Spielfilm „Madrid“ von Basilio Martín Patino im Filmuseum in München

Der spanische Regisseur Basilio PatinaAm 27.03.2011 zeigt das Filmmuseum um 17:30 den Spielfilm Madrid des spanischen Regisseurs Basilio Martín Patino. Das Vorhaben findet in Kooperation mit dem Instituto Cervantes statt. Der aus dem Jahre 1987 stammende Spielfilm handelt von einem deutschen Fernsehregisseur, der anlässlich des 50. Jahrestages des spanischen Bürgerkriegs nach Madrid reist, um hierüber zu recherchieren. Bei diesem Werk führte Basilio Martín Patino nicht nur Regie sondern schrieb auch das Drehbuch. Madrid ist mit namenhaften Schauspielern wie Rüdiger Vogler, Verónica Forqué, Ricardo Contalapiedra, Luis Ciges und Ana Duato besetzt. Der Spielfilm dauert 114 Minuten und wird mit englischen Untertiteln ausgestrahlt.

Als weiteres Werk von Basilio Martín Patino wird im Instituto Cervantes am 30.03.2011 der Film Octavia (2002) gezeigt. Hier ist die volle Aufmerksamkeit des Betrachters gefordert.

Alles wird in feiner Präzision erzählt. Die Filme von Basilio Martín Patino zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie allesamt in einer gewissen Wehmut wahrgenommen werden. Dieser Eindruck bestärkt sich auch in seinem Werk Octavia.

Der in Salamanca, Spanien geborene Regisseur beschäftigte sich Zeit seines Lebens mit seiner Passion, der Welt des Films. Im Laufe seiner Karriere drehte er zahlreich prämierte Filme und Dokumentationen. In seinem Werken ging es dem Künstler oftmals darum seinem Publikum den Spiegel der eigenen Existenz vorzuhalten und die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion verschwinden zu lassen. Das Material hierzu beschaffte er sich durch nächtliche Streifzüge mit seinem Kameramann und seiner Cutterin wo Aufnahmen von vielen Menschen und Orten gemacht wurden. Durch diesen Vorgang hoffte er einen besseren Zugang zur Vergangenheit zu finden. Nebenbei entstanden historische Dokumentaraufnahmen.

Viel Vergnügen wünscht das München Blog-Team.

Service:

Madrid
Filmuseum München
27.03.2011 17:30 Uhr (Spielfilm: Madrid)
30.03.2011 19:30 Uhr (Spielfilm:Octavia)
Eintritt : 4 €
(Für Mitglieder des Fördervereins 3 €)
Kartenvorbestellung unter: 089-23 39 64 50.

Tags: