 21.03.2012 in der Tonhalle in MünchenAuftoupierte Haare? Check. Eyeliner? Check. Trashige 80er-Jahre-Klamotten? Check. Na dann kann es ja los gehen zum Konzert der Glam-/Fun-Metal-Ikonen von Steel Panther, welche am 21.03.2012 die Tonhalle in München rocken werden. Die vier Bühnensäue starke Band rund um Frontmann Michael Starr sieht nicht nur aus, als wäre sie gerade frisch aus einer Zeitmaschine gestiegen, sie klingt auch so. Ganz ernst nehmen darf man Steel Panther nicht, denn das tun sie schließlich selbst auch nicht. Ihre – wenig poetischen – Songs handeln von Sex, Drugs & Rock ‘n’ Roll und kommen ohne unnötige Metaphern oder Schönfärbereien direkt zum Punkt. Warum durch die Blume sagen wenn es auch ohne Umschweife geht? Songtitel wie “It Won’t Suck Itself” oder “Do You Wanna Do Me” sprechen eine eindeutige Sprache. Beides sind übrigens Titel des im Herbst erschienenen Albums “Balls Out“, welches es auf Platz 40 der US-amerikanischen Billboard-Charts schaffte und sogar auf Platz 1 der US-Comepdy-Charts. Selbiges gelang ihnen zuvor auch schon mit dem Vorgänger-Album “Feel The Steel“.

Als sie 2003 ihr Debut-Album “Hole Patrol” in Eigenregie veröffentlichten, hießen die vier Jungs noch Metal Shop. 2005 releasten sie ihr Erstlingswerk erneut, diesmal unter dem Namen Metal Skool. Auch den Namen Danger Kitty trugen Michael Starr (Gesang), Satchel (Gitarre, Gesang), Lexxi Foxxx (Bass, Gesang) und Stix Zadinia (Schlagzeug, Percussion, Gesang) bereits, bevor sie sich als Steel Panther in der Glam- und Fun-Metal-Szene fest etablierten. Was ihnen sehr zum Durchbruch verhalf war der gewinn des “Best Tribute Band in the Universe“-Wettbewerbs, woraufhin sie zu einer der populärsten Cover-Bands in Kalifornien avancierten. Inzwischen handelt es sich beim Repertoire von Steel Panther größtenteils um Eigenkompositionen.

Steel Panther spielen am 21.03.2012 in der Tonhalle in München

Steel Panther - Foto: www.steelpantherrocks.com

Steel Panther sind bekannt dafür, während ihrer Konzerte gerne prominente Gaststars auftreten zu lassen. Die Liste der Celebrities mit denen sie bereits gemeinsam auf der Bühne standen ist imposant: Criss Angel, Kenny Loggins, Paul Stanley, Kip Winger, Corey Taylor, David Draiman, Drew Carey, Chad Kroeger, Ryan Cabrera, Jerry Cantrell, Justin Hawkins, Kelly Clarkson, Phil Anselmo, Billy Ray Cyrus, Tom Morello, Pink, Justin Parks, M Shadows und sogar Avril Lavigne.

Besuchen auch Sie das Steel Panther-Konzert am 21.03.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

 

Service:

Steel Panther live
MI, 21.03.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Steel Panther.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Steel Panther – Eyes Of A Panther (live)


Quelle: Youtube

Incubus live in der Tonhalle (Nachholtermin vom November)

Donnerstag, 23. Februar 2012

Incubus 2011Ursprünglich hätte die Alternative Rock-Band Incubus im November 2011 im Zenith in München performen sollen. Dieses Konzert musste allerdings sehr kurzfristig abgesagt werden. Nun gibt es den Nachholtermin zu vermelden: Am 12.07.2012 geht es für das Quintett aus Calabasas in Californien in die Tonhalle. Mit im Gepäck haben Incubus natürlich ihr aktuelles, insgesamt sechstes StudioalbumIf Not Now, When?“. Frontmann Brandon Boyd beschreibt dieses Album wie folgt: “Träufele ein Prise Laune und eine Messerspitze Psychedelia in den Kessel und lass es ein paar Monate im Aufnahmestudio vor sich hin schmoren.”

If Not Now, When?” ist sehr viel weniger aggressiv und rockiger, als man es sonst von Incubus gewohnt ist. In ihrer 20-jährigen Geschichte hat sich die Band sehr stark weiterentwickelt. In den 90ern war ihr Musikstil noch eine innovative Mischung aus Funk Metal und Crossover, die zwar entfernt verwandt mit dem Sound von Bands wie den Red Hot Chili Peppers oder Primus war, aber dennoch komplett eigene, charakteristische Merkmale aufwies. Anfang des Jahrtausends, um genau zu sein 2001, veröffentlichten Incubus mit “Morning View” ihr viertes und mit Abstand psychedelischstes Album. Nicht ganz so psychedelisch, aber dafür relativ ruhig und teilweise sogar romantisch klingt das neuste Werk “If Not Now, When?“. “Aggressivität und schneller Rock passen gerade nicht in unser Leben”, so Incubus.

In Deutschland sind Incubus schon lange kein Geheimtipp mehr. “If Not Now, When?” schaffte es auf Platz 5 der deutschen Album-Charts. Lediglich ihr AlbumA Crow Left of the Murder…” aus dem Jahre 2004 konnte sich hierzulande eine höhere Position in der Charts sichern, nämlich Platz 2.

Dass kommerzieller Erfolg jedoch nicht die Hauptmotivation hinter der Musik von Incubus ist, wissen ihre Fans seit jeher zu schätzen. Ja, man mag über die Jahre hinweg vielleicht ruhiger geworden sein, aber die Freude an Experimentiertfreudigkeit hat sich Incubus nie nehmen lassen.

Brandon Boyd from IncubusDas hört man auch auf dem neuen Album, vor allem bei dem Song “In The Company Of Wolves“. Dieser insgesamt 7 1/2 Minuten langer Track ist komplett zweigeteilt. Wird in der ersten Hälfte noch in entspannten und psychedelisch angehauchten Klängen über das Erwachsenwerden siniert, so wird man in der Mitte des Songs aus der zuvor kreierten, wohligen Stimmung plötzlich herausgerissen. Die zweite Hälfte klingt nach Orientierungslosigkeit – wie das Erwachen aus einer Bewusstlosigkeit. Die Wahrnehmung von Zeit beginnt sich zu verflüssigen und dehnt sich schließlich ins schier Unendliche aus, was auch die Textzeile “It was the longest night of my life” (“Es war die längste Nacht meines Lebens”) unterstreicht. In den letzten beiden Minuten wird man in Pink Floyd‘esquen Tönen – untermalt von geradezu gespenstischen Klavierklängen – auf einen Trip geschickt, der nach dem Sich-Verlieren in Raum und Zeit klingt.

Beim anstehenden Gig in München sind aber natürlich auch leichter verdaubare Songs mit im Gepäck, so wie die Hits “Drive“, “Love Hurts” und natürlich auch die neue SinglePromises Promises“.

Besuchen auch Sie das Incubus-Konzert am 12.07.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Incubus live (Nachholtermin vom ausgefallenen Konzert am 22.11.2011 im Zenith)
DO, 12.07.2012
Tonhalle München
Einlass: 19:30 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Incubus – “Promises, Promises” (live)


Quelle: Youtube

Laith Al-Deen live in der Tonhalle

Montag, 23. Januar 2012

Laith Al-Deen spielt auf seiner Der Letzte Deiner Art Tour auch in der Tonhalle in MünchenAm 08.02.2012 macht der Mannheimer Sänger Laith Al-Deen im Rahmen seiner “Der Letzte Deiner Art“-Tour Halt in der Tonhalle in München. Sein aktuelles Album trägt den selben Titel wie die anstehende Club-Tour. Al-Deens Fans mussten ganze vier Jahre auf diesen neuen Longplayer mit eigenen Songs des Liebesbarden warten. 2009 hat Al-Deen zwar mit “Sessions” sein letztes Album veröffentlicht, allerding handelte es sich dabei um eine Sammlung von Stücken, die er als den ‘Soundtrack seines Lebens’ beschreibt und immer schon einmal neu interpretieren wollte. Neue eigene Songs hingegen gab es seit der 2007er Platte “Die Liebe zum Detail” nicht mehr.

Doch das lange Warten hat sich gelohnt – nicht nur für die Fans, sondern auch für Al-Deen selbst: “Der Letzte Deiner Art” schaffte es nach wenigen Wochen prompt auf Platz 5 der deutschen Album-Charts. Auf seiner Club-Tour möchte Al-Deen nun beweisen, dass er nicht nur zum Schmusesänger taugt, sondern auch rocken kann. Den Ruf des Kuschelsong-Interpreten wird er wohl nicht mehr los, doch schließlich muss es auch Künstler geben, die unbeschwerte Musik schreiben und ihre Supporter damit nachhaltig berühren. Und das tut Laith Al-Deen allemal.

Laith Al-Deen spielt auf seiner Der Letzte Deiner Art Tour auch in der Tonhalle in MünchenAl-Deen wird live als absoluter Top-Act gehandelt, denn bei seinen Konzerten gibt es die einzigartige ‘Laith-Aura’ zu spüren. Seine Songs gehen unter die Haut – schon seit seinem DebutIch will nur wissen” aus dem Jahre 2000 und der allerersten Single-Auskopplung “Bilder von dir“, mit der er in der deutschen Musiklandschaft schnell auf sich aufmerksam machte.

Als Vorband tritt auf der “Der Letzte Deiner Art“-Tour Mark Forster auf. Der junge Berliner steht kurz vor der Veröffentlichung seines Debut-AlbumsKarton“. Al-Deen selbst kennt das Gefühl, die Katze endlich aus dem Sack – pardon, aus dem Karton – lassen zu wollen, nachdem man sich monatelang im Tonstudio verkrochen hat, um an seinen Songs zu feilen. Daher gibt er Mark Forster gerne die Chance, sich auf der Bühne zu beweisen.

Besuchen auch Sie das Laith Al-Deen-Konzert am 08.02.2012 in der Tonhalle in München. Das Team vom München Blog wünscht viel Vergnügen.

Service:

Laith Al-Deen – “Der letzte deiner Art”-Tour
08.02.2012
Tonhalle München
Beginn: 20:00 Uhr
Hier geht es zum Webauftritt von Laith Al-Deen.
Hier geht es zum Webauftritt von Mark Forster.
Hier gibt es die Tickets.

Und für alle, die für diese Veranstaltung extra nach München kommen, haben unsere Partner StayMunich und Stay2Munich wie immer günstige Übernachtungsmöglichkeiten!

Laith Al-Deen – “Sicher sein”


Quelle: Youtube